Bildquelle: Pressefoto Nordex

Nachdem es für die Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) in diesem Jahr lange Zeit nicht gerade rosig ausgesehen hatte, konnte das TecDAX-Papier Inverstoren zuletzt wieder deutlich mehr Freude bereiten.

Quelle: de.marketscreener.com
Quelle: de.marketscreener.com

Wenn es nach den Analysten bei Goldman Sachs geht, dann dürften Anleger noch sehr viel mehr Freude an den Papieren des Hamburger Windturbinenherstellers haben. Schließlich sehen sie derzeit ein sattes Kurspotenzial (Kursziel: 44,00 Euro) von mehr als 60 Prozent. Den Goldmännern gefällt insbesondere die starke Nachfrage aus den USA und Asien.

Nordex-Chart: finanztreff.de
Nordex-Chart: finanztreff.de

Dabei kann Nordex derzeit nicht nur aus fundamentaler Sicht überzeugen. Mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie hat sich für die Aktie auch aus charttechnischer Sicht neues Kurspotenzial ergeben. Da die Dividende derzeit keine Rolle spielt, können Anleger mithilfe von Hebelprodukten (WKN: HU4BMW / ISIN: DE000HU4BMW5) sogar überproportional von Kurssteigerungen der Nordex-Aktie profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX – Erneutes Zwischenhoch, Nordex & Wirecard im Fokus | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 4. Oktober 2016 in Aktie im Fokus: Nordex bereitet Anlegern endlich wieder Freude […]