Bildquelle: Pressefoto Goldcorp.

Rund um Goldminenwerte wie den kanadischen Marktführer Barrick Gold (WKN 870450) oder Goldcorp (WKN 890493) herrschte in dieser Woche großer Jubel. Schließlich hat die Fed die US-Leitzinsen nicht angehoben. Und jetzt könnte es sogar noch besser kommen.

Die Mai-Arbeitsmarktdaten sind erschreckend schwach ausgefallen, während sich ohnehin immer mehr US-Bürger vom Arbeitsmarkt zurückziehen. Zudem schwächelt der Konjunkturaufschwung, während das Erreichen der Inflationsziele in immer weitere Ferne rückt. Und dann wären da noch die allgemeinen Marktrisiken rund um den möglichen „Brexit“ oder China. Wie kann die Fed in dieser Phase die Zinsen weiter anheben, ist die Frage. Auch deshalb melden sich bereits wieder Stimmen, die eine erneute Lockerung der Geldpolitik fordern.

Negative Zinsen oder ein weiteres Anleihenkaufprogramm könnte man sich da vonseiten von Fed-Chefin Janet Yellen und ihren Kollegen vorstellen. Über eine solche Lockerung würden sich natürlich Rohstoff- sowie Edelmetallpreisbullen natürlich riesig freuen und damit ebenso Fans von Goldminenwerten.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Goldcorp.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX – Das tut gut, besonders der Deutschen Bank & der Commerzbank | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 17. Juni 2016 in Titel: Barrick Gold & Goldcorp: Es wird sogar noch besser… […]