NVIDIA-Aktie: raus aus dem Tief

NVIDIA hatte Anleger Ende Januar mit einer Prognosesenkung bereits auf schwache Ergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 (Ende Januar) vorbereitet.

Irgendwo müssen die vielen Batterien herkommen

Die Autobranche investiert kräftig in neue Technologien. Die großen Hersteller haben eine Vielzahl neuer vollelektrisch fahrender Modelle oder Plug-In-Hybride angekündigt. Entsprechend groß dürfte in Zukunft die Nachfrage nach Batterien und den dafür benötigten Basismaterialien wie Lithium sein. Anleger sollten sich entsprechend positionieren.
video

NYSEinstein am 22.2.2019: „Erster Negativ-Tag seit langer Zeit“

Welche Kurse absinken und welche Werte widerstandsfähig sind weiß NYSEinstein Peter Tuchman.

NVIDIA will nicht lange Trübsal blasen

NVIDIA bereitete Börsianern in den vergangenen Jahren sehr viel Freude. Der Spezialist für Grafikprozessoren hatte es zuletzt allerdings alles andere als einfach. Diese Delle will das Unternehmen dank der Konzentration auf Zukunftsfelder wie Künstliche Intelligenz, Autonomes Fahren oder Robotik jedoch schnell überwinden und zum Wachstumskurs früherer Tage zurückkehren.

Canopy Growth – Ein Cannabisunternehmen expandiert

Canopy Growth ist der weltweit größte Hersteller und Vertreiber von qualitativ hochwertigem medizinischem Cannabis. Mit der zunehmenden Akzeptanz und Legalisierung von Cannabis baut das Unternehmen nun weltweit seine Präsenz aus – auch auf dem deutschen Markt.
video

NYSEinstein am 21.2.2019: „Fed-Informationen bewegen die Kurse“

Der Markt reagiert mit gemischten Gefühlen auf die Aussagen der Fed. Welche Werte steigen, welche dagegen sinken, das weiß NYSEinstein Peter Tuchman.
video

Expertin Gast: „Einigung im Handelsstreit China – USA rückt näher“

Hoffnungen auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China hatten die Aktienmärkte zuletzt angeschoben! Zu Recht? Welche Spuren hat der Streit bislang hinterlassen und wie gut sind die asiatischen Aktienmärkte ins Börsenjahr 2019 gestartet? Aktuelle Einschätzungen von Yanjun Gast, Fondsmanagerin bei der LBBW Asset Management...

Sind Amazon und Jeff Bezos plötzlich Buhmänner?

Die Amazon-Aktie kam zuletzt kaum vom Fleck, nachdem das Papier jahrelang fast nur den Weg nach oben kannte. Die jüngste Kursschwäche hat jedoch nicht unbedingt etwas mit mangelndem Geschäftserfolg zu tun.
video

NYSEinstein am 18.2.2019: „Investoren warten auf günstige Gelegenheit“

Was bedeutet dies für die Kurse an der New Yorker Börse? NYSEinstein Peter Tuchman berichtet.
video

Apple – Jetzt einsteigen?

Ist Apple schon wieder ein Kauf? Fakt ist, das Chartbild sieht nach dem Ausbruch über den 160-Dollar-Bremsbereich wieder deutlich bullisher aus. Da passt auch das aktuelle Pullback an die 170er-Schwelle aus charttechnischer Sicht geradezu mustergültig ins Bild, wenngleich für einen klaren Daumen nach oben noch einige Kursmarken aus dem Weg zu räumen sind.

Baidu: Umsatzerlöse steigen weiter, Forschung in Schlüsseltechnologie wird forciert

Der Titel des chinesischen Technologiekonzerns Baidu fiel im Jahr 2018 um 32.3% gegenüber dem Vorjahr. Dabei meldete das Unternehmen über drei Quartale hinweg wachsenden Umsatz und auch das Schlussquartal könnte sehr wahrscheinlich ähnlich ausfallen. Übernimmt der Markt die positiven Signale im Börsenjahr 2019?

Apple bereitet die nächste Revolution vor

Apple hat ein weiteres heißes Eisen im Feuer, wenn es darum geht, sich in Zukunft unabhängiger von der zuletzt schwächelnden iPhone-Verkäufen zu machen. Der Konzern mit dem Apfel im Logo möchte nun die Medienlandschaft völlig umkrempeln.
video

NYSEinstein am 13.2.2019: „Es ist als würden Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen“

Der Markt frohlockt. Woran das liegt, verrät NYSEinstein Peter Tuchman in seinem Bericht aus New York.
video

NYSEinstein am 12.2.2019: „Neues Geld kommt in den Markt“

Derzeit bewegt sich viel am Markt, allerdings in kleinen Schritten. NYSEinstein Peter Tuchman berichtet.

Wie verläuft der Kampf im DAX und Dow an den runden Marken?

Nach dem Versuch eines neuen Monatshochs stellte sich die Bewegung im DAX als Bullenfalle heraus. Es folgte ein herber Rückschlag. Wie könnte es unter 11.000 weitergehen?
RSS
Facebook
YouTube
Instagram