Bildquelle: Pressefoto SMA Solar Technology AG

Die Aktie des Wechselrichter-Spezialisten SMA Solar (WKN A0DJ6J) schoss am Mittwoch regelrecht in die Höhe. Dabei feierten Anleger den Umstand, dass dem TecDAX-Unternehmen die Wende zum Guten früher als gedacht gelungen ist. Besonders hilfreich waren die umfangreichen Sparmaßnahmen aus dem Vorjahr.

Laut vorläufigen Zahlen rechnet man auf Unternehmensseite für 2015 mit einem Umsatz von rund 1 Mrd. Euro. Damit dürfte selbst die einige Male angehobene Prognose übertroffen worden sein. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll wiederum bei 30 bis 33 Mio. Euro liegen und damit ebenfalls über den eigenen Prognosen. SMA Solar profitierte insbesondere von einer guten Nachfrage nach Geräten für Großkraftwerke, während der nun weitgehend abgeschlossene Personalabbau die Kosten drückte.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Nach der jüngsten Krise kommt es einem schon fast unheimlich vor, wie schnell doch SMA Solar Fortschritte bei den Sparbemühungen erzielen konnte. Auch die beeindruckende Kursperformance der SMA-Solar-Aktie lässt aufhorchen. Wer nun sogar gehebelt auf eine Fortsetzung des positiven Trends setzen möchte, könnte das Produkt mit der WKN DG8AHM ins Auge fassen. Shorties könnten derweil auf das Hebelprodukt mit der WKN DG9BNV setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto SMA Solar Technology AG

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
SMA Solar: der reine Wahnsinn! | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX-Erholung: BASF macht nicht mit | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 27. Januar 2016 in Aktie im Fokus: SMA Solar: Es geht alles mit rechten Dingen zu… […]

trackback

[…] (EBIT) soll in 2016 auf 80 bis 120 Mio. Euro gesteigert werden, nachdem SMA Solar für das Vorjahr laut vorläufigen Zahlen einen Wert zwischen 30 bis 33 Mio. Euro in Aussicht gestellt hatte. Die Umsatzprognose von 950 Mio. […]