Alles gut bei DAX und Dow? Handelsstreit-Einigung beflügelt

Durch die jüngste Kursstärke hat sich der DAX wieder eine sehr komfortable Situation erarbeitet. Streben wir damit das Jahreshoch an? Folgende Chartanalyse gibt hierzu Auskunft.

Tesla-Aktie: Ein gutes Zeichen?

Nachdem es im Frühjahr nach einer starken Erholung der Tesla-Aktie ausgesehen hatte, bewegt sich das Papier seit einigen Wochen lediglich seitwärts. Für einen Wert, der in den vergangenen Jahren vor allem ein deutliches Auf und Ab kannte, ist eine Stabilisierung gar nicht so schlecht. Der ganz große Ausbruch nach oben kann ja noch kommen.

Netflix: Der Jäger wird zum Gejagten

Vor wenigen Wochen feierte Netflix das fünfjährige Jubiläum seines Deutschland-Starts. Das hielt die Konkurrenz nicht davon ab, dem Branchenprimus im Bereich Online-Streaming den Kampf anzusagen.

Runde Marken sorgen bei DAX und Dow für Spannung

Starke Bewegungen an runden Marken haben die Indizes beschäftigt und für entsprechende Dynamik gesorgt. Erfahren Sie hier die Hintergründe und Chartmarken.
video

WeWork vor der Pleite? ++ Aktien-Empfehlung Deutsche Post ++ Gold im Fokus

Gerade noch sollte WeWork mit einer Bewertung von 47 Mrd. US-Dollar an die Börse gehen, jetzt steht der Co-Working-Anbieter womöglich vor der Pleite. Sissi Hajtmanek und Manuel Koch schauen bei Inside Markets zudem auf die Top-Aktien-Empfehlung: Deutsche Post. Und wie steht es um Gold?

Tesla: Rekordquartal, aber …

Tesla konnte zwar im dritten Quartal einen neuen Rekodabsatz verzeichnen, die im Vorfeld in Aussicht gestellten Ziele wurden aber verfehlt. Die Tesla-Aktie steht deshalb jetzt unter starkem Verkaufsdruck.
video

Experte Hirschmüller: Schwacher ISM? Lasst mal die Kirche im Dorf!

ISM Index schwach, WTO senkt Prognose, USA bereiten sich drauf vor, den Präsidenten vor die Tür zu setzen – und die Börse?
video

„Erschreckend! US-Wirtschaft angezählt und in schwacher Verhandlungsposition“

Viel schwächer kann man fast nicht in ein Quartal starten – die Rezessionsangst geht wieder um. Erschreckt stellen Anleger fest, dass die Rezession auch in den USA angekommen ist. Das schwächt die Verhandlungsposition der USA im Handelsstreit mit China.

Goldman Sachs, Bank of America, Citigroup, JPMorgan Chase & Co: Amerikanische Banken sind den...

Amerikanische Banken scheinen die Finanzkrise, die bereits ca. 10 Jahre zurück liegt, besser überstanden zu haben als ihre europäischen Pendants. Nicht nur die Gewinne übertreffen diejenigen der Europäischen – auch die Aktienkurse konnten einen wesentlichen Vorsprung aufnehmen. Dies eröffnet Anlegern interessante Anlagemöglichkeiten.

Microsoft: Neue Kooperation mit Novartis im Bereich Künstliche Intelligenz

Microsoft arbeitet mit Novartis im Bereich KI zusammen. Mit dieser neuen Kooperation könnte der US-Konzern zum weltweit führenden Unternehmen im Sektor Künstliche Intelligenz aufsteigen. Für die Microsoft-Aktie eröffnet sich damit jetzt neues Gewinnpotenzial.

Mumm kompakt – US-Konjunkturdaten im Fokus

In dieser Woche richtet sich der Fokus der Marktteilnehmer auf eine Fülle von US-Daten. Neben den Auftragseingängen könnte vor allem die Veröffentlichung der ISM- Einkaufsmanagerindizes die Notierungen an den Kapitalmärkten bewegen.

Apple: Diese Nachricht dürfte die Aktie weiter befeuern

JPMorgan hat das Kursziel für Apple deutlich angehoben. Diese Nachricht dürfte der Apple-Aktie weiteren Rückenwind geben. Hier liegen die nächsten Kursziele.

Silberminen – Angebotsrückgang beflügelt!

Gold notiert auf dem höchsten Stand seit 6 Jahren. Seit Juni diesen Jahres zieht jedoch auch der Silberpreis kräftig an und liegt aktuell auf dem Niveau von 2017. Der Hintergrund der jüngsten Erholung: Bei Silber zeichnet sich ein Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage ab. Davon könnte nicht nur der Silberpreis sondern auch die Silberminenbetreiber profitieren.

Netflix: Der Druck steigt, so geht es für die Aktie jetzt weiter

Die Credit Suisse schließt sich bei der Einschätzung von Netflix den Pessimisten an. Für die Netflix-Aktie dürfte es jetzt weiter nach unten gehen.

DAX weiterhin ein Spielball der Wall Street: Richtungssuche

Knapp 300 Woche Wochenschwankung aber dennoch keine klare Richtung - so präsentierte sich der DAX im politischen Umfeld der US-Meldungen. Wie geht es weiter?
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram