Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Auch an den Börsen geht es darum, wie Dinge wahrgenommen werden. Ist das Glas halb voll – oder halb leer? Aktuelles Beispiel: Die Absatzzahlen von BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) im August.

BMW-Chart: finanztreff.de
BMW-Chart: finanztreff.de

Da gibt es zwei Möglichkeiten, diese wahrzunehmen. Zum einen war dies ein neuer Rekord: Im August hat BMW den eigenen Angaben zufolge 165.431 Fahrzeuge ausgeliefert. Das war nicht nur ein Plus von 5,7%, sondern auch der beste August-Wert der gesamten Firmengeschichte. Die Zahlen können sich sehen lassen – bis auf die Region Nordamerika.

In Europa lag der gemeinsame Absatz von BMW und Mini demnach bei 62.653 Fahrzeugen, was einem Plus gegenüber dem Vorjahresmonat von 6,3% entsprach. Und nun die negative Wahrnehmung, die offensichtlich einige hatten: 6,3% Plus in Europa – das ist deutlich weniger als der Zuwachs von 10,1%, den diese Region für den Zeitraum Januar bis August hatte. Also hat die Wachstumsdynamik abgenommen.

Und in Nordamerika ging der Absatz von BMW und Mini Fahrzeugen in den ersten 8 Monaten des Jahres um 7,0% auf 298.821 Fahrzeuge zurück. Grund dafür war laut BMW in erster Linie der „wettbewerbsintensive US-Markt“. Insgesamt aber durchaus beachtliche Zahlen von BMW. Ich weise darauf hin, dass ich bei BMW investiert bin.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Weitere Informationen unter: www.ethische-rendite.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto BMW AG

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
WendolinDie Börsenblogger um 12: DAX-Party nach Fed-Entscheid – thyssenkrupp und Infineon gesucht | Die Börsenblogger[Börsenblogger] BMW und die Qualität der August-Zahlen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Die Topwerte im DAX sind am Donnerstagmittag thyssenkrupp und Infineon. Aber auch alle anderen DAX-Werte sind heute im grünen Bereich. Während es beim Stahltitel thyssenkrupp keine neuen Nachrichten gibt, konnte die Infineon-Aktie ein neues Mehrjahreshoch erreichen und damit die jüngste Rallye und entsprechende Kursziele untermauern. Ebenfalls von Interesse sind heute BMW nach den US-Absatzzahlen. […]

Wendolin
Gast
Wendolin

Viele große Automarken müssen sich heute die Frage stellen, wie ein Abkühlen der Nachfrage verkraftet wird. Die gesamte Autoindustrie ist leider immer zyklisch ge- wesen, das heißt nach guten Jahren kamen immer wieder Zeiträume, wo die Nachfrage und der Absatz eingebrochen sind. Die Fehler der Vergangenheit, als es immer wieder versäumt wurde, für Krisenjahre Vorsorge zu treffen scheinen vorbei. Heute können viele gute Autofirmen Krisenjahre durch Kurzarbeit und sonstige Hilfen gut überbrücken. Hier ist gerade BMW sehr gut gerüstet. Die Kapitaltochter von BMW steht sicherlich für die Krise bereit. Natürlich können auch Programme helfen, die den Absatz ankurbeln? Vieles in… Weiterlesen »