Start Meine Privaten Finanzen

Meine Privaten Finanzen

Künstliche Intelligenz in der Finanzierungs- und Immobilienindustrie

Künstliche Intelligenz und Big Data sind die beiden prägenden Begriffe der Informationsverarbeitung des 21. Jahrhunderts. Kaum ein Geschäftsmodell, das nicht mit diesen Begriffen hantiert und kaum ein Industriezweig, der nicht versucht die Potentiale nutzbar zu machen.

Selbst ist die Frau: Auch in Sachen Finanzen?! (Teil 5)

Der heutige Beitrag soll dem Thema Geldanlage gewidmet sein. Geld wurde angespart und es stellt sich die Frage: wie anlegen, was damit tun?

Xetra-Gold spürt Nachfrageanstieg bei Goldfonds

Der seit Ende September wieder gestiegene Goldpreis hat auch die Nachfrage nach Xetra-Gold deutlich ansteigen lassen. Der Bestand des europaweit führenden Gold-Wertpapiers, bei dem das Edelmetall physisch hinterlegt wird, hat die Marke von 180 Tonnen überschritten. Das verwahrte Vermögen liegt aktuell bei 6,2 Mrd. Euro.

Deutsche greifen bei Mischfonds beherzt zu

Investmentfonds erzielten von Anfang Januar bis Ende September Netto-Zuflüsse von 77,2 Mrd. Euro. Allein im September verzeichneten Fonds ein Neugeschäft von knapp 6 Mrd. Euro. Die Fondsbranche verwaltet ein Vermögen in Fonds und Mandaten von über 3 Bio. Euro.

Auf was heute Sparer wirklich achten

Nachhaltige Geldanlagen, die neben klassischen Kriterien wie zum Beispiel Sicherheit und Rendite auch ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen, werden bei deutschen Sparern immer beliebter.

CMC Markets Academy: Trader aufgepasst!

Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. In dieser Woche stehen spannende Veranstaltungen zu den Themen Traden aus dem Chart heraus (Montag) Slippage-Stopp (Dienstag), Hedging (Mittwoch), Voreinstellungen für Aufträge (Donnerstag) und Privathändlerausbildung (Freitag) auf der Agenda.

Anleger schmähen „komplexe“ Finanzprodukte zu Unrecht

Viele Anleger lassen die Finger von bestimmten Finanzprodukten, weil sie als zu kompliziert gelten. Regulierer unterteilen dabei Finanzprodukte nach ihrer Komplexität. Dies kann entscheidend dafür sein, ob für den Verkauf eines Produktes eine Anlageberatung verlangt wird. Was vonseiten der Regulierer gut gemeint ist, wird dem Problem häufig nicht gerecht. Es gibt Alternativen, wie der DDV und Wissenschaftler der Universität Tübingen aufzeigen.

CMC Markets Academy: Spannende Webinare

Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. In dieser Woche stehen einige spannende Veranstaltungen zu den Themen CFD-Trading (Dienstag), Stop-Orders (Mittwoch), Kapitalisierung des CMC Markets Trading-Kontos (Donnerstag) und Fibo-Extensions (Freitag) auf der Agenda.

Das Girokonto wird noch teurer

Die Nullzinspolitik der EZB hat Banken in einigen Bereichen das Geschäft ziemlich verhagelt. Neben Negativzinsen für besonders hohe Einlagen sind vor allem Gebühren eine beliebte Methode, neue Einnahmequellen zu erschließen. Lange Zeit wie selbstverständlich kostenlose Leistungen werden nun vergütet. Der Trend wird sogar stärker.

Selbst ist die Frau: Auch in Sachen Finanzen?! (Teil 4)

Geld sparen kann auf verschiedene Arten erfolgen. Gängige Methoden sind: verfügbares Geld zur Seite legen, Kosten reduzieren, Ausgaben senken. Wieviel aus persönlicher Sicht gespart werden soll, wobei eingespart werden kann oder vielleicht sogar die Notwendigkeit vorherrscht sparen zu müssen, damit soll sich der heutige Beitrag befassen.

Geldanlage schon für die Kleinsten

Klein-Mäxchen freut sich: nur noch wenige Tage, dann darf er mit Mutti auf die Bankfiliale. Es ist der Tag, an dem es bunte Luftballons gibt sowie Plüschtiere, Malsachen und andere schöne Dinge, die das kindliche Herz höher schlagen lassen.

Was geht noch im Herbst an den Börsen: Suche nach Rendite

Auch im Jahr 10 nach der Lehman-Pleite, die die Finanzmärkte und die Weltwirtschaft in ihren Grundfesten erschütterte, sind mutmaßlich die meisten Privatanleger nach wie vor relativ verunsichert.

Renditeorientierung und Depotabsicherung

Die Suche nach Renditen gestaltet sich für Anleger ausgesprochen schwierig. Einerseits scheint nach dem jahrelangen Aufwärtstrend an den Märkten nun eine Korrektur bevorzustehen, andererseits bewegen wir uns in Europa weiterhin mitten im Niedrigzinsumfeld. Von der Hausse haben nur die wenigsten Privatanleger profitiert, denn die Deutschen sind bekanntlich Aktienmuffel und trauen der Direktanlage nicht.

Immobilienbesitzer setzen auf solide Finanzierungen

Während sich Börsianer bereits Sorgen machen, dass die Zinsen zu schnell steigen könnten, kommen Kreditnehmern weiterhin die derzeit besonders günstigen Zinskonditionen zugute.

Wohnimmobilien: Preissteigerungen nur noch moderat

Auch im September 2018 haben die Preise für Wohnimmobilien im bundesdeutschen Durchschnitt nur leicht und relativ gleichmäßig zugelegt. Dies teilte der EUROPACE-Plattform-Betreiber mit.