EUR-USD knabbert weiter am Tief des Jahres 2012 bei 1,2041

Ausgehend vom Januartief 2017 bei 1,0341 hat es in den letzten Wochen und Monaten eine kräftige Aufwärtsbewegung gegeben, wobei EUR/USD auch das Hoch des Jahres 2016 bei 1,1714 überschreiten konnte. Im Wochenchart liegt ein mehrmals bestätigter Aufwärtstrend vor. Grundsätzlich kann somit von weiter steigenden Kursen ausgegangen werden.

Öl und Aktien – Warum der Öl-Preis über die Aktien richten könnte

Die Aktienmärkte befinden sich auch heute noch knapp unter dem Allzeithoch. Die letzten Monate waren für Long-Positionen ein wirkliches Freudenfest und es muss noch nicht vorbei sein. Auch der Ölmarkt hat sich zuletzt beruhigt und notiert seit Wochen in einer breiten Range. Doch was genau haben Öl und Aktien nun gemeinsam?

Warum die Bullen beim Goldpreis weiter dran sind

Steigende US-Zinsen, der Sieg Emmanuel Macrons bei den französischen Präsidentschaftswahlen und die schwächelnde weltweite Goldnachfrage zu Jahresbeginn. Goldpreis-Bullen mussten zuletzt einige Tiefschläge wegstecken. Allerdings gibt es noch Hoffnung.

Gold? Jetzt aber! Oder?

Wenn der Hund der beste Freund des Menschen ist, dann sind Krisen die besten Freunde von Gold. Und davon gibt es wahrlich genug.

Gold: Das Longsignal lässt auf sich warten

Der DAX erzielte am vergangenen Mittwoch ein neues Allzeithoch von über 12.900 Punkten, anschließend kam er jedoch wieder zurück. Die Indexstände zum Wochenschluss haben sich zu denen der Vorwoche jedoch nicht nennenswert verändert. Der Status des NYSE-BPI lautet weiterhin „Bear-Alert“. Bei den Rohstoffen wie Gold sind keine Änderungen zu verzeichnen.

Trading-Signal im Gold

Ein Trading-Signal im Gold wird gerade herausgebildet. Sicherlich auch ein Thema für Anleger, die Gold als Absicherung betrachten. Doch darauf möchte ich hier zwar eingehen, es jedoch nicht zum Kernthema machen. Vielmehr ist ein Trading-Signal im Gold emotionslos und vor dem Hintergrund der Charttechnik zu bewerten.

Oliver Kahn über seine Anlagestrategie, Geld, Aktien und Gold

Dass Oliver Kahn ein weltklasse Torwart ist, dürfte weitgehend bekannt sein. Dass er aber auch andere Qualitäten hat, dürfte eher weniger bekannt sein. Wie...

Ein Gold-Investment in 2017? Das sollten Anleger wissen

Nicht nur Gold-Fans sollten diesen Beitrag lesen. Die Jahresprognose eines Goldhändlers lässt nämlich aufhorchen.

Im Fokus Rohöl: Undurchsichtige Gemengelage

Mitte 2014 rutschten die Rohölpreise in die Tiefe. Sowohl die US-Sorte WTI als auch die Nordseesorte Brent liegen seitdem am Boden. Ende November hatte man bei der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) genug. Eine Senkung der Förderquote soll endlich eine Preiserholung bringen. Allerdings könnte ein nachhaltiger Preisanstieg weiter auf sich warten lassen.

Statoil, Royal Dutch Shell, Total & BP: Die Weichen sind gestellt

Die Einigung der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) auf eine Senkung der Förderquoten hat die Ölmärkte ordentlich durcheinandergewirbelt. Allerdings heißt dies nicht, dass es zuvor nicht spannend zuging. Gleichzeitig bieten sich Anlegern viele Möglichkeiten, von den Entwicklungen am Energiemarkt zu profitieren.

Euwax-Gold: Endlich eine Alternative zu Xetra-Gold

In Zeiten in denen die internationalen Notenbanken die Finanzmärkte mit immer mehr Liquidität fluten, steigen auch die Inflationssorgen und damit die Angst vor einer Geldentwertung. Aus diesem Grund versuchen Anleger verstärkt ihr Vermögen mit einer Investition in Gold abzusichern. Ein sehr beliebtes Anlagevehikel ist in Deutschland in diesem Fall das Xetra-Gold, das nun aber mit dem Euwax-Gold Konkurrenz erhält. ...

Im Fokus Platin: Ein spezieller Fall

Die zweite Jahreshälfte 2016 fiel für die wichtigsten Edelmetalle alles andere als rosig aus. Die Notierungen für Gold und Platin stürzten ab. Allerdings kann sich der Jahresauftakt 2017 sehen lassen. Es wäre jedoch zu früh von einer nachhaltigen Trendwende zu sprechen. Zumal sich die Marktaussichten im Fall von Platin sogar noch verschlechtert haben.

Rohöl: OPEC-Deal dürfte das Marktgeschehen weiter beherrschen

Die Kürzung der Öl-Fördermenge könnte sich positiv auf die Rohölpreise auswirken. Im ersten Halbjahr dürften zudem Gold und Silber von der Unsicherheit der politischen Ereignisse profitieren und als sichere Häfen gefragt bleiben.

Statoil, Royal Dutch Shell, Total & BP: Welche Chancen sich bei den europäischen Ölmultis...

Die OPEC-Einigung auf eine Senkung der Förderquoten hat die Ölmärkte durcheinandergewirbelt. Gleichzeitig bieten sich Anlegern viele Möglichkeiten, von den Entwicklungen am Energiemarkt zu profitieren.

Xetra-Gold eilt von Rekord zu Rekord

Der Goldbestand der Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold hat mit 157,9 Tonnen ein weiteres Allzeit-Hoch erzielt. Das ist ein Anstieg von rund 94 Tonnen in den letzten zwölf Monaten. Zu Jahresbeginn 2017 lag der Wert noch bei 117,6 Tonnen.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram