Osterfest bringt Geschenke für DAX-Anleger

Nach 2,4 Prozent Wochenplus ist der DAX weiter in einer starken Rallye-Phase. Der April zeigt nun 6 Prozent Plus an und avanciert zum stärksten Monat des Jahres.

Europawahl 2019 – Die französische Investmentalternative

Der französische Präsident Emmanuel Macron scheint dafür prädestiniert zu sein, in das Machtvakuum zu stoßen, das Angela Merkel in der europäischen Politik hinterlassen wird. Vorausgesetzt natürlich, er übersteht die Gelbwesten-Proteste. Auch deshalb sollten Anleger nach Frankreich-Investments Ausschau halten.

Halten die Frühlingsgefühle trotz mäßiger Konjunkturlage an?

Die apokalyptische Aktienstimmung des Vorjahres hat sich mittlerweile vollständig ins Gegenteil verkehrt. Aber kann dieses Frühlingserwachen nachhaltig sein? Denn die Zweifel an der Weltwirtschaft halten sich hartnäckig.

Wenn der Staat sich in die Wirtschaft einmischt

Nach der Immobilienkrise 2008 griffen die Staaten weltweit mit bis dato unvorstellbarer Neuverschuldung ein, um wirtschaftliche Depressionen, Massenarbeitslosigkeit und schließlich soziale und politische Unruhen zu verhindern. Damals jedoch hatte Vater Staat Blut geleckt.

Wetteralgo KW16 im DAX weiter heiter…

Unentschieden zwischen Bullen und Bären in der Vorwoche und Punktlandung im DAX auf 12.000 lassen für den Wetterlage in der neuen Woche folgende Implikation zu.

DAX-Ausblick vor Ostern: Faule Eier oder Sonnenschein?

Der DAX-Ausblick für die KW16 direkt vor Ostern zeigt das große Chartbild auf und gibt konkrete Marken für Ihr Trading vor.

Kurs der LVMH nach Verkündung der Zahlen beflügelt

Diese Woche stellte der umsatzstärkste Hersteller der Luxusgüterindustrie sein Ergebnis für das abgelaufene Quartal vor, der Aktienkurs stieg auf sein Allzeithoch.

Die EZB bleibt ein Freund der Aktionäre und der Feind der Zinssparer

Auf ihrer letzten Sitzung hat die EZB ihren unbedingten Willen zu weiterer geldpolitischer Lockerheit unterstrichen. Als passende Begründung müssen zunächst das lange und konjunkturverunsichernde Warten auf einen Handels-Deal zwischen den USA und China sowie der sich abzeichnende transatlantische Handelskonflikt herhalten.

Hält den Sozialismus in seinem Lauf weder Ochs noch Esel auf?

In Deutschland ist Wohnraum sehr knapp und sehr teuer. Ja, man kann von „Wohnarmut“ sprechen. Um diese Krise in den Griff zu bekommen, liebäugelt der ein oder andere Politiker mit dem Robin Hood-Prinzip: Von den Reichen nehmen und den Armen geben. Mit sozialistischen Methoden soll großen Immobilienbesitzern, die Mietwucher betreiben, das Handwerk gelegt werden.

H&M auf Erholungskurs?

Nachdem die letzten Jahre für das schwedische Textilhandelsunternehmen Hennes und Mauritz äußerst turbulent verliefen erholt sich die Aktie mittlerweile wieder und die neue Strategie scheint Früchte zu tragen.

Ziel 12000 im DAX erreicht – wie hoch ist das Rückschlagspotenzial?

Nach 4 Prozent Wochenplus und Rückeroberung der 12000er-Marke ist im DAX erst einmal die Luft raus. An welchen Marken kann man sich in der neuen Woche orientieren?

So muss ein DAX-Chart aussehen, oder?

Gerade noch ein Monatsplus, doch mehr schaffte der DAX nicht. Kann dieser Trend nun im April weiter fortgeführt werden? Folgende Chartanalyse zeigt Ideen auf.

Fundamentalbaisse trifft auf Liquiditätshausse

Die globale Konjunktur ist angezählt. Das schlägt auf die Stimmung der deutschen (Export-)Wirtschaft. Schlechte Stimmung heißt zwar noch nicht schlechte Lage. Aber je länger die Politik die Stimmung in der Wirtschaft drückt, umso wahrscheinlicher werden tatsächliche Investitions- und Konsumzurückhaltung und Kollateralschäden für die Aktienmärkte. Doch wenn man denkt, es geht fundamental nicht mehr, kommt von irgendwo die Geldpolitik her.

Was hat der Brexit mit einem Kaubonbon zu tun?

Wollt ihr Brexit-Verlängerung? Nein! Wollt ihr Soft Brexit? Nein! Wollt ihr ein zweites Referendum? Nein! Was wollt ihr denn?

Euphorie im DAX über der 200-Tagelinie hart entwichen

Am Ende der FED-Woche präsentierte der DAX ein starkes Minus und hat damit die Gewinne aus dem März ausgelöscht. Wie könnte es weitergehen?
RSS
Facebook
YouTube
Instagram