Diese „Langweiler-Aktien“ sollte jeder erfolgreiche Börsianer kennen

Die Finanzbranche hat vor drei Jahren aufgehorcht, als aus Rosenheim seitens des TM Börsenverlags bekannt wurde, dass auf Basis der langjährigen Champions-Strategie des boerse.de-Aktienbriefs man nun einen eigenen Index kreiert hat und on Top noch ein Anlageprodukt setzen möchte.

Offene Immobiliefonds – eine Gefahr in Ihrem Portfolio?

Die Eingangsfrage aus der Überschrift beantworte ich mit einem ganz klaren: Es kommt darauf an! Offene Immobilienfonds sind zuletzt die Renner unter den „konservativen Anlagen“. Sie stellen aus Sicht der Anleger eine Art Zinsersatz dar.

Wie Sie beim Fondskauf sofort 5 Prozent Gebühren sparen

Bei einem Kauf über einen Fondsvermittler sparen sich Anleger nicht nur den Ausgabeaufschlag. Depotgebühren und Transaktionskosten lassen sich auf diesem Wege ebenfalls deutlich verringern. So kommt der veranlagte Betrag in voller Gänze Ihrer Rendite zugute.

INRG Branchen ETF für Erneuerbare Energien

Im Mai hatte ich das letzte mal ein Auge auf den iShares S&P Clean Energy ETF (WKN: A0MW0M / ISIN: IE00B1XNHC34) geworfen. Seit dem ist im INRG Branchen ETF für Erneuerbare Energien nicht viel geschehen. Nach wie vor sind die Bären die dominierende Kraft, doch das ändert sich gerade.

Update: INRG Branchen ETF für Erneuerbare Energien

Am Donnerstag konnte der ETF die zuvor angesprochene Ablauflinie überspringen. Ein weiterer Pluspunkt für die Bullen ist der starke Schluss des gestrigen Handels. Sollte die Woche auch stark schließen, ist der Ausbruch gelungen.

Kommen die BRIC aus ihrer Charttechnischen Versenkung heraus?

Der iShares BRIC 50 ETF (IQQ9) lässt vermuten, dass die BRIC Aktien wieder attraktiver werden. In diesem ETF werden die 50 größten Börsennotierten Unternehmen der Staaten Brasilien, Russlands, Indiens und Chinas in einem Index abgebildet.

Ausgezeichnete Mischung

Die Deutsche Oppenheim Family Office AG betreut in erster Linie Stiftungen, Kirchen, institutionelle Kunden und selbstverständlich unternehmerisch geprägte Familien. Doch mit drei Publikumsfonds macht der führende Anbieter im Family Office Markt seine Anlagestrategie auch Privatanlegern zugänglich. Das Flaggschiff ist der im Jahr 2009 aufgelegte FOS Rendite und Nachhaltigkeit.

Investoren schauen sich verstärkt in Europa um

ebase hat sich wieder einmal die Handelsaktivitäten im Fondsbereich vorgenommen. Diese konnten im zweiten Quartal 2017 nicht ganz mit den Aktivitäten im Auftaktquartal des Jahres mithalten. Das durchschnittliche Niveau des Vorjahres wurde jedoch erneut übertroffen. Außerdem scheinen Anleger immer mehr Gefallen an europäischen Investments zu finden.

Fondssparpläne: Langfristanleger sorgen sich nicht um den Einstiegszeitpunkt

Selbst wer nicht besonders betucht ist, kann wahrscheinlich 25 oder 50 Euro monatlich in die eigene Altersversorgung stecken. Fondssparpläne erlauben es Sparern mithilfe kleiner Schritte langfristig ein Vermögen anzusparen, indem sie auf diese Weise von den attraktiven Renditen am Aktienmarkt profitieren. Gleichzeitig stärken die monatlichen Einzahlungen den Spargedanken.

ETFs: Passiv bleiben lohnt sich

Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) werden immer beliebter. Sie bieten im Vergleich zu klassischen, aktiv gemanagten Indexfonds viele Vorteile. Unter anderem beim Preis. Warum also nicht gleich zu einem niedrigeren Preis auf die Indizes setzen?

Warum die Wasser-Infrastruktur ein erfolgreiches Langfrist-Investment ist

Weltweit steigt der Bedarf nach sauberem Wasser deutlich. Die Staaten stoßen jedoch bei der Instandhaltung und dem Ausbau der Infrastruktur bereits jetzt an ihre Grenzen. Sie sind auf private Investoren angewiesen. Anleger können mit der Wasser-Infrastruktur-Anleihe 2 von apano an diesem gigantischen Markt partizipieren.

ETF-Sparpläne – Der Cost-Average-Effekt macht‘s

Ganz besonders am Aktienmarkt sollten Anleger die Devise beachten, wonach sie ihr Geld niemals auf ein Pferd setzen sollten. Außerdem ist es ratsam, nie alles Geld auf einmal in verschiedene Anlagen zu investieren. Vielmehr sollte man sich den Cost-Average-Effekt bzw. Durchschnittskosten-Effekt zu Nutze machen und mit Hilfe von Sparplänen, kleine Beträge im Zeitverlauf ansparen, statt alles auf einmal anzulegen. Zudem bieten ETF-Sparpläne die Möglichkeit, nicht auf das Glück von Fondsmanagern angewiesen sein zu müssen.

Invest 2016: Die Aktie ist zurück!

Es ist mittlerweile eine Woche her, dass die Anlegermesse 2016 in Stuttgart ihre Tore geöffnet hat. Ein Grund zurückzublicken. Man kann mit Fug und Recht behaupten, es war ein voller Erfolg. Klar ist auch: Die Aktie ist zurück in Deutschland!

Warum die Spekulationsfrist bei Gold eigentlich nicht zu beachten ist

Die Berichtssaison hat nun ja bekanntlich angefangen und die ersten Daten sehen augenscheinlich gut aus. Alcoa und Intel – viele Börsianer sind begeistert. Am...

Ein Portfolio voller Helden

Die avesco Financial Services AG beschreitet mit ihrem Sustainable Hidden Champions ganz neue Wege: Der Aktienfonds kombiniert gleich zwei spannende Werttreiber – Nachhaltigkeit und Weltmarktführer.