Bildquelle: markteinblicke.de

TraderdailyvideoNachdem der DAX in der Vorwoche dank Mario Draghi und der Ölpreiserholung deutliche Kurszuwächse verzeichnen konnte, ist am Dienstag von dieser Aufbruchstimmung nur noch wenig zu spüren. Trotzdem sollten DAX-Bullen aus Sicht der DZ BANK Analysten nicht endgültig das Handtuch werfen. Konkret heißt es in der heutigen Analyse:

„Auch wenn gestern keine Anschlussnachfrage zu beobachten war, ist die Tatsache günstig zu werten, dass in der letzten Woche ein erfolgreicher Test der 2015er-Jahrestiefs um 9.325 Punkte gelang….“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf eniteo.de.

Bildquelle: markteinblicke.de

 

 

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei