Drägerwerk: Ergebnisschwäche hält an

Die Ergebnisschwäche des Medizin- und Sicherheitstechnik-Herstellers Drägerwerk (WKN 555063) setzte sich auch im dritten Quartal fort. Im Gegensatz zum ersten Halbjahr 2013 waren es jedoch dieses mal vor allem ungünstige Währungseinflüsse, die für einen deutlichen Ergebnisrückgang und geringere Margenziele des TecDAX-Unternehmens sorgten.

Der Spezialist fürs Außerbörsliche: Valora Effekten Handel – ein deutsches Wertpapierhandelshaus

Gibt es neben Handelsmöglichkeiten an einem Börsenplatz auch Alternativen – und wo können nicht notierte (delistete) Wertpapiere eventuell noch gehandelt werden in Deutschland?

GESCO bremst Euphorie mit vorsichtigen Prognosen, Aufwärtstrend intakt

Die Bilanzpressekonferenz der Beteiligungsgesellschaft GESCO (WKN A1K020) bot die ein oder andere Überraschung. So konnte das im SDAX notierte Unternehmen im Geschäftsjahr 2012/2013 (01.04.2012 bis 31.03.2013) seine eigene Prognosen übertreffen. Für das laufende Jahr wurde indes eine vorsichtigere Planung vorgestellt. Zudem kündigte GESCO Investitionen von über 30 Mio. Euro in die zukünftige Entwicklung der Gruppe an. Die Aktie dürfte angesichts solcher Nachrichten ihrem Aufwärtstrend treu bleiben.

Wirecard: Mega-Deal mit Vodafone – Kursziel 27 Euro

Nachdem Wirecard (WKN 747206) seinen Wachstumskurs auch im abgelaufenen Geschäftsjahr fortsetzen konnte, freuten sich die Anleger am Montag über die Meldung, wonach der Zahlungsdienstleister mit Vodafone einen weiteren Großkunden an Land gezogen hat. Für die im TecDAX notierte Aktie des Unternehmens aus Aschheim bei München bedeutete dies sogleich den vorläufigen Sprung an die TecDAX-Spitze. ...

Kommt das große Fressen und Gefressenwerden in der Konsumgüterbranche?

US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hat sein Übernahmeangebot für den britisch-niederländischen Konsumgütergiganten Unilever wieder zurückgezogen. Es ist schwer zu sagen, ob der Deal damit endgültig geplatzt ist. Aber vielleicht hat Kraft ja einen Plan B. Wenn die Antilope dem Löwen entkommen ist, klappt es eben beim Gnu oder beim Büffel.
video

Wirecard – Und jetzt?

"Aller guten Dingen sind drei", sagt man - aller schlechten anscheinend aber auch, denn nach dem dritten Negativ-Bericht der Financial Times innerhalb gut einer Woche kam es gestern zum dritten Flashcrash in der Wirecard-Aktie.

Zahlenticker: GSW profitiert vom deutschen Immobilienboom

Der Spezialchemie-Anbieter SKW Stahl-Metallurgie (WKN SKWM02) konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres den schwierigen Marktbedingungen trotzen. Der Umsatzrückgang von 324,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 315,4 Mio. Euro wurde somit auch mit der schwierigen Konjunktur erklärt. Nach drei Quartalen belief sich das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) auf 19,8 Mio. Euro, nach 23,2 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2011. Dagegen konnte das EBITDA dank eines weiter optimierten Materialeinsatzes sowie aufgrund von Währungseffekten im dritten Quartal von 6,1 Mio. Euro auf 6,3 Mio. Euro verbessert werden. ...

adidas: Solche Probleme will man haben

Während es für die adidas-Aktie (WKN A1EWWW) heute wegen des Verfalls des russischen Rubel die nächste Kurszielsenkung (Equinet) gibt, musste man gestern Abend einmal mehr neidvoll in die USA blicken. Dort zauberte der große Konkurrent Nike (WKN 866993) ein weiteres starkes Quartal auf das Parkett.

Rational-Aktie: Geht die Kursrallye weiter?

Die Rational-Aktie legte zuletzt eine starke Kursperformance hin. Das Papier erreichte sogar neue Höchststände. Anleger fragen sich nun, ob es weiteres Aufwärtspotenzial gibt.

Infineon-Aktie: Kurzfristig angeschlagen

Die Aktie des Chipherstellers Infineon (WKN 623100) leidet heute unter starken Gewinnmitnahmen. Schuld sind die an sich guten Zahlen. Kurzfristig ist die Aktie aus Charttechnischer Sicht angeschlagen, doch die erhöhte Prognose macht fundamental Mut.

E.ON: Der bessere Versorger-Titel

Eigentlich sind Versorger eine beliebte Beimischung in jedem Langfrist-Depot: Solide Cash-flows und stabile Dividenden. So mag sich das auch Warren Buffett überlegt haben, als er dieser Tage den Kauf von NV Energy im US-Bundesstaat Nevada beschloss. Doch in Deutschland ist das ganze dank EEG und Energiewende nicht so einfach. Mit den beiden deutsche Energieriesen E.ON (WKN ENAG99) und RWE (WKN 703712) haben die Anleger eher die Wahl zwischen lahm und lahmer. In Sachen Versorger spielt die Musik mittlerweile im Ausland und hier konnte E.ON nun einen guten Schritt vorwärts gehen.

Lufthansa: Ein kurzes Vergnügen

Vor nicht einmal einem Jahr konnte sich der ehemalige Lufthansa-Chef Christoph Franz zu seinem Abschied für die Fortschritte bei der Umsetzung des Restrukturierungsprogramms „SCORE“, die bestätigten Ergebnisziele und die Wiederaufnahme von Dividendenzahlungen feiern lassen. Heute ist die Situation bei der Lufthansa (WKN 823212) wesentlich prekärer, so dass der neue Chef Carsten Spohr nun auch die Dividende einkassieren musste, nachdem die ambitionierten Ergebnisprognosen längst einkassiert worden waren.

Deutsche Telekom: Das Luxusproblem

In den USA können Kunden mittlerweile die neuesten Smartphones mieten. Daher waren die Zuwächse bei den Umsätzen im dritten Quartal nicht ganz so üppig wie zuvor. Trotzdem profitiert die Deutsche Telekom (WKN 555750) gleich mehrfach vom Erfolg des US-Mobilfunkgeschäfts. Die Tochter T-Mobile US (WKN A1T7LU) kann sich vor neuen Kunden kaum retten.

Merck: Trendwende bei Medikamenten-Zulassung soll 2017 eingeleitet werden

Durch Übernahmen wie beispielsweise die des Laborausrüsters Sigma-Aldrich konnte der Pharmakonzern Merck (WKN: 659990 / ISIN: DE0006599905) aus dem südhessischen Darmstadt seinen Umsatz mit 17 Prozent Wachstum erstmals über EUR 15 Mrd. steigern.

Henkel: Weiße Weste und mehr

Henkel (WKN 604843) ist den meisten wohl als Hersteller für Reinigungsprodukte bekannt. Das Unternehmen wurde bereits 1876 gegründet, 1907 kam Persil als erstes selbsttätiges Waschmittel der Welt auf den Markt. Bis heute zählt die Marke zu den Aushängeschildern des Düsseldorfer Konzerns und schrieb sogar TV-Geschichte.
RSS
Facebook
YouTube
Instagram