TraderdailyvideoNach den heftigen Kursverlusten zu Beginn der Woche zeigt sich der DAX immer besser erholt. Aus fundamentaler Sicht wirken sich die Aussichten auf eine anhaltende Nullzinspolitik der Fed positiv aus. Allerdings sind die Marktunsicherheiten damit noch nicht aus der Welt, während es auch aus charttechnischer Sicht zu früh wäre, Entwarnung auszurufen.

„Solange das wichtige 38,2%-Fibonacci Retracements der letzten Verkaufswelle von Anfang August um 10.230 Punkte nicht nachhaltig zurückerobert wird, zeigt sich unter quantitativen Gesichtspunkten das überdurchschnittliche Risiko, dass auch kurzfristig noch mit deutlichen Abgaben zu rechnen ist…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: