init: Bringt der neue Großauftrag neue Hochs?

1
Vorzeitige Bescherung in Karlsruhe: Der Verkehrstelematikspezialist init (WKN 575980) hat vom Verkehrsverbund Luxemburg einen weiteren Großauftrag erhalten und damit einen neuen Referenzkunden in Europa gewonnen. Vor allem letzteres ist von herausragender Bedeutung für die Aktienentwicklung, denn es zeigt einmal mehr, dass init weltweit als Partner gesucht ist. Hinzukommt ein schönes Auftragsvolumen, das für 2013 ein solides Geschäftsjahr erwarten lässt. Mit dem neuen Auftrag im Rücken könnte die Aktie ihr bisheriges Hoch erneut in Angriff nehmen.

Deutsche Telekom: Die Dividendenplanung macht die T-Aktie weiter interessant

7
Nun ist es also endlich raus: Die Deutsche Telekom (WKN 555750) reduziert ihre Dividende ab dem Geschäftsjahr 2013 um 20 Cent auf 50 Cent. Die Befürchtungen um eine noch größere Dividendensenkung waren also überzogen. Von daher möchte ich nochmal auf die Argumente eingehen, die ich vor rund zwei Wochen an dieser Stelle in Sachen T-Aktie gebracht habe, eingehen. Kurz gesagt: Auch mit der niedrigeren Dividende ist die Aktie attraktiv!

Solon: Endlich wieder Gewinne? Vorsicht bei der Aktie!

1
Das nennt man Optimismus. Nachdem der Solarmodulhersteller Solon (WKN 747119) im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden musste, will das Unternehmen im kommenden Jahr wieder in die Gewinnzone zurückkehren.

Sky Deutschland: Die guten Nachrichten reißen nicht ab, Kursziel 5 Euro

1
Nachdem die mögliche Übernahme von Sky Deutschland (WKN SKYD00) durch Rupert Murdochs News Corp. den Kurs der Sky-Aktie über 4 Euro getrieben hat, kommen weiter kurstreibende Nachrichten dazu, die dem MDAX-Titel weiteren Schub in Richtung 5 Euro verleihen könnten. Nicht das operative TV-Geschäft, sondern auch das Internet-Business boomt.

Aixtron: Die Sparlampe soll’s richten

2
Nachdem AIXTRON (WKN A0WMPJ) zunächst von einem steilen Wachstum im LED-Markt profitieren konnte, war es auch der weltweit schwächelnden Konjunktur zu verdanken, dass die Nachfrage nach LED-Lampen nachgelassen hat. Trotzdem glauben die Hersteller an die LED-Revolution, die letztlich auch AIXTRON zu neuen Höhenflügen verhelfen soll.

Sprudelnder Gewinn bei C.A.T. oil – Charttechnik weiterhin positiv

0
Das schwarze Gold – wer damit im Business zu tun hat, der kann sich derzeit entspannt zurücklehnen. Zumindest wenn man im Bereich der Öl- und Gasfelddienstleistungen aktiv ist. So wie C.A.T. oil AG (WKN: A0JKWU). Kurzfristig winken bei der Aktie satte Gewinne, wenn erst einmal die Marke von 6,40 Euro überwunden ist.

Henkel – neues Allzeithoch bringt weiteres Kurspotenzial

1
Wasch- und Reinigungsmittel. Wie langweilig wird sich da so manch Anleger denken. Lieber in Auto-Aktien investieren, da ist das Produkt spannender. Nur das eine Henkel-Aktie zuletzt ein neues Alltime-High markiert hatte – das ist halt doch das Argument für ein Engagement in die Henkel-Aktie (WKN 604843).

Im Fokus BMW: China bleibt derzeit der Absatzmotor

1
Während die anderen Automobilhersteller dieser Welt immer mehr die negativen Folgen der europäischen Staatsschuldenkrise und der abnehmenden Wachstumsdynamik der Weltwirtschaft zu spüren bekommen, eilt BMW noch von einem Erfolg zum anderen. So konnte die weltweite Nummer eins im Premiumsegment der Automobilbranche auch im dritten Quartal der Rabattschlacht einiger Hersteller nahezu aus dem Weg gehen und neue Rekorde verbuchen: Beim Absatz, Umsatz und Konzernergebnis wurden jeweils neue Bestmarken in einem dritten Quartal erzielt. ...

Praktiker: Neue Kohle, neues bullishes Kursziel?

1
In dieser Woche soll es endlich mit der Kapitalerhöhung bei der angeschlagenen Baumarkt-Kette Praktiker (WKN A0F6MD) losgehen. Zuvor hatte das Oberlandesgericht Saarbrücken nach einem Urteil vom Montag die letzte Hürde für die rund 60 Mio. Euro schwere Kapitalerhöhung aus dem Weg geräumt. ...

Borussia Dortmund: Nach wie vor Fan-Spielerei als seriöse Investmentchance

53
Kurz vor dem Bundesliga-Gipfel am kommenden Samstag zwischen dem Meister der beiden vergangenen Jahre Borussia Dortmund (WKN 549309) und dem Rekordmeister Bayern München, konnten die Dortmunder einen Rekordgewinn und die erste Dividende seit dem Börsengang vor zwölf Jahren präsentieren. ...

Deutsche Telekom: Dividendenphantasie macht die T-Aktie interessant

5
Die Deutsche Telekom (WKN 555750) ist und bleibt einer der beliebtesten Aktientitel in Deutschland. Von den Werbeslogans der T-Aktie angelockt, haben schließlich viele Deutsche das erste Mal Kontakt mit der Aktienwelt bekommen. Doch seit den Anfängen vor knapp 16 Jahren - am 18. November 1996 feierte die Telekom ihr Debüt auf dem Frankfurter Parket - hat sich vieles getan. Sowohl in Sachen Kursverlauf als auch beim Geschäftsmodell. Nach den zuletzt ernüchternden Neun-Monats-Zahlen und der Möglichkeit einer Dividendensenkung geriet die Aktie nocheinmal unter Druck. Zuvor hatte bereits das Thema T-Mobile USA viele Anleger auf Abstand gehen lassen. Doch das Hauptargument der vergangenen Jahre - die hohe Dividendenrendite - steht bislang weiter auf der Habenseite für T-Anleger und macht die Aktie interessant.

SMA Solar: Die nächsten Kursziele für Bullen 19 und 21 Euro

1
Die Aktie des Solarkonzerns SMA Solar (WKN A0DJ6J) konnte am Freitagmorgen von einer Hochstufung profitieren. Das Papier stieg um rund 2 Prozent und gehörte somit zu den großen Gewinnern im TecDAX. ...

Im Fokus E.ON: Der Optimismus scheint erst einmal verflogen zu sein

0
Es war wohl nicht das Zahlenwerk für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres, das die Anleger zuletzt bei der E.ON-Aktie verschreckt hatte - denn dieses fiel recht ordentlich aus. Vielmehr waren es die gesenkten Prognosen für die Jahre 2013 bis 2015, die den Schluss nahe legen, dass der Konzern weitaus größere Schwierigkeiten mit der Energiewende haben könnte, als bisher vom Markt angenommen. ...

BASF: Kursziel Allzeithoch vs. größere Korrektur

1
Am Mittwoch hat BASF bekannt gegeben, den Hersteller von Omega-3-Fettsäuren Pronova Biopharm übernehmen zu wollen. Laut eines Beitrags im Manager Magazin werden Pronovas Produkte...

E.ON: Nach der Bodenbildung wieder ein Kauf? Dividende lockt!

5
Die E.ON-Aktie (WKN ENAG99) geriet nach dem Kassieren der Prognosen und der Ankündigung einer Dividendensenkung zuletzt noch einmal unter Druck. Doch der Abwärtstrend wurde damit nur fortgesetzt. Denn seit Mitte September hat das DAX-Schwergewicht mehr als 25 Prozent an Wert verloren. Doch in dieser Woche scheint sich bei 14 Euro eine Bodenbildung abzuzeichnen. Offenbar sind die Anleger nicht mehr ganz so skeptisch und/oder warten auf die neuen Aussagen des E.ON-Managements. Ein Grund mal etwas näher hinzusehen, denn der E.ON-Aktie ist in den vergangenen Monaten schon mehrfach ein Turnaround gelungen.
RSS-Feed
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram