Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

Investoren halten sich derzeit weiterhin von der Volkswagen-Aktie (WKN 766403) fern. Während sich der neue Konzernchef Matthias Müller am Dienstag den Mitarbeitern in einer außerordentlichen Betriebsversammlung im Stammwerk stellt, gibt es am Mittwoch die nächste Krisensitzung des Aufsichtsrates. Und trotzdem lassen sich die finanziellen Auswirkungen schwer abschätzen.

Am Markt kursieren bereits die wildesten Spekulationen. Sie reichen von kaum wahrnehmbaren Folgen für ein Unternehmen, das jährlich Milliardengewinne einfährt, bis hin zu existenzbedrohenden Kosten für Europas größten Automobilkonzern. Angesichts dieser Unsicherheiten ist es auch zu erklären, dass die VW-Aktie von einem Allzeithoch bei 262 Euro im Frühjahr dieses Jahres in der Spitze auf unter 90 Euro abrutschen konnte.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Eines ist sicher: Optisch kann ein DAX-Wert kaum günstiger erscheinen. Allerdings dürfte ein Einstieg für Anleger derzeit einfach aufgrund der Ungewissheit über das, was noch folgt, zu früh kommen. Wer trotzdem gehebelt auf steigende Kurse der VW-Papiere setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CK3K0D ins Auge fassen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Update:

Da die „geschäftlichen und finanziellen Folgen“ des Abgas-Skandals laut Konzernchef Müller „heute noch nicht absehbar“ seien, will VW bei seinem Sparprogramm nachbessern. Es sollen alle geplanten Investitionen nochmal auf den Prüfstand kommen. Alles, was nicht zwingend nötig ist, soll gestrichen oder geschoben werden, hieß es.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unterhttp://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto Volkswagen

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] 6. Oktober 2015 in Mitte: Volkswagen-Aktie: Noch nicht (+Update) […]

trackback

[…] (WKN 766403) ruht dabei die Hoffnung auf ein schnelles Ende des Abgasskandals. Doch nach den massiven Einsparankündigungen sowie den Maßnahmen in den USA könnte das dicke Ende erst noch kommen. Die VW-Aktie macht derweil […]

trackback

[…] (WKN 766403) ruht dabei die Hoffnung auf ein schnelles Ende des Abgasskandals. Doch nach den massiven Einsparankündigungen sowie den Maßnahmen in den USA könnte das dicke Ende erst noch kommen. Die VW-Aktie macht derweil […]