Bildquelle: Pressefoto Zalando

Bereits Mitte Oktober hatte der Online-Händler Zalando (WKN ZAL111) gemeldet, dass er im dritten Quartal 2015 dank hoher Investitionen zu Lasten der Ergebnisseite stark wachsen konnte. Außerdem hatte das MDAX-Unternehmen angekündigt, in Zukunft genauso weiter zu verfahren. Bei der Präsentation der endgültigen Zahlen für die Zeit zwischen Juli und September gab es nun keine großen Überraschungen.

Im dritten Quartal schossen die Umsätze um 42,2 Prozent auf 713,1 Mio. Euro. Nach neun Monaten lagen die Erlöse bei 2,1 Mrd. Euro und damit 34,9 Prozent höher als im Vorjahr. Auf Gesamtjahressicht soll das Umsatzplus gegenüber 2014 bei 33 bis 35 Prozent liegen. Während Zalando nach neun Monaten beim bereinigten EBIT einen Wert von +35,7 Mio. Euro ausweisen konnte, lag die Marge damit bei 1,7 Prozent. Nun wird man sich ordentlich strecken müssen, das für das Gesamtjahr von 4,5 auf 3 bis 4 Prozent abgesenkte Margenziel zu erreichen. Gut, dass das Weihnachtsgeschäft vor der Tür steht.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Am Donnerstag zeigten sich Anleger von den neuesten Zalando-Zahlen begeistert. Dabei stört es offenbar nicht, dass auf Kosten der Gewinne die Konzentration erst einmal dem Wachstum gilt. Schließlich machen es die ganz Großen wie Amazon (WKN 906866) genauso. Wer nun sogar gehebelt auf steigende Kurse der Zalando-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN CR5QE2 ins Auge fassen.

Diese Publikation wird mit Unterstützung der Emittenten von strukturierten Wertpapieren erstellt.

Folgen Sie uns auch auf Guidants: Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie hier

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando

 

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Zalando: Im grünen Bereich | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX – Aussicht auf geldpolitische Lockerungsmaßnahmen verpufft | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Marktumfeld ordentlich schlagen konnte. Der Online-Händler Zalando (WKN ZAL111) konnte seinen Wachstumskurs beschleunigen. Im Fall von Qiagen (WKN 901626) ist wiederum die charttechnische Ausgangslage im […]

trackback

[…] Online-Modehändler Zalando (WKN ZAL111) konnte zuletzt ein beeindruckendes Wachstumstempo auf das Parkett zaubern. Die dafür in Kauf genommenen Ergebniseinbußen störten Anleger nur kurz. […]