Wirecard: Schlimmer geht immer…

1
Die Aktie von Wirecard bricht am Montagvormittag erneut kräftig ein. Grund für den neuen Abverkauf ist die Meldung, dass laut der Financial Times die mutmaßlichen Luftbuchungen wohl auch auflaufende Verluste im eigenen Kerngeschäft kaschieren sollten. Für die Wirecard-Aktie dürfte es weiter nach unten gehen. In Kürze könnte sich die Aktie sogar in einen Pennystock verwandeln.

Offenbar jahrelanger Betrug – Wirecard-Aktie vor weiterem Abverkauf

3
Staatsanwälte gehen davon aus, dass die groß angelegten Bilanzfälschungen schon viel länger gehen als bislang vermutet wurde. Für die Wirecard-Aktie dürfte es jetzt weiter nach unten gehen. Die Aktie könnte sich schon in Kürze in einen Pennystock verwandeln.

Wirecard und die Frage nach der Ethik an der Börse

1
Die Causa Wirecard beschäftigt Anleger landauf landab und stellt die Frage nach Gewissen und Moral. Ein Handelsplatz per se kann nicht moralisch sein, wohl aber seine Akteure. Die Frage nach der Ethik an der Börse beschäftigt Anleger immer wieder aufs Neue.

„Wir müssen den Wirecard-Skandal bis in die letzten Kapillare aufklären“

0
Deutschland erlebt mit Wirecard seinen ersten großen Bilanz-Skandal seit den Zeiten des Neuen Marktes. Die Redaktion von marktEINBLICKE hat bei Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), kurz nachgefagt.

Enron, BP, VW & Co. – Die Milliarden-Skandale der Konzerne

0
Wirecard – damit werden in vielen Jahren nicht wenige Anleger die tiefroteste Aktienposition in ihrem Depot verbinden, die sie jemals hatten. Doch der Bilanz-Skandal um die Luftbuchungen in Höhe von fast zwei Milliarden Euro ist nur einer von vielen, die es in der jüngsten Börsenzeit gab. marktEINBLICKE über gefälschte Bilanzen, Daten und Spekulationsgeschäfte.

Wirecard: Die deutsche Mutter aller Skandale

2
Der Wirecard-Skandal hat es gezeigt: Vom DAX-Shootingstar zur deutschen Mutter aller Finanzskandale geht es manchmal in nicht einmal einer Woche. Es bleibt die Hoffnung, dass der Schaden aus dem Skandal für den Finanzstandort Deutschland nicht von Dauer sein wird.
RSS-Feed
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram