Im Oktober wurden einige Neuerungen bei den Börsenbloggern durchgeführt. Im Schlussgong wird bei uns der vergangene Börsentag aufgearbeitet. Am 31. Oktober erschien bei uns der erste Artikel: Schlussgong: Rückfall an den Börsen – Die Bullen müssen auf der Hut sein. Drei Tage zuvor hatten wir bereits mit dem Beitrag Fragen der Woche: DAX, Amazon, Bankaktien die neue Rubrik Fragen der Woche eingeführt. Hier wollen wir auf die Wunschthemen unserer Leser eingehen. Fragen kann man am leichtesten über die Kommentarfunktion, per Email (redaktion [@] markteinblicke.de] oder per Direct Message bei Twitter: http://twitter.com/boersenblogger stellen.

Quartalszahlen dominieren Artikel

Auch im dritten Quartal schaute die Börse gebannt auf die Bilanzen. Am 7. Oktober machte hier traditionell der Aluminiumhersteller Alcoa den Anfang und überzeugte auch gleich. So herrschte allgemein gute Laune nach den Alcoa-Zahlen. Somit war der Grundstock für die Rallye bis zum Jahresende gelegt. Der Tag der vielen Zahlen am 22. Oktober brachte dann ebenfalls kaum Enttäuschungen und so ging es weiter aufwärts. Wir haben derweil begonnen den Fokus auch mal auf kleinere, aber nicht weniger interessante Nebenwerte zu legen und mit einem Artikel über die Zahlen der Sektkellerei Schloss Wachenheim AG neue Wege beschritten. Deren Aktie hat seit damals auch fast 10 Prozent zulegen können.

Mehr Jahresrückblick 2009 gibts hier.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Andreas Grünewald – Interview am Nürnberger Börsentag 2009 | ETF Trading Course Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback
Andreas Grünewald – Interview am Nürnberger Börsentag 2009 | ETF Trading Course

[…] Jahresrückblick 2009 – Oktober: Organisatorisches, Quartalszahlen […]