Bildquelle: markteinblicke.de

An den Währungsmärkten herrscht im Großen und Ganzen momentan gespannte Ruhe. Der Euro handelt zur Überraschung vieler Marktbeobachter weiterhin recht deutlich über den zu Jahresanfang erzielten Tiefstkursen. Auch das Britische Pfund wird aktuell deutlich teurer umgesetzt, als es viele Analysten zu Jahresbeginn erwartet hatten. Spannung wird nächste Woche aufkommen:

Am 8. Juni dürfen die Bürger Großbritanniens an die Wahlurnen treten, um das Unterhaus neu zu wählen. Was dies für den Kurs des Pfundes bedeuten könnte und wie interessierte Anleger an möglichen Kursveränderungen nach der Wahl partizipieren können, dies alles erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX – Dieses Mal soll es klappen, Commerzbank räumt weiter auf | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] den vergangenen Jahren Kopfschmerzen bereitet hatte. Darüber hinaus gilt es die Unterhauswahlen in Großbritannien und das Britische Pfund im Auge zu […]