Der Tag als die Estonia sank

Bildquelle: pixabay / lassaffa

Es war das schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte: Am 28. September 1994 sank die Ostseefähre Estonia auf ihrem Weg nach Stockholm vor der finnischen Insel Utö. Den Ausgangshafen Tallin sahen die 852 Opfer des Schiffsunglücks nie wieder. Bis heute gilt die Unglücksursache als ungeklärt.