Kult(ige) Cabrios

0
Es gibt nichts schöneres als bei traumhaftem Wetter mit einem offenen Cabrio durch die Gegend zu fahren und sich den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen. Die Frage, welches Fahrzeug man dazu wählt ist so individuell wie die Auswahl eines Hemdes. Jedes Land und jede Region hat ganz eigene Cabrio-Favoriten. Wir stellen einige kult(ige) Cabrios vor.

Baufinanzierungen: Trend zu mehr Eigenkapital hält auch in Corona-Zeiten an

0
Zuletzt waren der Beleihungsauslauf und die Darlehenshöhe bei Baufinanzierungen rückläufig, während die Standardrate für Immobilienfinanzierungen gestiegen ist. Dies stellte der Finanzdienstleister Dr. Klein im Rahmen seines aktuellen Trendindikators Baufinanzierung (DTB) fest.

Deutsche Anleger setzen auf Robo-Berater

0
In Deutschland verwalteten Robo-Berater Ende 2019 ein Fondsvermögen von 7,5 Mrd. Euro. Das entspricht knapp 60 Prozent der von ihnen in der EU betreuten Gelder (13 Mrd. Euro). Deutsche Privatanleger haben somit gut ein Prozent ihres Fondsvermögens automatisiert angelegt.

Weiterhin günstige Zinsen bei Immobilienkrediten

0
Immobilienkäufer und Eigenheimbesitzer mit Finanzierungsbedarf finden Anfang Mai im Zuge der Corona-Krise weiterhin günstige Zinsen bei Immobilienkrediten vor. Laut Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen, liegen die Konditionen für zehnjährige Darlehen aktuell unter einem Prozent.

Webinar mit Gold-Experte Thorsten Polleit über den Schutz vor dem Währungs-Crash

0
Die weltweite Schuldenorgie bedroht den Wert des Geldes, egal ob Euro oder US-Dollar. Gold-Experte Thorsten Polleit erklärt im Webinar von FOCUS Online und Finanzen100, was Anleger in dieser Situation jetzt wissen müssen.

Erneut mehr genehmigte Wohnungen

0
Von Januar bis Februar 2020 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 51.300 Wohnungen genehmigt. 4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Baufinanzierungen: Darum steigen die Darlehenssummen weiter

0
Zuletzt waren der Beleihungsauslauf und die monatliche Rate bei Baufinanzierungen weiter rückläufig, während ein deutlicher Anstieg von Forward-Darlehen sowie eine verlängerte Zinsbindung beobachtet werden konnte. Wie geht es weiter?

Warum Spareinlagen schon lange keine Garantie mehr für Erträge sind

0
Niedrige Zinsen und Inflation führten laut comdirect Realzins-Radar auch im ersten Quartal 2020 zu realen Verlusten für Sparer in Deutschland: 9,1 Mrd. Euro haben ihre Spareinlagen an Wert verloren. Pro Kopf ist das umgerechnet viel Geld.

Hamburg ist und bleibt Spitzenreiter bei Immobilienpreisen

0
Der auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisierte Finanzdienstleister Dr. Klein hat die tatsächlich gezahlten Preise für Immobilien für 2019 ausgewertet und diese mit den Daten aus der Vergangenheit verglichen.

Xetra-Gold bleibt bei Anlegern sehr beliebt

0
Nach einem kurzen Rücksetzer hat sich der Goldpreis schnell nach oben zurückgekämpft. Damit konnte das gelbe Edelmetall erneut seine Attraktivität als ein sogenannter Sicherer Hafen unter Beweis stellen.

Diese Nachricht könnte den Bitcoin beflügeln

0
Gold-Lieferengpässe machen den Bitcoin bei Anlegern immer attraktiver. Es eröffnet sich bei der Krypto-Währung jetzt kräftiges Aufholpotenzial.

Wohnimmobilien immer teurer

0
Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland lagen im vierten Quartal 2019 durchschnittlich 5,7 Prozent höher als im vierten Quartal 2018.

Zahl genehmigter Wohnungen weiter auf hohem Niveau

0
In Deutschland werden noch immer zu wenige neue Wohnungen gebaut. Ein Grund für die stark steigenden Mieten. 2019 gab es nun einige Fortschritte. Im Vorjahr wurde in Deutschland der Bau von 360.600 Wohnungen genehmigt. Das sind 4,0 Prozent mehr Baugenehmigungen als im Jahr 2018.

Baufinanzierungszinsen erreichen historischen Tiefstand

0
Zuletzt nahmen der Beleihungsauslauf und die monatliche Rate deutlich ab, während der Anteil an KfW-Darlehen auf den höchsten Stand seit drei Jahren kletterte. Dies stellte der Finanzdienstleister Dr. Klein im Rahmen seines aktuellen Trendindikators Baufinanzierung (DTB) fest.

Coronavirus drückt Bauzinsen weiter nach unten

0
Die Zinsen für Baugeld sind aktuell noch niedriger als im Vormonat. Die Gründe dafür liegen in den wirtschaftlichen Unsicherheiten, auch infolge der Ausbreitung des Corona-Virus. Die von Interhyp befragten Zinsexperten deutscher Banken erwarten weiterhin niedrige Bauzinsen.
RSS-Feed
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram