Start Zertifikate & Derivate

Zertifikate & Derivate

Im Fokus Google: Hält die Euphorie an?

Noch hat Apple in Sachen Marktkapitalisierung die Nase gegenüber Google (WKN A0B7FY) vorn. Doch wenn es um den Markenwert geht, konnte der Internetriese den Konzern mit dem Apfel im Logo endlich schlagen. Dabei kommen Google weiterhin seine Werbemilliarden zugute. Allerdings könnte die Verbreitung von Smartphones und Tablets den Druck erhöhen, sich noch schneller weitere Standbeine aufbauen zu müssen.

Siemens-Aktie: Vor der 100-Euro-Marke!

Siemens (WKN 723610) konnte zuletzt trotz einer schwachen Konjunktur und der gesunkenen Öl- und Gaspreise sein Margenziel erreichen. Außerdem hat sich das DAX-Unternehmen für das kommende Jahr einiges in Sachen Wachstum vorgenommen.

Erste Group Bank: Zurück in den schwarzen Zahlen

Die Erste Group Bank (WKN 909943) hat im ersten Quartal 2015 überraschend gut abgeschnitten: Statt der von Analysten erwarteten 200 Mio. Euro Gewinn blieben bei dem Geldinstitut 225,8 Mio. Euro hängen. Damit hat die Gesellschaft nach dem verlustreichen Jahr 2014 die Rückkehr in die schwarzen Zahlen geschafft.

Im Fokus Rohöl: Ist das die neue Preis-Realität?

Zu Beginn des neuen Jahres haben die Ölpreise nahtlos an ihre Entwicklung aus der zweiten Jahreshälfte 2014 angeknüpft und ihre Talfahrt fortgesetzt, so dass man sich an den weltweiten Energiemärkten möglicherweise sogar auf längere Sicht auf ganz neue Verhältnisse einstellen muss.

Commerzbank: Kurzfristig gibt’s einiges zu holen

Die Commerzbank musste im DAX für den Zahlungsabwickler Wirecard Platz machen Trotzdem konnte sich die Commerzbank-Aktie zuletzt etwas erholen. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Commerzbank-Aktie derzeit sogar kaufenswert.

Daimler: Was kommt jetzt?

Nach über 13 Jahren an der Konzernspitze von Daimler trat Dieter Zetsche mit dem Ablauf der jüngsten Hauptversammlung als Daimler-Vorstandschef zurück.

Bayer und der starke Euro: Was geht da noch in 2018?

Ja, diese Devisen-Sachen können einem schon mal die Bilanz versauen. Jüngstes Opfer ist Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017). Der Pharma- und Agrarchemiekonzern bremst nun ein wenig seine Euphorie für das Jahr 2018. Börsianer sollten die Aktie nicht nur deshalb einmal genauer anschauen. Da stehen angeblich über 20 Prozent an Rendite dieses Jahr noch an...

BYD lässt sich nicht ausbremsen

Die BYD-Aktie hatte sich zuletzt von ihrer zwischenzeitlichen Schwächephase erholt. Unter anderem, weil die Hoffnungen auf eine Einigung im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit größer geworden sind. Allerdings hatte es der chinesische Batterie- und Elektroautohersteller ohnehin geschafft, sich mit Hilfe der Konzentration auf die Elektromobilität gegen solche und andere Marktunsicherheiten zu wappnen.

Im Fokus Silber: Kleiner Gold-Bruder in 2012 wieder ganz groß?

Wer im vergangenen Jahr in Silber investiert war, dürfte die eine oder andere unruhige Nacht verbracht haben. Erhöhte Sicherheitsanforderungen für die Rohstoffspekulation an den Warenterminbörsen und die allgemeinen Rezessionsängste, in Verbindung mit der Euro-Krise, schickten den Silberpreis auf eine Achterbahnfahrt, die man als Anleger mit schwachen Nerven nur schwer aushalten konnte. Könnte dieses in 2012 wieder der Fall sein?

Im Fokus MDAX: Renditechancen aus der zweiten Reihe

Am Freitag den 13. Februar war es so weit. Der deutsche Leitindex DAX schaffte erstmals den Sprung über die 11.000er-Punkte-Marke. Angesichts der Euphorie rund um die im DAX gelisteten 30 größten deutschen Blue Chips kann man es schon fast übersehen, dass sich auch in der zweiten Börsenliga erstaunliches tut. Dabei geht es im MDAX neben einem neuen Allzeithoch derzeit sogar um einen nachhaltigen Sprung über die Marke von 20.000 Punkten.

Frischer Fisch für das Depot

Fisch gilt als sehr gesund. Doch dies ist nicht der einzige Grund, warum der Bedarf an frischem Fisch steigt und Unternehmen, die sich mit der industriellen Fischzucht oder Aquafarming beschäftigen, gute Geschäfte beschert.

Im Fokus Euro/US-Dollar: Kommt die Parität?

Nach einem deutlichen Wertverlust der europäischen Gemeinschaftswährung in der zweiten Jahreshälfte 2014 und zu Beginn dieses Jahres steuerte das Währungspaar Euro/US-Dollar nahezu ungebremst die Parität an. Zuletzt konnte sich der Euro jedoch stark erholt zeigen, was allerdings nicht bedeuten muss, dass das Thema Parität nun endgültig zu den Akten gelegt werden kann.

Netflix: Hat sich Disney den falschen Gegner ausgesucht?

Disney und Apple bringen eigene Streaming-Dienste an den Start. Aufgrund der Schlagkraft dieser beiden Schwergewichte fragen sich Anleger, ob Netflix mithalten kann.

(Aktien 2019) Novartis kann sich endlich auf wichtigere Dinge konzentrieren

Die Novartis-Aktie verlor zuletzt aufgrund der allgemeinen Marktturbulenzen etwas an Wert. Allerdings dürfte der Schweizer Konzern die richtigen Maßnahen ergriffen haben, um in Zukunft erfolgreich zu sein.

Rocket Internet: Aktienrückkauf und Halbjahreszahlen als Kursturbo

Gute Nachrichten von der Startup-Schmiede Rocket Internet (WKN: A12UKK / ISIN: DE000A12UKK6): Neben starken Halbjahreszahlen hat das Unternehmen nun auch ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Beides dürfte dem Kurs der Aktie gut tun.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram