DAX-Analyse am Morgen: Blue Chips tasten sich vor

An Tag 1 nach der Leitzinserhöhung durch die Fed überwogen im DAX die positiven Tendenzen.

Daimler: Schuldeingeständnis oder nicht? So geht es für die Aktie jetzt weiter

Daimler zahlt 870 Mio. Euro Bußgeld, bestreitet aber weiterhin, dass es beim Konzern einen zweiten Dieselskandal gegeben hat. An der Börse eröffnet sich für Daimler jetzt weiteres Korrekturpotenzial.

Die Familie sorgt für stabile Verhältnisse

Nach der vorgezogenen Nationalratswahl hoffen die Österreicher auf mehr Ruhe in der Politik. Auch Familienunternehmen und andere Firmen des Landes dürften froh sein, wenn es nach einem erbittert geführten Wahlkampf ruhiger zugehen dürfte.

marktEINBLICKE um 12: DAX nach Trump-Tweet wie im Rausch, SAP bekommt die Profitabilität endlich...

Dank der Aussicht auf Fortschritte in den Handelsgesprächhen zwischen den USA und China schoss der DAX am Freitagmittag zeitweise um mehr als 2 Prozent in die Höhe und überquerte die Marke von 12.400 Punkten.

Tencent: Darauf haben Anleger sehnlich gewartet

Tencent will seine Musik-Streaming-Sparte an die Börse bringen. Dies dürfte das bereits sehr hohe Interesse für Tencent und die anderen chinesischen Internetgiganten erhöhen.

Schoeller-Bleckmann: Die richtige Entscheidung?

Für die Aktie des österreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann (SBO) (WKN: 907391 / ISIN: AT0000946652) ging es zuletzt steil nach oben, genauso wie für den Ölpreis. Natürlich kein Zufall. Am Mittwoch trübte jedoch das schwache Marktumfeld die Stimmung. Zudem haben Gewinnmitnahmen den Kurs der SBO-Aktie belastet.

adidas: So einfach geht das

Manchmal genügen schon Kleinigkeiten, damit eine Aktie steigt. So am heutigen Freitag bei Adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0), die bis zum Mittag rund 2,5 Prozent zulegen. Hauptgrund sind gute Vorgaben aus den USA: Dort hatte die Aktie des Konkurrenten Nike etwas deutlicher zugelegt.

Lufthansa hat neue Rekorde im Blick

Die Korrektur der Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) scheint kein Ende zu finden. Bis auf 22,97 Euro ist der Titel in der Vorwoche abgestürzt, nachdem noch im Dezember Preise von bis zu 31 Euro für pro Anteilsschein bezahlt worden waren. Die Korrektur wird von den Analysten vor allem mit den hohen Integrationskosten für die Air-Berlin-Übernahme begründet.

marktEINBLICKE um 12: DAX-Anleger werden mutiger, Aixtron meldet sich eindrucksvoll zurück

Zu Beginn der neuen Woche sah es so aus, als wollten sich die Marktteilnehmer angesichts der vielen Unsicherheitsfaktoren eine Pause von der DAX-Erholungsrallye nehmen. Doch am Dienstag bewegt sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer nun wieder in Richtung 13.000-Punkte-Marke.

DAX-Analyse am Morgen: Ein Schritt vor, und zwei zurück

Der DAX kommt derzeit einfach nicht vom Fleck. Je länger die Erholungsrallye jedoch auf sich warten lässt, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass das Barometer den Rückwärtsgang einlegt.

Hat Tesla endgültig die Kurve gekriegt?

Tesla konnte zuletzt wieder für erfreulichere Nachrichten Sorgen, allerdings heißt dies nicht, dass nun sämtliche Probleme wie die Produktionsschwierigkeiten beim Model 3 oder die anhaltenden Verluste aus der Welt wären. Beim kalifornischen Elektrowagenbauer dürfte es weiterhin turbulent zugehen.

Am Gipfel

Für den DAX ging es am Donnerstag jedenfalls steil nach oben, das ist insofern erfreulich, als dass der deutsche Leitindex in den übrigen Tagen dieser Handelswoche kaum vom Fleck kam.

marktEINBLICKE um 12: Aufrappeln im DAX – Volkswagen überrascht

Der DAX kann sich zur Wochenmitte wieder mit freundlichen Tendenzen zeigen. Die Verluste der Vortage sind aber noch längst nicht egalisiert und die Distanz zur 13.000-Punkte-Marke bleibt groß.

DAX-Analyse am Morgen: Hochspannung zum Wochenstart

In der vergangenen Woche musste der DAX den Rückwärtsgang einlegen. Wie es nun weitergeht, dürfte sich unter anderem daran entschieden, ob es gelingt, die 200-Tage-Linie bei 12.784 Punkten zurückzuerobern.

Hoffnung auf eine Entspannung im Handelsstreit, thyssenkrupp schafft den Durchbruch

Der DAX konnte sich am Mittwoch deutlich erholt zeigen. Entspannung beim Thema Handelskrieg brachte die Bullen zurück.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram