DAX-Stabilisierungsversuch misslingt – Bayer unter Druck

Nach einem vielversprechenden Handelsauftakt und leichten Kursgewinnen rutschte der DAX im Verlauf des heutigen Mittwochhandels deutlich in die Verlustzone.

Um 5: DAX schmiert ab – Trump riskiert Emerging-Markets-Krise

Der DAX rutschte am Mittwoch deutlich in die Tiefe. Erneute sorgten die Themen Türkei und China für schlechte Stimmung. Aus den USA kamen ebenfalls nur negative Impulse.

marktEINBLICKE um 12: DAX – Die Suche geht weiter

Am Mittwochmittag bewegt sich der DAX lediglich im Bereich des Vortagesschlusses. Neben der Entwicklung der türkischen Lira spielt auch der Blick auf die verschiedenen Handelsfragen eine wichtige Rolle.

Inwieweit ist die Währungskrise der Türkei eine Gefahr für die Finanzwelt?

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem „Mega-Aktiencrash“ zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar.

Um 10: DAX hält sich wacker – Nach der Türkei rückt nun China in...

Türkische Banken dürfen buchhalterisch so tun, als hätte es den Einbruch in der eigenen Währung gar nicht gegeben. Die Karawane der Leerverkäufer zieht daher weiter - von der Türkei nach China. Während sich die Lage bei der Lira entspannt, bricht der chinesische Yuan auf ein neues Tief ein. Nach dem Türkei-Schock droht jetzt ein China-Schock für den deutschen Aktienmarkt.

DAX-Analyse am Morgen: Blue Chips ohne Power

Nach einem kleinen Zwischenhoch ging dem DAX am Dienstagnachmittag die Luft aus. Offenbar ist das Thema Türkei noch nicht ganz aus den Köpfen raus. Auch aus charttechnischer Sicht wird es interessant bleiben.
video

DAX-Gefahr: Folgt dem Lira-Schock der Yuan-Schock?

Bei einem ersten Blick in die Türkei scheint es so, als sei das Schlimmste für die Märkte überstanden. Allerdings müssen Investoren weiterhin Vorsicht walten lassen. Hier erfahren Sie warum.

DAX-Anleger bleiben an der Seitenlinie, Türkei-Frage gelöst?

Am Freitag sorgte der Absturz der türkischen Lira für Marktturbulenzen und deutliche Kursverluste im DAX. Nun, da sich die Lage in der Türkei offenbar beruhigt und sich der Wert der türkischen Lira etwas erholt hat, zeigten sich DAX-Anleger trotzdem noch nicht in Kauflaune.

Um 5: DAX wackelt weiter – Gebannter Blick auf die Türkische Lira

Die Unsicherheit rund um die Türkei und die türkische Lira belastet weiterhin die Stimmung. Der DAX zeigte sich in diesem Umfeld wackelig.

marktEINBLICKE um 12: DAX – Mehr ist im Moment nicht drin, Nordex und K+S...

Der DAX kann am Dienstagmittag leichte Kurszuwächse verbuchen. Selbst die Bayer-Aktie kann sich etwas erholen. Der ganz große Wurf bleibt jedoch aus.

Um 10: DAX startet die Erholung – Türkische Lira fängt sich zunächst

Nach einem Absturz türkischer Aktien um 45 Prozent seit Mai ist eine Erholung eigentlich überfällig. Jetzt sind schon sehr viele negative Nachrichten in den Kursen enthalten.

DAX-Analyse am Morgen: Fehlstart nach Bayer-Crash

Die Verurteilung der Bayer-Tochter Monsanto zu einer millionenschweren Strafzahlung hat die Aktie des Leverkusener Pharma- und Chemiekonzerns am Montag tief in die Verlustzone gedrückt und damit den DAX-Handel insgesamt belastet. Nun besteht sogar die Gefahr weiterer Kursverluste.
video

Auf einen Espresso: Event-Trading – Türkei-ETF -45%, Reversal voraus? Event-Trade Monsanto und Bayer

Die von einem US-Gericht verhängte Strafe für die Bayer-Tochter Monsanto hat den deutschen Aktienmarkt gestern insgesamt belastet. Allerdings könnte Bayer zu den Turnaround-Kandidaten gehören, falls die Berufung erfolgreich sein sollte.

Bayer erwischt ganz schlechten Tag und zieht den DAX mit nach unten

Nach den deutlichen Kursverlusten vom Freitag legte sich zu Beginn der neuen Woche die Aufregung rund um die jüngste Schwäche der türkischen Lira ein wenig. Der DAX gab trotzdem keine allzu gute Vorstellung ab, unter anderem weil ein Indexschwergewicht einen besonders schlechten Tag erwischte.

Um 5: DAX dank Bayer im Minus – Türkei muss Vertrauen zurückgewinnen

Allein 80 Punkte Minus im deutschen Aktienindex gehen heute auf das Konto der Bayer-Aktie. Ohne den Kurssturz des DAX-Schwergewichts würde der Index zur Stunde sogar ein kleines Plus aufweisen. Aber gute Stimmung will am Markt deshalb nicht aufkommen.