Bildquelle: Pressebild Polytec Group

Der österreichischen Automobilzulieferer Polytec (WKN: A0JL31 / ISIN: AT0000A00XX9) konnte bereits starke vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 präsentieren. Jetzt legte das Unternehmen sogar mit etwas besseren endgültigen Zahlen, einer lukrativen Dividende und einem optimistischen Ausblick nach.

Dies veranlasste die Analysten bei der Baader Bank dazu, das Kursziel für die Polytec-Aktie von 13,50 auf 17,00 Euro nach oben zu schrauben und das „Buy“-Rating zu bestätigen. Die Marktexperten trauen der Aktie damit einen Kurssprung um mehr als 20 Prozent zu. Und dies nachdem sich die Polytec-Aktie zuletzt hervorragend entwickeln konnte.

Polytec-Chart: finanztreff.de

Das Polytec-Management geht für das Geschäftsjahr 2017 – auf Grundlage eines stabilen Konjunkturverlaufs sowie der positiven Geschäftsentwicklung aller Großkunden – von einem leichten Wachstum sowohl des Konzernumsatzes als auch der operativen Ergebniszahlen aus, so dass die Aktie noch ein wenig Kurspotenzial mitbringen sollte.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild Polytec Group

 

TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Polytec: Noch mehr Optimismus? | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Automobilzulieferer Polytec (WKN: A0JL31 / ISIN: AT0000A00XX9) konnte bereits mit den Geschäftszahlen für das Jahr 2016 überzeugen. Jetzt verbuchte das Unternehmen auch einen starken Auftakt in das […]