Deutscher Immobilienhype: Gibt es auch gute Nachrichten?

Die Vorliebe der Deutschen für Betongold im Angesicht des Niedrigzinsniveaus haben wir an dieser Stelle schon des Öfteren beleuchtet. Auch die Auswirkungen auf das Preisniveau der Immobilien sind durchaus bemerkenswert. Umso erfreulicher, dass es in diesen Zeiten auch positive Nachrichten gibt.

Der Crash kommt, wenn er kommt… Langfrist-Anleger warten nicht so lange!

Zugegeben: Die aktuelle Hausse läuft schon sehr lange. Fast so lange gibt es schon die Bären, die erwarten, dass die Hausse bald ein Ende findet. Doch passiert ist nichts. Crash-Propheten prophezeihen so lange einen Crash herbei, bis er irgendwann kommt. Aber wann das tatsächlich der Fall sein wird, kann niemand mit Sicherheit sagen. Langfristanleger kann es auch egal sein.

Zukunft des Bargelds: Erfreuliches von der Bundesbank

Wann immer es um die Zukunft des Bargelds geht, werden wir Deutschen ganz hellhörig. Zu groß ist die Angst, dass das liebe Papiergeld eines Tages abgeschafft werden könnte. Und mit Plastikgeld oder anderen Zahlungsarten tun wir uns bekanntlich schwer. Erfreulich ist da, was man von der Bundesbank zu hören bekommt.

Schwarze Schafe gibt es überall – in der Geldanlage sogar schwarze Schwäne

Heutige Redewendungen haben ihren Ursprung meist in früheren Gegebenheiten. So litten Schäfer früher etwa unter der Nichtverwertbarkeit der Wolle schwarzer Schafe, weshalb auch heute noch schwarze Schafe in jeglicher Hinsicht negativ konnotiert sind. Bei der Geldanlage gibt es sogar schwarze Schwäne, für die diese negative Einschätzung erst recht zutrifft. Schwarz ist bei der Geldanlage schlecht - nur schwarze Zahlen nicht!

20 Jahre Xetra: Revolution des deutschen Börsenhandels

Am 28. November 1997 war es so weit. Am deutschen Aktienmarkt wurde mit dem Start von Xetra eine neue Zeitrechnung eingeläutet. Endlich ging es auch für die Deutsche Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055) in das digitale Zeitalter. Der vollelektronische Handel konnte von nun an auch hierzulande den Börsenhandel revolutionieren.

Warum sind die Deutschen im besten Alter Aktienmuffel?

Es kann durchaus etwas „vorwurfsvoll“ festgestellt werden: die Deutschen sind Aktienmuffel und besonders die Generation „Babyboomer“ zeigt sich als aktienscheu. Aber warum ist das eigentlich so? Zum Artikel "Warum die Babyboomer die verlorene Aktien-Generation sind" einige Gedanken...

Facebook: Auch beim SMS-Ersatz kann Zuckerberg dem Datenskandal trotzen

Erinnert sich noch jemand an den Datenskandal von Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027)? Nein? Kein Wunder, dass Mark Zuckerberg derzeit in allen Bereichen punkten kann.

Warum Sie nicht jedem Analysten-Rating hinterher rennen sollten

Über den Nutzen von Analysten-Einschätzungen wird bei der Aktienanlage vielfach diskutiert. So verlockend manchmal Ratings mit entsprechenden Kurszielen auch sein mögen, für den langfristigen Vermögensaufbau sind diese Meinungen nicht entscheidend.

Invest 2018: Die Herausforderungen bei der Geldanlage bleiben

Das war sie, die 19. Invest! Wie in den letzten Jahren war die Stuttgarter Leitmesse wieder ein Spiegelbild der deutschen Investment-Landschaft. Die Stände, Vorträge und Diskussionsrunden brachten dabei einmal mehr die Bandbreite der Szene in Deutschland zu Tage. Deutlich wurde: Die Herausforderungen bei der Geldanlage bleiben unverändert.

Die Verbraucher und die liebsten Zahlungsmittel: Cash ist King

Bargeld ist und bleibt des Deutschen (und Österreichers) liebstes Zahlungsmittel. Das verwundert nicht. Für viele Verbraucher ist die Kontrolle über das eigene Geld wichtig. Es gibt nach wie vor viele Gründe, warum Plastikgeld kritisch gesehen wird.

Apple: Ganz andere Maßstäbe – auch für die Aktie?

Ab Freitag werden die ersten iPhone X an Kunden ausgeliefert. Zumindest an die Glücklichen, die sich frühzeitig das neue Spitzenmodell aus dem Hause Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) vorbestellen konnten. Für alle anderen heißt es: warten. Nicht jedoch auf die neuesten Apple-Geschäftszahlen. Diese gibt es schon heute Abend nach US-Börsenschluss.

Immobilienboom: Dieses Detail wird oft übersehen

Der Immobilienboom in Deutschland ist unübersehbar. Egal ob man die entsprechenden Rubriken der Tageszeitungen durchschaut, die Baumaßnahmen in den Städten sieht oder im Freundes- und Bekanntenkreis sich umhört: Deutschland baut und investiert in Betongold. Doch der Boom verdeckt ein Detail, das oft übersehen wird.

Der Neue Markt schlägt (mal wieder) zurück

Die Deutsche Börse möchte mal wieder das Rad neu erfinden. Oder zumindest es etwas runder machen. Um kleinere und mittlere Unternehmen besser an die Börse zu bringen, soll ein neues Segment her. Erinnerungen an den Neuen Markt werden (nicht nur) bei uns wach.

Nur Bares ist Wahres – die sichersten Geldverstecke der Deutschen

Ähnlich wie die Deutschen mehrheitlich auf Sparbuch und Co. setzen, vertrauen die meisten Deutschen auf das Bargeld. Dabei geben wir das Geld nicht nur gerne gleich wieder aus, sondern behalten auch den ein oder anderen Euro zu Hause.

Kreuzfahrttrend: „Der Sommer naht, ab aufs Schiff“

Die weltweite Kreuzfahrtbranche erlebt einen regelrechten Boom. Dazu tragen ganz besonders die deutschen Urlauber bei. AIDA und Mein Schiff sind ganz vorne dabei, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Jetzt naht so langsam die Hochsaison. Ein Grund genauer hinzusehen.
RSS
Facebook
YouTube
Instagram