TraderdailyvideoNach einem ruhigen Mittwoch im Vorfeld der Fed-Entscheidung, dürfte die Reaktion heute enttäuschend ausfallen. Neues in Sachen Zinswende gibt es nicht. Auch charttechnisch gibt es nichts neues.

„Die charttechnische Gesamtlage bleibt unverändert: Trotz des kurzfristig etablierten „Bullish Harami“-Kerzenmusters zeigt sich bis dato nur eine recht schwache Erholungsbewegung nach dem über 700 Punkte betragenden DAX-Rückgang. Der seit dem 21. Juli abwärts gerichtete Tertiärtrend bleibt bis auf weiteres intakt. Aus charttechnischer Sicht stehen in dessen Rahmen weitere Rückschlagsrisiken bis zur nächsten…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei