Bildquelle: markteinblicke.de

TraderdailyvideoAuch am Donnerstag herrschte am deutschen Aktienmarkt keine gute Anlegerstimmung. Damit wird es für die DAX-Bullen immer schwieriger an eine Erholungsrallye zu glauben. Zumal sich die charttechnische Ausgangslage aus Sicht der DZ BANK Analysten weiter eingetrübt hat. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Insgesamt gelingt dem DAX im Rahmen der gegenwärtig „überverkauften“ Situation noch nicht einmal eine Aufwärtsreaktion in Richtung der unteren Begrenzung der zuvor nach unten verlassenen Handelsspanne bei 9.760 Punkten…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei