Bildquelle: Evotec AG

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) konnte wieder einmal mit positiven Nachrichten aufwarten. Nachdem das TecDAX-Unternehmen einige neue Forschungsallianzen eingegangen ist und auch die Ergebnisse für das dritte Quartal 2015 stimmten, durfte man nun über einige Forschungserfolge berichten.

Konkret handelt es sich dabei um Fortschritte in der gemeinsamen Forschung mit der HealthCare-Sparte von Bayer (WKN BAY001). Die entsprechenden Meilensteine wurden für das Überführen zweier Projekte in die spätphasige Forschung sowie die präklinische Entwicklung von Wirkstoffen für die Behandlung von Gebärmuttererkrankungen ausgelöst. Diese Erkrankungen betreffen laut Evotec schätzungsweise 10 Prozent aller Frauen im gebärfähigen Alter, was etwa 176 Millionen Frauen weltweit entspricht.

Quelle: Guidants
Quelle: Guidants

Wenig überraschend, dass die guten Nachrichten den Evotec-Aktienkurs am Donnerstag beflügelten. Dabei befindet sich das Papier bereits seit Monaten dank einiger positiver Unternehmensmeldungen auf dem aufsteigenden Ast. Im Zuge dieses Aufstiegs wurden einige wichtige Widerstände im Bereich von 4 Euro geknackt, so dass der Weg nach oben freigeräumt wurde. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Evotec-Aktie setzen möchten, könnten einen Blick auf das Produkt mit der WKN DG6DDF werfen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Evotec: Wichtiges Signal | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: Im TecDAX ist die Hölle los | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] beim Spezialmaschinenbauer Aixtron (WKN A0WMPJ) und der regelrechte Absturz der Aktie. Wesentlich erfreulichere Nachrichten hatte dagegen das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN 566480) parat. Der […]

trackback

[…] man zuletzt erfreuliche Quartalsergebnisse präsentieren und einige Forschungserfolge in der gemeinsamen Forschung mit der HealthCare-Sparte von Bayer (WKN BAY001) einfahren konnte, […]