Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Mit den Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 und den zum ersten Mal seit acht Jahren wieder aufgenommenen Dividendenzahlungen hat die Commerzbank (WKN CBK100) Anlegervertrauen zurückgewonnen. Aus diesem Grund kann Konzernchef Martin Blessing die Geschäftsleitung beruhigt seinem Nachfolger überlassen.

Jetzt wurde auch bekannt, wer es sein soll. Martin Zielke, bisheriger Privatkundenvorstand wird ab 1. Mai 2016 Blessing an der Unternehmensspitze ablösen. Dabei hat er sich unter anderem durch die jüngsten Erfolge im Privatkundengeschäft empfohlen. Diese hatten die Commerzbank bei ihren Erholungsbemühungen zuletzt gestützt.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Es bleibt dabei: Die Commerzbank lässt Stück für Stück die Finanzkrise hinter sich, während es bei der Deutschen Bank (WKN 514000) zuletzt richtig turbulent zuging. Allerdings könnte die Erholung einigen Investoren zu langsam vorankommen, während die Marktgegebenheiten für europäische Bankenwerte nicht gerade ideal sind. Anleger, die jedoch mutig sind und sogar gehebelt auf steigende Kurse der Commerzbank-Aktie setzen möchten, könnten das Produkt mit der WKN DG0C9U ins Auge fassen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger Um 12: DAX – Neuer Schwung Durch Die EZB? | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 7. März 2016 in Aktie im Fokus: Commerzbank: Der nächste Schritt […]