Start Zertifikate & Derivate

Zertifikate & Derivate

Was sagen die Oracle-Zahlen über den Erfolg von SAP?

3
Der amerikanische Software-Riese Oracle (WKN: 871460 / ISIN: US68389X105) hat Quartalszahlen vorgelegt, die zwar überzeugen konnten, aber am Ende ein großes Fragezeichen bei Investoren hinterließen.

Theorie und Realität

0
In den vergangenen Wochen war ordentlich Bewegung an den Märkten. Mal ging es bergauf mit den Notierungen, dann kam es wieder zu Rücksetzern. Die Politik bestimmt aktuell weitestgehend das Geschehen. Der drohende Handelskrieg, das Gezerre um den Brexit sind die zwei markantesten Beispiele einer Fülle von Risiken und Dissonanzen rund um den Globus.

Im Fokus Siemens: Die Sache mit den Konjunkturzyklen…

1
Deutsche große Mischkonzerne gibt es nicht wie Sand am Meer. Eigentlich haben wir im Land der Auto- und Maschinenbauer nur einen. Siemens. Stets auf Augenhöhe mit Konzernen wie General Electric gesehen. Doch Siemens ist augenscheinlich derzeit nicht mehr so auf der Höhe. Zumindest wenn man sich einmal die jüngste Bilanz der Münchner anschaut.

Komplexität ist kein Nachteil

0
Die Welt ist interdependenter geworden; kurzum: komplexer oder einfach vielschichtiger. Das ist kein neues Phänomen und jedes Kind kann das an vielen Beispielen festmachen.

Goldpreis-Bullen in der Defensive

0
Die Aktienmärkte sind in der Vorwoche überwiegend wieder gestiegen: Der DAX legte 1,4 Prozent an Wert zu. Rohöl hat erneut weiter zugelegt innerhalb seines bisherigen Abwärtstrends. Gold hat dagegen nachgegeben. Wie weit geht es nach unten?

JPMorgan Chase und der riesige Vorsprung der US-Banken

0
Es ist beeindruckend, wie weit die US-Banken ihren europäischen Konkurrenten seit der Finanzkrise enteilt sind. Besonders deutlich wird dies, wenn man die Deutsche Bank mit JPMorgan Chase vergleicht.

Netflix: Hat sich Disney den falschen Gegner ausgesucht?

1
Disney und Apple bringen eigene Streaming-Dienste an den Start. Aufgrund der Schlagkraft dieser beiden Schwergewichte fragen sich Anleger, ob Netflix mithalten kann.

Commerzbank verdrängt Deutsche Bank von der Spitze

0
Die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben im Februar zu einem erneuten Anstieg der Handelsaktivitäten bei strukturierten Wertpapieren an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt geführt. Die Börsenumsätze mit Zertifikaten und Hebelprodukten lagen bei 4,0 Mrd. Euro. Dies entsprach einem Zuwachs von 1,4 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Investoren richten sich auf einen holprigeren Kurs ein

0
Die Berichtssaison fällt bisher mehrheitlich gut aus. Dennoch gehen DAX® & Co auf Tauchstation. Der starke Euro drückt ebenso auf die Stimmung wie die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und Russland und die internen Querelen in Washington. Die letzte Konsolidierungsphase ist inzwischen schon zwei Jahre her. Viele Investoren richten sich daher inzwischen auf einen holprigeren Kurs ein.

Daimler sticht BMW aus und will weiter davonfahren

1
Während der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) im vergangenen Jahr einen Rekord nach dem anderen auf das Börsenparkett zauberte, konnten Autowerte lange Zeit nicht von der guten Stimmung profitieren. Die Daimler-Aktie (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) legte insbesondere in der ersten Jahreshälfte den Rückwärtsgang ein. Doch inzwischen ist die Euphorie zurückgekehrt.

DAX: Auf ein Neues

0
An sich hätten sich DAX-Anleger über die Fed-Entscheidung, die Leitzinsen im September nicht anzuheben, freuen müssen. Schließlich war es zum großen Teil die lockere Geldpolitik der wichtigsten Notenbank der Welt, die die Kursrallye an den weltweiten Börsen in den vergangenen Jahren befeuert und im DAX zwischenzeitlich für Rekordstände gesorgt hatte. Doch was Börsianer offenbar so gar nicht gerne haben, ist Unsicherheit.

OMV: Es wird immer leichter

1
Die OMV-Aktie legte in den vergangenen Tagen deutlich an Wert zu. Dabei profitiert der österreichische Öl- und Gaskonzern derzeit von einer höheren Produktion gestiegenen Ölpreisen und niedrigeren Produktionskosten.

Deutsche Bank beißt sich an der Commerzbank weiter die Zähne aus

0
Die Commerzbank hat es wieder geschafft, vor der Deutschen Bank zu bleiben. Der DDV meldete in Bezug auf die Handelsaktivität bei strukturierten Wertpapieren im Sommer für die Börsen in Stuttgart und Frankfurt einen Rückgang. Zudem wurden bei den Marktanteilen nach Börsenumsätzen der Emittenten von strukturierten Wertpapieren einige Verschiebungen auf den ersten fünf Plätzen beobachtet, nicht jedoch an der Spitze.

Wie geht es weiter mit dem Goldpreis?

1
Gold stellt ohne Frage die älteste Krisenwährung der Welt dar. In Notzeiten mit steigender Staatsverschuldung in Amerika und Europa, eines drohenden Staatsbankrottes von Griechenland und möglicherweise weiteren Staaten, schichten Anleger ihr Geld in sichere Anlagen um. Dies mag erklären, warum der Goldpreis in den letzten Monaten von einem Rekordhoch zum nächsten gestiegen ist.

Lufthansa, VW, Alphabet und Microsoft: Die Hot Stocks der Woche

0
Lufthansa, Volkswagen, die Google-Muttergesellschaft Alphabet und Microsoft gehörten in dieser Woche zu den Hot Stocks und dies nicht nur in Zusammenhang mit dem Coronavirus.
RSS-Feed
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram