Bildquelle: Pressefoto Facebook

Einer der Höhepunkte der Berichtssaison sind die Vorstellungen der Zahlen der Technologieunternehmen in den USA. Nachdem Netflix und Apple schon Erfreuliches berichtet haben und die Anleger noch gespannt auf die Zahlen von Amazon warten, war gestern Abend Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) an der Reihe.

Hier hatte Chef Mark Zuckerberg die Erwartungen im vergangenen Quartal mit der Aussage gedämpft, dass Facebook nicht unendlich wachsen kann. Nun, unendlich wohl eher nicht, aber immer noch gigantisch. Wie die Zahlen ausfielen und wie sich interessierte Anleger positionieren können, dies und mehr erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Pressefoto Facebook

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: Deutsche Bank & Daimler sorgen für schlechte Stimmung | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] 2. Februar 2017 in Titel: Verzuckerte Facebook-Zahlen […]