Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zeigt sich am Mittwochmittag von seiner Schokoladenseite. Nach positiven Impulsen von der US-Berichtssaison kann auch der DAX erneut Zugewinne verzeichnen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,5% 12.321

MDAX +1,0% 24.862

TecDAX +0,7% 2.275

SDAX -0,1% 11.102

Euro Stoxx 50 +0,5% 3.492

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Die Topwerte im DAX sind am Mittag vor allem RWE und Beiersdorf. Schwächste Titel sind Merck und Fresenius. Die Credit Suisse hatte zuvor die Merck-Aktie von „Outperform“ auf „Neutral“ herabgestuft und das Kursziel von 125 auf 106 Euro gesenkt. Bei Daimler stehen die Kartellvorwürfe und die aktuellen Zahlen im Blick. In der zweiten Reihe sorgte AIXTRON mit starkem Umsatzwachstum, aber weiter rote Zahlen für Schlagzeilen. Interessant ist zudem die Sonderstellung von SAP im DAX als Europas größter Softwarekonzern.

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1631 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,1694 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8551 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 48,25 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent billiger, der Preis für die Nordseesorte Brent sank um 0,5 Prozent auf 50,46 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte kaum verändert und lag bei 1.246 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein ruhiger Handelsauftakt ab, da sich die Futures uneinheitlich bewegen:

Dow Jones Future +0,1% 21.585

NASDAQ100-Future +0,1% 5.935

S&P500-Future +0,1% 2.476

Die Berichtssaison läuft an der Wall Street auf Hochtouren. Vor Börsenstart in New York werden u.a. die Zahlen von Boeing (WKN: 850471 / ISIN: US0970231058), von Coca-Cola (WKN: 850663 / ISIN: US1912161007) und des Haushaltsgeräteherstellers Whirlpool (WKN: 856331 / ISIN: US9633201069) erwartet. Analysten erwarten besonders bei Boeing signifikanten Gewinnsteigerungen. Bei den abendlichen Zahlen dürften vor allem die Zahlen von Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) neben den Zahlen der Goldkonzerne Barrick Gold (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) und Goldcorp (WKN: 890493 / ISIN: CA3809564097) im Fokus stehen. Analysten gehen dort jeweils von einem deutlichen Ergebnissprung aus.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Die Börsenblogger um 12: DAX erholt sich weiter, Daimler-Zahlen im Blick, RWE fester Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei