Bildquelle: Pressefoto Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Nachdem die Aktie von Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) bis Ende September einen steilen Aufstieg hinlegen konnte, bewegte sich das SDAX-Papier in den vergangenen Wochen in einer engen Spanne lediglich seitwärts. So langsam könnte der Knoten jedoch platzen.

Schließlich läuft es sportlich mittlerweile auch in der Bundesliga richtig rund. Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München ist selbst die Meisterschaft wieder in greifbare Nähe gerückt. In der finanziell lukrativen Champions League lief es ohnehin richtig gut. Die Rückkehr in die Königsklasse des europäischen Fußballs ist es auch, die dem einzigen börsennotierten Fußballverein Deutschlands zuletzt starke Ergebnisse bescherte und dem Management zu einer entspannten Hauptversammlung verholfen haben dürfte.

BVB-Chart: finanztreff.de
BVB-Chart: finanztreff.de

Dabei muss das Kurspotenzial der BVB-Aktie längst nicht ausgeschöpft sein. Aus fundamentaler sprechen zum Beispiel die sportlichen Erfolge (Champions League, Bundesliga) oder möglicherweise rekordverdächtige Transfererlöse (Pierre-Emerick Aubameyang) im Sommer 2017 für weitere Kurssprünge.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Borussia Dortmund: Ganz entspannt Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei