Dialog Semiconductor hat immer noch einen weiten Weg vor sich

Zuletzt honorierten Anleger das Vorhaben von Dialog Semiconductor, sich von seinem langjährigen Großkunden Apple unabhängiger zu machen. Allerdings wird dies dem schwäbisch-britischen Halbleiterunternehmen nicht über Nacht gelingen.

Trading-Update Commerzbank: Hausse 2.0 oder die 2,00-Euro-Marke in Visier

Die Hausse bei der Commerzbank-Aktie geht unverändert weiter. Gestriger Schlusskurs. Über 1,60 Euro. Das passt! Die kleinen Rücksetzer sollte man ausnutzen.

BMW: Ein Haar in der Suppe gefunden

Am Freitag veröffentlichte die BMW Group (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) die Absatzzahlen für Oktober. Die können sich sehen lassen: Denn niemals zuvor in der Firmengeschichte hat BMW demnach mehr Fahrzeuge abgesetzt.

Im Fokus FMC: Der Dialyse-Marktführer vor weiteren Kurssteigerungen?

Obwohl FMC bei Dialyse-Produkten und Dienst­leis­tungen, die bei der Be­handlung von Nieren­funk­tionsstö­run­gen eingesetzt werden, weltweit führend ist, steht der Spezia­list aus dem DAX nicht...

Continental: Strategie kommt nicht sonderlich gut an

Rund 40 Prozent hat die Continental-Aktie binnen Jahresfrist verloren. Neben der Tatsache, dass die Nachfrage nachlässt und die Automobilkonzerne einen enormen Preisdruck auf ihre Lieferanten ausüben, belastet die Umstellung in die neue Fahrzeugwelt. Denn nur die E-Mobilität wird langfristig überleben. Und dies kostet auch Continental jede Menge Geld.

Commerzbank-Aktie: Da bahnt sich was an…

Mit einem satten Kursplus von mehr als 70 Prozent war es lediglich die Commerzbank-Aktie (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001), die 2017 im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) halbwegs mit der Performance der Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) mithalten konnte. Für 2018 sehen die Aussichten für das einstige Krisen-Institut auch noch ganz so schlecht aus.

Aktien 2016: Wirecard bleibt als Trendaktie eine gute Wahl

Die Aktie des Zahlungsabwicklers Wirecard (WKN 747206) gilt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Trendaktien auf dem Frankfurter Parkett. Zum einen ist das Thema des Unternehmens unverändert trendy, zum anderen kennt die Aktie seit langem nur den Weg nach oben.

Geely-Aktie: Das sollten Anleger im Blick behalten

Bei der Geely-Aktie (WKN: A1CS02 / ISIN: US36847Q1031) war es zuletzt charttechnisch interessant – eine Verschnaufpause nach dem Erreichen neuer Jahreshochs sah so aus, als ob sie sich zu einem „top out“ entwickeln könnte.

Nordex: Neues Kaufsignal eröffnet eine 50%-Gewinnperspektive

Nach dem steilen Kursanstieg der vergangenen Monate legt Nordex aktuell eine Verschnaufpause ein. Hat die Aktie den Zenit jetzt überschritten oder geht die Kletterpartie weiter?

Für Wirecard geht es jetzt erst richtig los

Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hatte bereits vorläufige Eckdaten für das erste Quartal 2018 vorgelegt. Diese fielen stark aus. So war es nun keine Sensation, als der Zahlungsabwickler aus Aschheim bei München bei der Bekanntgabe des ausführlichen Quartalsberichts erneut überzeugen konnte. Trotzdem reichte es bei der Wirecard-Aktie für ein neues Allzeithoch.

Wirecard-Aktie: Da geht die Post ab

Die Wirecard AG (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) hat Mittwoch früh die Zahlen zum dritten Quartal 2016 bzw. die 9-Monats-Zahlen 2016 veröffentlicht. Dabei wurde auch die Prognose für das Gesamtjahr 2016 bestätigt sowie eine Prognose für 2017 abgegeben.

Xing: Charmantes Chartsignal, Commerzbank nennt 60 Euro als Kursziel

Zum Monatsauftakt konnten wir in den Medien lesen, dass das mehrheitlich zur Mediengruppe Burda gehörende soziale Netzwerk Xing (WKN: XNG888) weiter auf Wachstumskurs ist. So schrieb es dpa. Und in der Tat, das business-Netzwerk konnte den höchsten Mitgliederwachstum seit drei Jahren in 2012 verzeichnen. Charttechnisch ist das Xing-Papier zum Wochenauftakt zudem wieder interessant geworden.

Trading-Idee auf Siemens: Im Aufwärtstrend

Beim Industrieriesen Siemens (WKN 723610) drehte sich zuletzt wieder einmal vieles um seine Umstrukturierung.

Volkswagen: Die Aufholjagd geht weiter

Bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) läuft es derzeit so richtig rund. Die Wolfsburger verkauften 2016 mehr als 10 Millionen Autos und setzten sich an die Weltmarktspitze. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die VW-Aktie kaufenswert. Außerdem kommt man bei der „Dieselgate“-Aufarbeitung voran. Und es wird sogar noch besser.

Salzgitter: Das kann sich sehen lassen

Salzgitter-Aktionäre mussten 2018 reichlich Leid ertragen können. Denn die Aktie halbierte sich im Jahresverlauf: Vom Hoch aus dem Januar im Bereich um 52 Euro ging es in einem Rutsch bis auf das Zwischentief bei 23,60 Euro nach unten. Die Angst vor einer neuerlichen Stahl-Krise im Zuge einer Konjunkturabkühlung hat für den drastischen Kursrutsch, der zum niedrigsten Niveau seit 2016 führte, gesorgt.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram