Start Meine Privaten Finanzen

Meine Privaten Finanzen

video

Immobilienmarkt: Ist die Angst vor einer Blase begründet?

Wer in Stuttgart, München oder Frankfurt in der Innenstadt wohnen möchte, der darf gerne mal bis zu 10.000 Euro für den bebauten Quadratmeter für eine Eigentumswohnung bezahlen. Mieter haben es kaum besser: 20 Euro bis 30 Euro pro Quadratmeter Wohnraum sind längst keine Seltenheit mehr. Ist das alles noch gesund? Sehen wir bereits die nächste Immobilienblase?

Express-Zertifikate und Index- / Partizipations-Papiere verbuchten überdurchschnittlich hohe Volumenzuwächse

Das ausstehende Volumen des deutschen Zertifikatemarkts ist zum Ende des ersten Halbjahres gestiegen. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Emittenten belief sich das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts im Juni 2019 auf 73,5 Mrd. Euro.

Eigentor Mietpreisdeckelung

Vergleicht man, wieviel die Bürger in Westeuropa für Wohnungsmiete in Prozent ihres Haushaltseinkommens ausgeben müssen, gehört Deutschland, man mag es kaum glauben, nicht zu den teuren Ländern. Dennoch ist es verständlich, wenn hohe Steigerungsraten bei der Miete gerade in größeren Städten zu einer Diskussion über die Höhe der Miete führen.

Bauzinsen: Keine nachhaltige Trendwende zu erwarten

Die Bauzinsen liegen auf einem neuen Rekordtief. Und Zinsexperten prognostizieren auch auf Jahressicht keine nachhaltige Trendwende, das zeigt eine Umfrage von Interhyp.

Finanzberatung ist Finanzberatung

Finanzen für Frauen ist derzeit ein viel beachtetes Thema. Viele Banken, Fondsgesellschaften oder auch Medien wollen Frauen gezielt mit einer eigenen Ansprache vom Thema Geld anlegen begeistern. So falsch ist dieser Ansatz sicher nicht. Am Ende ist Finanzberatung aber schlicht Finanzberatung, denn egal ob Männlein oder Weiblein: Aktien oder Zinsprodukte sind nicht geschlechtsspezifisch.

Discount-Zertifikate und Bonus-Zertifikate verzeichnen Zuwächse

Das ausstehende Volumen des deutschen Zertifikatemarkts ist im Mai leicht gesunken. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Emittenten belief sich das Gesamtvolumen auf 73,2 Mrd. Euro (-1,0 Prozent). Dies teilte der Branchenverband DDV mit.

Wo sind alle die Millionen hin…

Die Superreichen mussten offenbar in letzter Zeit Vermögenseinbußen hinnehmen. Schuld ist überraschenderweise einer dieser Superreichen: US-Präsident Donald Trump mit seinem Handelskrieg mit China. Dennoch ist klar: - ohne Investments an der Börse sähe es noch schlechter aus.

Ist die Geldanlage nach Mondphasen eine gute Idee?

Erinnern Sie sich noch an diesen Kinderreim? Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht. Getreu diesem Motto, dachte sich wohl auch jüngst jemand bei der Sutor Bank, könnte es auch bei der Geldanlage funktionieren. Mit Blick auf möglichst gewinnbringende Phasen der Geldanlage hat sich die Bank die vier Mondphasen für eine Auswertung vorgenommen. Doch ist das nicht mehr als Hokuspokus?

Immobilienfinanzierungen: Beleihungsauslauf steigt weiter sukzessive

Im Mai war der deutsche Markt für Immobilienfinanzierungen von einer langen Zinsbindung und einer höheren Beleihung gekennzeichnet. Dies stellte der Finanzdienstleister Dr. Klein im Rahmen seines aktuellen Trendindikators Baufinanzierung (DTB) fest.

Teenager legen trotz geringerer Einnahmen relativ viel Geld zur Seite

Man kann nicht früh genug damit anfangen, an die Altersversorgung zu denken und Geld zu sparen. Entsprechend positiv gestaltet sich der Blick auf eine aktuelle Studie.

Mieten oder doch kaufen?

Der deutsche Immobilienmarkt boomt weiter. Die Zinsen sind niedrig, die Mieten sowie die Preise für Häuser und Wohnungen steigen. Dabei hängt es von der Region ab, ob sich das Wohnen zur Miete oder doch der Kauf von Wohneigentum und die entsprechende Finanzierung lohnt. Dies wird bei einem Blick auf den aktuellen Postbank-Wohnatlas deutlich.

Eine Krise: Nur im Geldbeutel?

Sind Vorsorge und Investitionen nur für Rendite und das Alter relevant? Auch anderen Bereichen des Lebens kann aufgrund stattgefundener Veränderungen und möglicherweise künftigen Ereignissen eine gewisse Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Wenn man nicht mehr arbeiten kann…

Wer ein neues Auto kauft, wird es in der Regel Vollkasko versichern. Schließlich soll der Wert des neuen Fahrzeugs für alle Fälle abgesichert werden. Doch was bei einem Auto für viele Menschen selbstverständlich ist, ist im Fall der eigenen Arbeitskraft nicht immer der Fall. Abhilfe gegen drohende Verarmung schafft nur eine private Berufsunfähigkeitsversicherung.

Wie Sie Ihr Gold sicher verkaufen

Früher galt es als krisensichere und lukrative Anlage, Geld in Gold zu investieren. Im Juni 2010 bekam der Investor für eine Feinunze Gold 1.250 Euro. Ein gutes Jahr später stieg dieser Wert auf 1.900 Euro. Dem Boom folgte der Crash.

Basis-Rente: Die Alternative zu Riester

Die Geldanlage mit Indexfonds bzw. ETFs gilt vielen Menschen als alternativlos. Dass inzwischen auch in der klassischen Altersvorsorge mit ETFs gearbeitet wird, wissen nur wenige. Das wiederum kann sich wegen der steuerlichen Vorteile einer geförderten Altersvorsorge als teure Wissenslücke erweisen. Wir geben marktEINBLICKE in die Welt der Riester-Alternativen.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram