Bitcoin-Crash – Bitcoin Group reagiert, Nvidia könnte folgen

Die Bitcoin Group (WKN: A1TNV9 / ISIN: DE000A1TNV91) war einer der großen Gewinner der letzten Monate. In nur sehr kurzer Zeit verteuerte sich das Unternehmen fast um den Faktor 20. Allerdings zeigt der Chart zuletzt erste Schwächesymptome.

Rendite mit Gaming-Aktien wie Activision Blizzard, Ubisoft und Zynga? #gamescom2017

Am Samstag ging in Köln mit der Gamescom 2017 eine der wichtigsten Branchenmessen zu Ende: Gaming ist weiterhin ein wichtiger Trend - nicht nur bei Jung, sondern auch bei Alt. Viele neue Entwicklungen kommen dabei von kleinen Unternehmen, die längst nicht börsennotiert sind. Aber auch als Anleger bietet die Gaming-Branche Chancen.

Barrick Gold: Das kommt nicht überraschend

Barrick Gold (WKN: 870450 / ISIN: CA0679011084) teilt mit: Man habe einen 50%-Anteil an der Veladoro-Mine in der argentinischen Provinz San Juan verkauft. Käufer sei demnach “Shandong Gold Mining Co., Ltd“, der Kaufpreis liege bei 960 Milliönchen Dollar. Das kommt nicht überraschend.

NVIDIA und AMD: Profitieren Chiphersteller vom Coin-Mining?

Der Abbau digitaler Währungen im Netz boomt. Die dazu benötigten Grafikchips werden knapp und die Preise steigen entsprechend. Können NVIDIA (WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040) und AMD (WKN: 863186 / ISIN: US0079031078) davon profitieren? Es scheint, als hätte die Welt nicht genügend Grafikkarten für die „Miner“.

PayPal mit Ausbruch in die Finanz-Revolution?

Einzelaktien ziehen im Rahmen der Charttechnik immer wieder meine Aufmerksamkeit auf sich. So suche ich im Chartbild nach Chancen und justiere das Risiko jeweils so, dass es im spannenden Verhältnis steht. Einen weiteren Wert möchte ich Ihnen hier nun vorstellen, denn es ist gut möglich, dass folgendes geschieht: PayPal (WKN: A14R7U / ISIN: US70450Y1038) mit Ausbruch in die Finanz-Revolution.

Top Edge-Aktien KW 29 2017: Daimler, Deutsche Telekom, HeidelbergCement, Home Depot

Im folgenden finden Sie vier Top Edge-Aktien KW 29 2017, die mit Hilfe unseres Algorithmus analysiert worden sind und sich in einer statistisch vorteilhaften Trading-Situation befinden: Daimler, Deutsche Telekom, HeidelbergCement und Home Depot.

Das sollten Sie jetzt zur Apple-Aktie wissen

Gerade als sich die Apple-Aktie (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) eine Verschnaufpause von ihrer Rekordjagd gegönnt hatte, sorgte die Vorlage des jüngsten Geschäftsberichts für neuen Schwung. Ob dieser Schwung beibehalten werden kann, dürfte sich anhand der Nachrichtenlage rund um das nächste iPhone-Modell entscheiden.

Warum Anleger auf das 2-Milliarden-Volk bei Facebook setzen sollten

Diese Woche war es mal wieder soweit: Das weltweit führende Soziale Netzwerk Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) hat seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Überraschungen gab es dabei wie so oft auch. Für Anleger ist das ein Grund zur Freude.

Top Edge-Aktien KW 34 2017: Apple, Commerzbank, Chevron & FMC

Im folgenden finden Sie 4 neue Top Edge-Aktien KW 34 2017, die mit Hilfe unseres Algorithmus analysiert worden sind und sich in einer statistisch vorteilhaften Trading-Situation befinden. Darunter sind Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) und die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001).

FANG die Aktien im Chart Überblick

Facebook, Amazon, Netflix und Google stehen hinter dem modischen Kürzel FANG. Erst letztens las man wieder auf speziellen Seiten, dass der lang erwartete Crash im NASDAQ 100 endlich einsetzt, nur weil die Aktien ein wenig korrigiert haben.

Tesla: Anleger unterscheiden nicht

Bei Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) – dem Liebling vieler Anleger – wird derzeit auf den Erfolg des „Model 3“ gesetzt (Produktionsstart diesen Monat). Was ich von Tesla halte?

Wo steht Netflix in 20 Jahren? Langfristanleger aufgepasst!

In dieser Woche hat Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) seinen 20. Geburtstag gefeiert. Glauben Sie nicht? Doch der Streaming-Anbieter ist tatsächlich so alt und hat einen erstaunlichen Wandel hinter sich. Wo steht Netflix aber im Jahr 2037?

Google-Mutter Alphabet und die Frage nach dem Wachstum im Werbemarkt

Die Google-Mutter Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) ist seit geraumer Zeit auf dem zweiten Platz der teuersten Unternehmen der Welt zu finden. In dieser Woche standen wieder einmal Quartalszahlen auf der Agenda. Sie boten nicht nur Grund zur Freude.

Warum die Apple Watch ein großer Erfolg ist

Wann immer sich Anleger zu Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) äußern, liegt der Schwerpunkt auf dem iPhone. Das ist zwar verständlich, denn es macht einen großen Teil des Umsatz- und Ertragsgeschehens bei Apple aus. Aber vergessen wird dabei, dass die Apple Watch sich klammheimlich zu einem großen Erfolg mausert.

Apple: Wie soll man diesen Erwartungen gerecht werden?

Heute Abend ist es endlich so weit. Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) legt seine neuesten Quartalsergebnisse vor. Und wieder einmal wird die gesamte Anlegerwelt ganz genau hinschauen. Doch dieses Mal könnten die eigentlichen Zahlen in den Hintergrund geraten.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram