Henkel – neues Allzeithoch bringt weiteres Kurspotenzial

1
Wasch- und Reinigungsmittel. Wie langweilig wird sich da so manch Anleger denken. Lieber in Auto-Aktien investieren, da ist das Produkt spannender. Nur das eine Henkel-Aktie zuletzt ein neues Alltime-High markiert hatte – das ist halt doch das Argument für ein Engagement in die Henkel-Aktie (WKN 604843).

Im Fokus BMW: China bleibt derzeit der Absatzmotor

1
Während die anderen Automobilhersteller dieser Welt immer mehr die negativen Folgen der europäischen Staatsschuldenkrise und der abnehmenden Wachstumsdynamik der Weltwirtschaft zu spüren bekommen, eilt BMW noch von einem Erfolg zum anderen. So konnte die weltweite Nummer eins im Premiumsegment der Automobilbranche auch im dritten Quartal der Rabattschlacht einiger Hersteller nahezu aus dem Weg gehen und neue Rekorde verbuchen: Beim Absatz, Umsatz und Konzernergebnis wurden jeweils neue Bestmarken in einem dritten Quartal erzielt. ...

Praktiker: Neue Kohle, neues bullishes Kursziel?

1
In dieser Woche soll es endlich mit der Kapitalerhöhung bei der angeschlagenen Baumarkt-Kette Praktiker (WKN A0F6MD) losgehen. Zuvor hatte das Oberlandesgericht Saarbrücken nach einem Urteil vom Montag die letzte Hürde für die rund 60 Mio. Euro schwere Kapitalerhöhung aus dem Weg geräumt. ...

Borussia Dortmund: Nach wie vor Fan-Spielerei als seriöse Investmentchance

53
Kurz vor dem Bundesliga-Gipfel am kommenden Samstag zwischen dem Meister der beiden vergangenen Jahre Borussia Dortmund (WKN 549309) und dem Rekordmeister Bayern München, konnten die Dortmunder einen Rekordgewinn und die erste Dividende seit dem Börsengang vor zwölf Jahren präsentieren. ...

Deutsche Telekom: Dividendenphantasie macht die T-Aktie interessant

5
Die Deutsche Telekom (WKN 555750) ist und bleibt einer der beliebtesten Aktientitel in Deutschland. Von den Werbeslogans der T-Aktie angelockt, haben schließlich viele Deutsche das erste Mal Kontakt mit der Aktienwelt bekommen. Doch seit den Anfängen vor knapp 16 Jahren - am 18. November 1996 feierte die Telekom ihr Debüt auf dem Frankfurter Parket - hat sich vieles getan. Sowohl in Sachen Kursverlauf als auch beim Geschäftsmodell. Nach den zuletzt ernüchternden Neun-Monats-Zahlen und der Möglichkeit einer Dividendensenkung geriet die Aktie nocheinmal unter Druck. Zuvor hatte bereits das Thema T-Mobile USA viele Anleger auf Abstand gehen lassen. Doch das Hauptargument der vergangenen Jahre - die hohe Dividendenrendite - steht bislang weiter auf der Habenseite für T-Anleger und macht die Aktie interessant.

SMA Solar: Die nächsten Kursziele für Bullen 19 und 21 Euro

1
Die Aktie des Solarkonzerns SMA Solar (WKN A0DJ6J) konnte am Freitagmorgen von einer Hochstufung profitieren. Das Papier stieg um rund 2 Prozent und gehörte somit zu den großen Gewinnern im TecDAX. ...

Im Fokus E.ON: Der Optimismus scheint erst einmal verflogen zu sein

0
Es war wohl nicht das Zahlenwerk für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres, das die Anleger zuletzt bei der E.ON-Aktie verschreckt hatte - denn dieses fiel recht ordentlich aus. Vielmehr waren es die gesenkten Prognosen für die Jahre 2013 bis 2015, die den Schluss nahe legen, dass der Konzern weitaus größere Schwierigkeiten mit der Energiewende haben könnte, als bisher vom Markt angenommen. ...

BASF: Kursziel Allzeithoch vs. größere Korrektur

1
Am Mittwoch hat BASF bekannt gegeben, den Hersteller von Omega-3-Fettsäuren Pronova Biopharm übernehmen zu wollen. Laut eines Beitrags im Manager Magazin werden Pronovas Produkte...

E.ON: Nach der Bodenbildung wieder ein Kauf? Dividende lockt!

5
Die E.ON-Aktie (WKN ENAG99) geriet nach dem Kassieren der Prognosen und der Ankündigung einer Dividendensenkung zuletzt noch einmal unter Druck. Doch der Abwärtstrend wurde damit nur fortgesetzt. Denn seit Mitte September hat das DAX-Schwergewicht mehr als 25 Prozent an Wert verloren. Doch in dieser Woche scheint sich bei 14 Euro eine Bodenbildung abzuzeichnen. Offenbar sind die Anleger nicht mehr ganz so skeptisch und/oder warten auf die neuen Aussagen des E.ON-Managements. Ein Grund mal etwas näher hinzusehen, denn der E.ON-Aktie ist in den vergangenen Monaten schon mehrfach ein Turnaround gelungen.

Sky Deutschland: Übernahme durch Murdoch kann Kurs über 5 Euro treiben

3
Gute Nachrichten für Sky-Aktionäre (WKN SKYD00): Nach den zuletzt schwarzen operativen Zahlen kann nun das Finanzamt München für unerwartete Freude sorgen. In einer verbindlichen Auskunft wurde die Bestandskraft der Verlustvorträge bestätigt. Damit wurde eine gewaltige Hürde, die vor einer Übernahme durch Rupert Murdochs News Corp. steht, beseitigt. Der heutige Kurssprung macht deutlich, dass eine Übernahme für Murdoch zwar immer teurer wird, zugleich aber dank der Verlustvorträge weiter lohnenswert bleibt. Die Aktie könnte so also bald mit einer 5 vor dem Komma notieren.

Schaltbau: Kommt nun der Sprung über die 30-Euro-Marke?

1
Die Aktie des Verkehrstechnikkonzerns Schaltbau (WKN 717030) konnte in der vergangenen Woche vom starken Ausblick auf das Geschäftsjahr 2013 profitieren und einen deutlichen Satz nach vorne machen. Nach einem deutlichen Überschreiten der 29-Euro-Marke ging es zuletzt aber wieder etwas nach unten. Dennoch stehen die Chancen gut, dass nun bald auch die 30-Euro-Marke fällt.

Zahlenticker: GSW profitiert vom deutschen Immobilienboom

0
Der Spezialchemie-Anbieter SKW Stahl-Metallurgie (WKN SKWM02) konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres den schwierigen Marktbedingungen trotzen. Der Umsatzrückgang von 324,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nun 315,4 Mio. Euro wurde somit auch mit der schwierigen Konjunktur erklärt. Nach drei Quartalen belief sich das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) auf 19,8 Mio. Euro, nach 23,2 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2011. Dagegen konnte das EBITDA dank eines weiter optimierten Materialeinsatzes sowie aufgrund von Währungseffekten im dritten Quartal von 6,1 Mio. Euro auf 6,3 Mio. Euro verbessert werden. ...

Solarworld: Keine Ende der Krise – neues Allzeittief in Sicht

1
Ach, waren das noch Zeiten als die deutsche Solarindustrie blühte und Solarworld (WKN 510840) Marktführer war. Doch in nur wenigen Jahren erlebte die einstige Vorzeigeindustrie einen tiefen Fall, genauso wie eines ihrer Vorzeigeunternehmen. Bei der Aktie ist ein neues Allzeittief nur eine Frage der Zeit.

Im Fokus Deutsche Post: Weihnachtsgeschäft und die Schwellenländer sollen es richten?

1
Zwar schwächelte das Briefgeschäft der Deutschen Post auch im dritten Quartal 2012, doch trotzdem sollen laut dem DAX-Konzern die angepeilten Gewinnsteigerungen für das Gesamtjahr erreicht werden. Dabei setzt das Unternehmen seine Hoffnungen vor allem auf das Weihnachtsgeschäft, die guten Wachstumsaussichten in den aufstrebenden Märkten Asiens und die Stärken im Paketgeschäft. ...

Zahlenticker: LPKF erhöht Prognose, Nordex operativ wieder in Gewinnzone, Aareal Bank auf Kurs

0
Die Zahlenwelle - speziell aus der zweiten Reihe - reißt nicht ab. Es sind sogar ein paar Überraschungen dabei. im DAX präsentierte K+S seine Zahlen. Die Bilanz iss durchwachsen. " Das erwartungsgemäß schwächere Voreinlagerungsgeschäft mit Auftausalz und eine höhere Kostenbelastung im Geschäftsbereich Kali- und Magnesiumprodukte führten jedoch dazu, dass das operative Ergebnis der K+S Gruppe im Vergleich zum Vorjahr geringer ausfiel." Dagegen konnte im TecDAX Nordex wieder operative schwarze Zahlen schreiben.
RSS-Feed
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram