Bildquelle: Pressefoto Zalando

In einem hervorragenden Markumfeld kletterte die Zalando-Aktie (WKN ZAL111) am Dienstag an die MDAX-Spitze. Die dafür benötigten Kurszuwächse erzielten die Papiere des Online-Modehändlers mithilfe erfreulicher Zahlen für das vierten Quartal und das Gesamtjahr 2015. Dabei wurden die eigenen Ziele trotz herausfordernder Marktbedingungen erreicht.

Die Modebranche hatte zum Beispiel mit den milden Temperaturen zu kämpfen. Zalando schaffte es jedoch die Umsatzerlöse im vierten Quartal laut vorläufigen Zahlen um 30 bis 31 Prozent auf 865 bis 872 Mio. Euro zu steigern. Die bereinigte EBIT-Marge soll bei 7 bis 9 Prozent gelegen haben. Auf Gesamtjahressicht entspricht das einem Umsatzplus von 33,5 bis 33,8 Prozent auf 2,955 bis 2,962 Mrd. Euro und einer Marge von 3,3 bis 3,9 Prozent. Zalando hatte zuvor ein Umsatzwachstum von 33 bis 35 Prozent und eine Marge von 3 bis 4 Prozent in Aussicht gestellt.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Während Anleger der Zalando-Aktie am Dienstag zu deutlichen Kurszuwächsen verhalfen, zeigte man sich auch auf Analystenseite zufrieden. Bei Kepler Cheuvreux (Rating: „Buy“; Kursziel: 38,50 Euro) wurde insbesondere darauf verwiesen, dass Zalando selbst in einem schwierigen Umfeld auf starkem Wachstumskurs bleiben und Marktanteile hinzugewinnen konnte. Bei Bernstein Research (Rating: „Outperform“; Kursziel: 42,00 Euro) ist man darüber hinaus davon überzeugt, dass Zalando seine Wettbewerber auch weiterhin abhängen sollte. Wer daher gehebelt auf steigende Kurse der Zalando-Aktie setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG5FEW ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando

TEILEN

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Zalando: Zum Fürchten? | Die BörsenbloggerZalando: Widrigkeiten getrotzt! | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] der Vorwoche hatte der Online-Modehändler Zalando (WKN ZAL111) Anleger mit den Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2015 erfreut. Seit dem hatten auch Analysten ein wenig Zeit, ihre Einschätzungen zu dem […]

trackback

[…] hatte sich zuletzt in einem schwierigen Marktumfeld überraschend gut behaupten und erfreuliche vorläufige Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2015 abliefern können. Außerdem legt das Unternehmen […]