Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Die Wirecard-Aktie (WKN 747206) konnte am Donnerstag bereits vorbörslich deutliche Kurszuwächse verbuchen. Dabei hatte sich der TecDAX-Wert schon in den vergangenen Tagen von den jüngsten dubiosen „Short-Attacken“ erholt gezeigt.

Zuletzt war es die angehobene 2016er-Prognose für das EBITDA, die für neues Anlegervertrauen in den Zahlungsabwickler aus Aschheim bei München gesorgt hatte. Jetzt hat Wirecard eine Dividendenerhöhung um 1 Cent auf 14 Cent je Aktie angekündigt. Der Anstieg liegt zwar leicht unter den Markterwartungen, allerdings sind Dividendenzahlungen im Technologiebereich nicht immer selbstverständlich. Zudem wurde die angehobene Prognose bestätigt.

Chart: Comdirect
Chart: Comdirect

Darüber hinaus dürften sich Investoren über die anhaltend guten Wachstumsaussichten freuen. Wirecard profitiert vom boomenden Online-Handel, dem Vorstoß in Schwellenländer-Märkte oder Trends wie Mobile Payment. Anleger, die daher sogar gehebelt auf Kurssteigerungen der Wirecard-Aktie setzen möchten, werden das Produkt mit der WKN HY1CBY interessant finden.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wirecard geht wichtige Themen an | Die BörsenbloggerWirecard: Analyst sieht 75 Prozent Kurspotenzial | Die BörsenbloggerDie Börsenblogger um 12: DAX legt Rückwärtsgang ein, Wirecard schwimmt sich frei | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] ist auch Wirecard (WKN 747206). Der Zahlungsabwickler aus Aschheim bei München konnte einen Dividendenanstieg und eine erfreuliche Prognose vermelden. Auch der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions (WKN A11133) […]

trackback

[…] hoben wiederum die vielen zusätzlichen Kennziffern zu Übernahmen hervor, die Wirecard im Zuge der Präsentation der endgültigen 2015er-Geschäftszahlen vorgelegt hatte. Die deutlich verbesserte Transparenz sollte das Vertrauen der Anleger laut […]

trackback

[…] die jüngsten „Short-Attacken“ zu kontern und Bedenken im Hinblick auf einige Übernahmen zu zerstreuen, hat die Wirecard-Aktie die vergangene Woche mit einem Minus von knapp 3 Prozent beendet. […]