Schoeller-Bleckmann: Starke Geschäftszahlen, schwache Kursaussichten

Schoeller-Bleckmann verzeichnete ein starkes erstes Geschäftshalbjahr und blickt positiv in die Zukunft. Die charttechnische Lage für die Aktie bleibt dennoch angespannt. Weitere Kursverluste liegen in der Luft.

voestalpine: Jetzt sind ganz große Anstrengungen gefragt

Die voestalpine-Aktie musste am Mittwoch deutliche Kursverluste verkraften, nachdem sich beim österreichischen Technologiekonzern zuletzt die schwachen Marktbedingungen besonders stark negativ bemerkbar gemacht hatten.

voestalpine: Zuversichtliche Analysten – kommt jetzt die Trendwende?

JPMorgan hält an seiner Kaufempfehlung für voestalpine fest und sieht das Kursziel weiter bei 31 Euro. Charttechnisch bleibt die Aktie aber angeschlagen. Hier liegen die nächsten wichtigen Kursmarken.

Wolfgang Eder verabschiedet sich von der voestalpine – So geht CEO!

In Linz ist gestern eine Ära zu Ende gegangen. Der langjährige Konzernchef Dr. Wolfgang Eder hat auf der gestrigen Hauptversammlung der voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) Platz für seinen Nachfolger Herbert Eibensteiner gemacht. Ein Grund zurückzublicken auf eine Führungspersönlichkeit, die seines gleichen nicht nur in Österreich sucht.

voestalpine: Eine neue Zeitrechnung

Die voestalpine-Aktie zeigte sich zur Wochenmitte nur wenig bewegt, obwohl für den österreichischen Technologiekonzern eine wichtige Ära zu Ende ging.

voestalpine hat noch sehr viel zu bieten

Die voestalpine konnte einen wichtigen Auftrag einstreichen. Dieser zeigt, dass der österreichische Technologiekonzern trotz der derzeitigen Herausforderung in Zukunft einiges zu bieten hat.

VERBUND-Aktie: Ist die Luft raus?

Die VERBUND-Aktie trotze zuletzt sogar den allgemeinen Börsenturbulenzen infolge der Verschärfung des Handelsstreits zwischen den USA und China. Wird sich das Papier auch weiterhin so robust zeigen, obwohl die Luft zuletzt für den ATX-Wert zuletzt merklich dünner geworden ist.

voestalpine sieht vor allem Zukunftschancen

Die voestalpine-Aktie geriet am Mittwoch unter Druck, nachdem der österreichische Technologiekonzern seine neuesten Geschäftszahlen bekannt gegeben hatte. Dabei machten sich vor allem Sonderfaktoren und das unsichere Gesamtmarktumfeld bemerkbar. Trotzdem sieht sich das ATX-Unternehmen gut aufgestellt, um die derzeitigen Herausforderungen zu meistern.

voestalpine denkt an die Zukunft

Die voestalpine-Aktie verlor im bisherigen Jahresverlauf rund 5 Prozent an Wert. Allerdings konnte sich der ATX-Wert zuletzt stabilisieren. Mittel- bis langfristig will man wieder stärker angreifen. Vor allem, weil die voestalpine und ihre Materialien für die Entwicklung wichtiger Mobilitäts-, Energie- oder Infrastrukturkonzepte benötigt werden.

OMV hat wieder alles im Griff

Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV kann sich der Weltpolitik nicht entziehen. Dies sieht man an Libyen und Nordstream 2. Trotzdem konnte sich der ATX-Konzern zuletzt ganz ordentlich aus der Affäre ziehen.

AT&S: Das könnte sich lohnen

Wenn hierzulande demnächst, wie von Juso Kevin Kühnert gefordert, die ersten Umwandlungen in Kollektive (volkseigene Betriebe) stattfinden – den Auftakt könnte BMW machen – könnte es sich lohnen den Blick ins alpenländische Nachbarland Österreich schweifen zu lassen. Da findet sich mit AT&S einer der weltweit führenden Leiterplattenhersteller, der unter anderem auch Apple versorgt.

voestalpine: E-Mobilität und der richtige Werkstoff-Mix

Die voestalpine-Aktie konnte am Dienstag zulegen und ihren Erholungskurs fortsetzen. Dieser sollte weitergehen. Zumal die Österreicher gleich mehrere wichtige Materialien für den Wandel in der Autobranche parat haben.

voestalpine: Ein weiteres Rekordjahr

Die voestalpine-Aktie legte am Donnerstag den Rückwärtsgang ein, nachdem der österreichische Stahl- und Technologiekonzern enttäuschende Neunmonatszahlen präsentiert hatte. Allerdings könnte die günstiger gewordene Aktie zu einem Einstieg einladen.

voestalpine: Zumindest eine Sache klappt

Trotz des schwachen Marktumfelds konnte sich die voestalpine-Aktie am Donnerstag ordentlich aus der Affäre ziehen. Der ATX-Konzern stellt schließlich die Weichen für die Zukunft.

voestalpine muss wieder von vorne anfangen

Die voestalpine hat Anleger mit einer weiteren Gewinnwarnung verschreckt. Dabei schien es gerade so. als könnte sich die im ATX gelistete voestalpine-Aktie endlich stabilisieren. Jetzt geht die ganze Arbeit wieder von vorne los.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram