voestalpine: Jetzt folgt der Hauptgang!

Die voestalpine konnte im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres einen Umsatzrekord einfahren. Auch sonst hatte der österreichische Stahl- und Technologiekonzern zuletzt positive Nachrichten parat.

Facebook & ATX: Clever mit Rabatt einsteigen

Discount‐Zertifikate spielen in Seitwärtsmärkten ihre volle Stärke aus, sind aber auch abgesehen davon echte Renditebringer. Wir stellen Ihnen zwei attraktive „Rabatt‐Künstler“ vor.

Andritz ist an etwas ganz großem dran

Die Andritz-Aktie kennt derzeit kein Halten. In wenigen Wochen ging es um mehr als 20 Prozent in die Höhe. Und nun konnte der österreichische Technologiekonzern weitere Anlegerfantasien wecken.

voestalpine hält Anleger bei Laune

Anleger warten gespannt auf die neuesten voestalpine-Geschäftszahlen. Bis dahin hält der österreichische Stahl- und Technologiekonzern Anleger mit anderen Neuigkeiten bei Laune.
video

„Wir brauchen mehr Risikokapital von privater Seite in Österreich“

Patrick Prügger hat viele Themen auf seinem Zettel: Handelskrieg, die Staatsverschuldung Österreichs und auch das Venture Capital für neue Unternehmen. "Wir brauchen mehr Risikokapital von privater Seite in Österreich", sagt der CFO der B&C Industrieholding bei Inside Wirtschaft im Interview.

voestalpine: Neues aus Kapfenberg!

Langsam wird es ernst.Der österreichische Stahl- und Technologiekonzern voestalpine kommt beim Bau des weltweit modernsten Edelstahlwerkes in Kapfenberg immer besser voran.
video

„Zertifikate sind in Österreich im Vergleich zu Deutschland beliebter“

Wilhelm Celeda schaut im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch auf das Finanzprodukt Zertifikate. "Zertifikate sind in Österreich im Vergleich zu Deutschland beliebter", sagt der CEO der Raiffeisen Centro Bank. Vor allem Bonus-Zertifikate liefen gut.

Das Internet der Dinge – und der Chiphersteller AMS im Fokus

Seit Jahresanfang gehört auch AMS (WKN: A118Z8 / ISIN: AT0000A18XM4) zum «Milliardärs-Klub» unter den Chip-Herstellern. Intel und AMD sind schon länger dabei. Alle drei sind Zulieferer für eine der vielversprechendsten technologischen Entwicklungen unserer heutigen Zeit.

Rosenbauer ist so weit

Die Rohölpreiserholung lässt Rosenbauer hoffen, dass auch die Kunden aus dem Nahen Osten und Nordafrika bei Feuerwehrtechnik aus Österreich wieder stärker zugreifen. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund für mehr Optimismus.

voestalpine: Alles richtig gemacht CEO Eder!

Auch wenn das Umfeld für die europäischen Stahlunternehmen aufgrund des US-Importzölle und des allgemeinen Handelsstreits alles andere als ideal ist, kann die voestalpine weiterhin neue Rekorde verbuchen und sich gegenüber seinen Anteilseignern großzügig zeigen.

voestalpine endlich wieder in Jubelstimmung

Bei der voestalpine feierte man das 350. Jubiläum bei einer schwedischen Tochtergesellschaft. Auch sonst will der österreichische Stahl- und Technologiekonzern bei Anleger wieder für großen Jubel sorgen.

Gewinnwarnung und Kurseinbruch: Zumtobel muss wieder vorne anfangen

Ein intensiver Preiswettbewerb und negative Wechselkurseffekte machten dem österreichischen Leuchtenhersteller Zumtobel im abgelaufenen Geschäftsjahr zu schaffen. Jetzt soll ein neues Restrukturierungs- und Sparprogramm her. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob das Unternehmen damit dem schwachen Marktumfeld trotzen kann.

PORR hat historisches vollbracht

Laut der Wiener Börse hat es mit PORR Österreichs ältestes börsennotiertes Unternehmen endlich zum ersten Mal in seiner Börsengeschichte in den Leitindex ATX geschafft. Doch jetzt soll erst so richtig die Post abgehen.

voestalpine-Chef Eder: „An Konsolidierungsschritten im Stahlbereich beteiligen wir uns nicht“

voestalpine-Chef Dr. Wolfgang Eder hat seinen Abschied an der Spitze des österreichischen Technologie- und Industriegüterkonzerns für das kommende Jahr angekündigt. Bis dahin hat er noch viel zu tun. Wie gut, dass er sich etwas Zeit genommen hat, mit der marktEINBLICKE-Redaktion über die aktuellen Herausforderungen des ATX-Konzerns und der Branche zu sprechen.

Erste Group will noch mehr Potenzial freisetzen

Die Aktie der Erste Group erlebte in diesem Jahr einen Kursrücksetzer. Die wirtschaftliche Erholung in Zentral- und Osteuropa sorgt jedoch für gute Chance auf eine Erholung.