Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Die Wirecard-Aktie (WKN 747206) gehört seit langem zu den interessantesten Aktien in Deutschland. Dennoch geriet der Anstieg der Aktie seit November etwas ins Stocken. Dies führte nun zu Insiderkäufen, die ein Signal auch für andere sein sollten.

Über die jüngsten Zahlen muss ich an dieser Stelle kein Wort mehr verlieren, das haben wir hier bereits getan. Konzernchef Markus Braun hat nun die zurückhaltende Börsenentwicklung genutzt um über seine MB Beteiligungsgesellschaft mbH weitere Aktien von Wirecard zu erwerben und so die Rolle als Ankeraktionär auszubauen. Konkret erwarb MB am 5. Februar 80.000 Aktien für knapp 3,5 Mio. Euro.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Generell hat sich an unserer positiven Einschätzung zu Wirecard nichts geändert. Stichworte wie das Wachstum in den Schwellenländern oder das Zukunftsthema „Mobile Payment“ sprechen für sich. Der langristige Aufstieg der Wirecard-Aktie dürfte daher weitergehen. Anleger, die gehebelt auf steigende Kurse der Wirecard-Aktie setzen möchten, können weiterhin das Produkt mit der WKN CC4VZL ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

TEILEN

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wirecard: Der Chef kauft weiter... | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX unter Druck, Bankwerte geben nach | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 8. Februar 2016 in Aktie im Fokus: Wirecard: Wenn der Chef kauft… […]

trackback

[…] die Wirecard-Aktie (WKN 747206) habe ich bereits zu Begin der Woche geschrieben – Hintergrund waren Insiderkäufe. Diese setzen sich in der zuletzt rückläufigen Kursbewegung weiter fort und machen die Aktie […]