Die Deutschen und ihre Hassliebe zum Kapitalismus

0
Zu Zeiten des Kalten Kriegs rangen Kapitalismus und Kommunismus um die Macht. Ersterer setzte sich bekanntlich durch. Beliebt ist das System der Marktwirtschaft dennoch nicht. In vielen Ländern, darunter auch in Deutschland, lehnen viele Menschen heute den "Kapitalismus" ab. Warum eigentlich?

Nach dem DAX-Rekordhoch, ist vor dem DAX-Rekordhoch – Aktien bleiben alternativlos

0
Wann immer ein Index auf ein neues Rekordhoch steigt, melden sich sofort die Mahner zu Wort. So auch im aktuellen Fall. Der DAX hat nach zweijähriger Wartezeit am Mittwochmorgen wieder einmal neue historische Höchststände erreicht. Ist damit das Ende der Fahnenstange erreicht? Mit Sicherheit nicht.

Langfristig orientierte Anleger bleiben immer cool

0
Während sich die Mächtigen der Welt dieser Tage in Davos auf dem Weltwirtschaftsforum ein Stelldichein geben, beginnt an der Wall Street die Berichtssaison zum Schlussquartal 2019 an Fahrt zu gewinnen. Was heißt das für Langfristanleger?

Der Bankenkunde 2020 – alles „digitale Enthusiasten“ oder was?

0
Haben Sie sich eigentlich schon mal überlegt, was für ein Kunden-Typ Sie sind und wie Ihre Bank Sie einschätzt? Wir taten das bisher auch nicht - umso interessanter finden wir diese aktuelle Typologie von Bankkunden...

Die Risiken von Unternehmen und wie Anleger davon profitieren

0
Was sind die größten Risiken, die Unternehmen weltweit fürchten? Das Allianz Risk Barometer zeigt sie jährlich auf. Das Jahr 2020 bringt eine Premiere mit sich. Die Nummer eins der Risiken ist neu, aber ein altbekanntes.

Über Crashs, Propheten und ein Glas Champagner

0
Ein neues (Anleger-)Jahr liegt vor uns: 2020, ein Schaltjahr mit 366 Tagen. Per se ein gutes Jahr. Wir schauen zurück auf 2019 und voraus ins neue Jahr...

Driving Home for Christmas – die festlichen Anstrengungen der Deutschen

0
Ähnlich wie Maria und Josef machen es Millionen Deutsche an Weihnachten: Sie fahren nach Hause zur Familie. Wir Deutsche legen durchschnittlich 410 Kilometer zurück, um zur Weihnachtszeit nach Hause zu kommen, investieren 357 Euro für die Heimreise. Ein paar interessante Fakten und Zahlen rund um die Anstrengungen zu Heilig Abend und das ganze Drumherum.

Finanzminister Scholz und seine Pläne: Schlimmer geht (n)immer!

0
Zur Finanzierung der jüngst beschlossenen Grundrente soll die seit langem diskutierte Finanztransaktionssteuer herangezogen werden. Klar ist wieder einmal: Die private Altersvorsorge mit Aktien wird geschwächt. Von der Aktienkultur im Land garnicht erst zu reden.

Wie lange hält der Immobilien-Boom noch an?

0
Die Debatte um die Mieten in Berlin und in anderen großen Städten hat eine für lange Zeit wenig beachtete Entwicklung auf das Tapet der Politik - aber auch einer breiten Öffentlichkeit gebracht: Der seit Jahren boomende Immobilienmarkt. Ein Ende ist nicht in Sicht, dafür sorgt schon allein die Europäische Zentralbank mit ihrer anhaltenden Niedrigzinspolitik. Doch es gibt noch zahlreiche andere Gründe, die sinkende Immobilienpreise und damit auch sinkende Mieten verhindern.

Gesetzgeber erweist der Aktienanlage einen Bärendienst

0
Die Deutschen sind kein Volk von Aktionären. Nach der Finanzkrise wurde die Situation noch schlimmer. Erfreulicherweise haben sich die Aktionärszahlen in den vergangenen Jahren etwas erholt. Allerdings noch nicht stark genug. Schließlich müssten noch mehr Sparer ihren Depots Aktien beimischen, um ordentliche Renditen für die Altersvorsorge zu erzielen. Dafür darf die Politik Privatanlegern keine Knüppel zwischen die Beine werfen.

Das Skandinavische Vorbild – Was Privatanleger vom Norwegischen Staatsfonds lernen können

0
Vor allem durch Rohstoffeinnahmen reichgewordene Länder versuchen sich über Staatsfonds Einfluss aber auch Zukunftsperspektiven zu erkaufen. Die Investmentstrategien der jeweiligen Staatsfonds sind dabei so vielfältig wie es Fonds gibt. Aus Sicht eines Privatinvestors wird jedoch ein Fonds immer wieder als besonders erfolgreich und deshalb nachahmenswert herausgepickt: Der Statens Pensjonsfond Utland.

Anlegerland Deutschland: Keine Sorgen…

0
Die Deutschen sind 2019 deutlich optimistischer als im vergangenen Jahr – so gelassen wie heute waren sie zuletzt vor 25 Jahren. Die insgesamt verbesserte Stimmung darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die aktuellen politischen Probleme mehr als jedem zweiten Bundesbürger erhebliche Sorgen bereiten. Wirtschaftliche Probleme sieht dagegen nur eine Minderheit. Gibt es einen Grund für Optimismus auch an der Börse?

DSW-Petition: Mitmachen – es geht um Ihre Altersvorsorge mit Aktien!

1
In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland auf rund 10 Millionen angestiegen. Immer mehr Sparer haben angesichts des seit Jahren anhaltenden Niedrigzinsumfeldes erkannt, dass Aktien einen wichtigen Teil zur Altersvorsorge leisten. Auch die deutsche Politik sollte dies erkennen.

Finanzberatung ist Finanzberatung

0
Finanzen für Frauen ist derzeit ein viel beachtetes Thema. Viele Banken, Fondsgesellschaften oder auch Medien wollen Frauen gezielt mit einer eigenen Ansprache vom Thema Geld anlegen begeistern. So falsch ist dieser Ansatz sicher nicht. Am Ende ist Finanzberatung aber schlicht Finanzberatung, denn egal ob Männlein oder Weiblein: Aktien oder Zinsprodukte sind nicht geschlechtsspezifisch.

Wo sind alle die Millionen hin…

0
Die Superreichen mussten offenbar in letzter Zeit Vermögenseinbußen hinnehmen. Schuld ist überraschenderweise einer dieser Superreichen: US-Präsident Donald Trump mit seinem Handelskrieg mit China. Dennoch ist klar: - ohne Investments an der Börse sähe es noch schlechter aus.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram