TraderdailyvideoAm Montagvormittag sieht es für den DAX nach einem schwachen Wochenauftakt aus. Allerdings ist es nach den zuvor erzielten Kursgewinnen kein Grund zur Sorge, wenn sich die Abschläge in Grenzen halten. Darüber hinaus können Anleger immer noch auf eine Jahresendrallye hoffen.

„Mit Blick auf die markant „überkaufte“ Situation sollte jedoch der Momentumverlust im kurzfristigen Aufwärtstrend nicht überraschen. Charttechnisch betrachtet, muss weiterhin positiv bewertet werden, dass mit der Konsolidierung der Bereich des wichtigen Reaktionshochs vom 9. September bei 10.512 Punkten nicht wieder unterschritten wurde…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden sie hier.

 

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei