Weibo: Diese Zahlen könnten Sie interessieren

Auch zur Wochenmitte werden interessante Quartalsergebnisse vorgestellt. Unter anderem vonseiten des chinesischen Internetunternehmens Weibo (WKN: A110V7 / ISIN: US9485961018).

Facebook: Kommt nun der große Ausbruch?

Über Facebook (WKN A1JWVX) lässt sich ja so manches sagen. Als Anleger dürfte die Meinung jedoch mehrheitlich negativ sein. Denn nach dem vollkommen hochgehypten Börsengang (ich war auch deutlich euphorischer, als es gerechtfertig gewesen wäre) brach die Aktie ein. In Dollar gerechnet verloren Erstzeichner mehr als 50 Prozent in der Spitze. Doch mittlerweile scheint die Stimmung etwas gedreht zu haben, denn die Aktie erholt sich seit Mitte November beständig. Immer neue, positiv gestimmte Analysten sorgten zuletzt für Kauflaune. Da stellt sich die Frage ob nun der große Ausbruch kommt.
video

NYSEinstein-Blog: „Der Markt ist völlig erosiv“

In welche Richtung es geht und auf welche Aktien geachtet werden muss - Peter Tuchman aus New York von der Wall Street.
video

NYSEinstein am 21.12.2017: „Endlich haben wir die Steuerreform“

ereits das Gerücht, dass es eine Reform geben wird, hat dazu geführt, dass der Markt um 3000 Punkte ansteigt. Um wie viele Punkte wird der Markt dann jetzt erst in die Höhe schießen? NYSEinstein Peter Tuchman berichtet aus New York.

Microsoft lässt die Konkurrenz hinter sich

Viele glaubten schon, dass Microsoft unter den US-Technologietiteln bereits zum alten Eisen gehören würde. Allerdings hat der Software-Riese in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Wandel vollzogen und damit ganz neue Anlegerfantasien geweckt.

VF Corporation überzeugt mit immer neuen Rekordkursen

Es gibt nur wenige Wertpapiere, die in dem aktuellen Börsenumfeld den Drang nach neuen Allzeithochs verspüren. Doch unter unseren Champions-Aktien finden sich regelmäßig solche besonderen Papiere. Eines davon gehört zu einem interessanten Bekleidungsunternehmen aus den USA, der VF Corporation (VF) (WKN 857621).

Es ist eines der großen Social-Media-Rätsel unserer Tage: Twitter

Seit gut einem Jahr sah es doch (noch) so aus, als könne es etwas werden mit Twitter (WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026) und der Aktie. Von 15 Dollar ging es bis auf fast 50 Dollar aufwärts. Kürzlich allerdings brach der Aktienkurs wieder ein. Es war einmal mehr die Enttäuschung über über den mangelnden Zuspruch für die Kurznachrichten-Plattform.

PayPal und der Ebay-Schock: Echtes Drama oder alles halb so wild?

PayPal (WKN: A14R7U / ISIN: US70450Y1038) präsentierte Zahlen zum vierten Quartal und konnte die - hohen - Erwartungen toppen. Allerdings liegt der Ausblick für das erste Quartal am unteren Rand der Erwartungen. Das sorgte für die erste Verschnupfung. Und dann folgten gleich zwei Conference-Calls zu den Quartalszahlen und die gaben der Aktien den Rest.

Das langweiligste erste Halbjahr überhaupt

Der Dow Jones Index entfernte sich im ersten Halbjahr 2015 zu keinem Zeitpunkt weiter als 3,7 Prozent vom Jahresendstand 2014. Damit geht das erste Halbjahr 2015 als das langweiligste in die Geschichte ein, das jemals im Dow Jones Index verzeichnet wurde.

Alcoa punktet mit unerwartetem Gewinnanstieg – Aluminiumbranche aber weiter unter Druck

Der Auftakt in die neue Berichtssaison verlief besser als die Pessimissten erwartet hatten, aber auch deutlich schlechter als die Optimisten gehofft haben. Der Aluminiumriese Alcoa (WKN 850206) konnte das erste Quartal 2013 zwar mit einem unerwarteten Gewinnanstieg beenden. Zugleich enttäuschten jedoch die Aussagen in Sachen Zukunft. Die nachbörslichen Abschläge von zeitweise 6 Prozent machen dann auch deutlich, wie entsetzt manch Anleger, trotz bereits niedriger Erwartungen war.

Yahoo: Ein Quartalsverlust und viele Fragen

Nein, das war wohl nichts zum dreijährigen Dienstjubiläum von Yahoo-Chefin Marissa Mayer. Rote Zahlen statt Rosen. Yahoo (WKN 900103) ist zuletzt in die roten Zahlen gerutscht. Ein Top-Frage bleibt zudem die Sache mit dem Yahoo-Anteil an der chinesischen Online-Handelsplattform Alibaba (WKN A117ME).

MATCH GROUP – Hoffnungsschimmer in Form des EMA200

Die Ankündigung von Facebook, im Datingbereich tätigt werden zu wollen, hat die Aktie des Tinderbetreibers abstürzen lassen. Wie ist das technische Chartbild derzeit einzustufen?

Nokia-Chef vor Wechsel zu Microsoft?

An den Börsen wurde die Ankündigung, dass der langjährige CEO von Microsoft (WKN 870747), Steve Ballmer, seinen Chefposten innerhalb der nächsten zwölf Monate räumen wird, geradezu überschwänglich gefeiert. Ob nun tatsächlich Stephen Elop, derzeitiger Konzernlenker beim finnischen Handy-Hersteller Nokia (WKN 870737), den Posten übernimmt, bleibt abzuwarten. Immerhin gilt er laut eines Reuters-Berichts beim größten britischen Wettanbieter als der Favorit auf die Nachfolge des bei Investoren und Analysten ungeliebten Ballmer.

Apple: Der Countdown läuft!

Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) hat vor wenigen Tagen wieder einmal bewiesen, dass das iPhone weiterhin extrem beliebt ist und dank ständig steigender Preise Margen erzielt, für die der Konzern mit dem Apfel im Logo von jedermann beneidet wird. Nun könnte es sogar noch mehr Neid geben.

Tesla Motors: Auf zu neuen Höhen

Nachdem der kalifornische Elektrowagenbauer Tesla Motors (WKN A1CX3T) zuletzt mit neuen Speichertechnologien für den mit Erneuerbaren Energien erzeugten Strom für Zuhause für Aufsehen gesorgt hatte, dürfen sich Anleger nun wieder mehr auf das Thema Autos konzentrieren. Im zweiten Quartal konnte Tesla einen neuen Rekord bei den Auslieferungen verbuchen, während der nahende Verkaufsstart des SUV „Model X“ noch bessere Absatzzahlen verspricht.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram