Start Zertifikate & Derivate

Zertifikate & Derivate

Nasdaq 100: Chancen nach dem Ausverkauf

In den vergangenen Wochen sind US-Technologiewerte deutlich billiger geworden. Wir zeigen, mit welchen Zertifikaten Sie vom Ausverkauf bei den Anlegerlieblingen profitieren können.

Im Fokus ThyssenKrupp: Das könnte ein hartes Stück Arbeit werden

Beim größten deutschen Stahlkonzern mündeten die jüngsten Negativschlagzeilen nun in der zweiten Dezember-Woche in der Entlassung des halben Vorstands. Mit den Entlassungen des Technik-Vorstands Olaf Berlien, des Compliance-Vorstands Jürgen Claassen und des Stahlchefs Edwin Eichler zum 31. Dezember 2012 reagiert ThyssenKrupp auf die anhaltenden Meldungen über Luxus- und nicht sauber abgerechnete Dienstreisen, Milliardenabschreibungen bei den Stahlwerken in den USA und Brasilien und Millionenforderungen wegen der Verwicklung in Preisabsprachen und Kartelle. ...

Im Fokus Nokia: Wann platzt endlich der Knoten?

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Nokia den Mobiltelefonmarkt dominiert hat. Allerdings hat sich allem Anschein nach gezeigt, dass man seitens der Finnen den Trend zu der Herstellung bzw. Vertrieb von ersten Smartphones verschlafen hat- und mit Apple und Samsung ist die Konkurrenz genau in diesem Sektor scheinbar übergroß geworden. Den Titel als größter Handyhersteller der Welt kann Nokia zwar trotz sinkender Absätze noch verteidigen, doch im mittlerweile eben so wichtigen Smartphone-Markt scheinen die Finnen keine Chance gegen die Übermacht von Apple & Co zu haben.

Neuer Megatrend? Die Künstliche Intelligenz oder die Evolution des Denkens

Produkte und Dienstleistungen werden »intelligenter« – dank der Anreicherung mit künstlicher Intelligenz. Sie wird bald in nahezu all unseren Lebensbereichen Anwendung finden; die Dynamik ist stark. Davon könnten Investoren profitieren.

Bedingt disruptionsbereit

Die Digitalisierung verändert unseren Alltag. Das ist unstrittig. Mittlerweile gibt es kaum noch Lebensbereiche, die sich der digitalen Transformation verschließen können. Alles scheint möglich zu sein. Natürlich immer im Interesse des Verbrauchers. Auch in der Finanzindustrie hält die Digitalisierung massiv Einzug und stellt die Banken vor große Herausforderungen.

Im Fokus Apple: Ein zweiter Blick könnte sich lohnen

Auf den ersten Blick konnte Apple (WKN 865985) bei der jüngsten Produktpräsentation erneut nicht für eine Technologie-Revolution sorgen. Doch während Kunden einmal mehr für die neuen iPhones Schlange stehen sollten, scheint sich Apple in aller Ruhe auf einigen anderen Wachstumsfeldern breit zu machen.

thyssenkrupp: Erfolgreiche Neuaufstellung?

Noch ist die Umwandlung bei thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001) vom größten deutschen Stahlkonzern in ein Industrie- und Technologieunternehmen des 21. Jahrhunderts nicht abgeschlossen. Nachdem es lange Zeit so ausgesehen hatte, als sollte die Neuaufstellung nicht gelingen, scheint man nun dem Ziel aber endlich näher gekommen zu sein.

CTS Eventim profitiert nicht nur vom Rammstein-Hype

Viele Unternehmen profitieren von der voranschreitenden Digitalisierung unseres Alltags. Dazu gehört auch CTS Eventim. Ein immer größerer Teil des Geschäfts des Konzertveranstalters und Ticketverkäufers wird online abgewickelt. Zuletzt war das SDAX-Unternehmen jedoch aus einem ganz anderen Grund im Gespräch. Und dieser hat es in sich.

Semperit: Sonderdividende beflügelt

Die Aktionäre des Kautschuk-Spezialisten Semperit (WKN 870378) dürfen sich auf einen weiteren Geldregen freuen. Nach dem Jubiläumsbonus von 0,30 Euro je Aktie, der für das vergangene Geschäftsjahr aus Anlass des 190-jährigen Firmenjubiläums zusätzlich zur normalen Dividende von 0,80 Euro ausgeschüttet worden war, steht für 2014 eine dicke Sonderdividende ins Haus.

Daimler vergrößert den Abstand

Nachdem die Autoabsätze in Europa im März einen Rückgang erlebt hatten, wurden im April wieder deutlich mehr Autos verkauft als ein Jahr zuvor. Entsprechend große Erleichterung sollte bei Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) und den anderen deutschen Herstellern herrschen. Tut es aber nicht bei jedem, vor allem nicht im Premium-Bereich.

Nestlé: Jetzt geht es erst so richtig los

Nestlé gehört seit vielen Jahren zu der Gruppe der soliden Dividendenwerte und dürfte dies auch weiterhin tun.

Gentherapie: Großes Potenzial

Inzwischen reicht es Pharmaunternehmen nicht mehr, nur Wirkstoffe gegen die Symptome bestimmter Krankheiten zu entwickeln. Sie wollen mithilfe der Gentherapie Erbkrankheiten oder die schlimmsten Krebsarten ein für alle Mal besiegen.

Commerzbank: Anleger noch nicht im Fusionsfieber

Am Mittwoch bescherten Anleger der Commerzbank-Aktie deutliche Kurszuwächse. Das Institut hatte den 2018er-Geschäftsbericht vorgelegt. Das beherrschende Thema bleibt jedoch eine mögliche Fusion mit der Deutschen Bank.

Der Goldpreis und die Fed

Trotz der aktuellen Konjunktur- und Börsenunsicherheiten ist Gold bei Investoren nicht sonderlich beliebt. Die Fed dürfte dafür sorgen, dass das auch so bleibt.

Im Fokus Daimler: Konzernchef spricht von der „Mercedes-Dekade“…

Derzeit trifft sich das „Who is Who“ der Automobilbranche auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt. Dementsprechend wird man auch täglich mit vielen neuen Meldungen aus der automobilen Welt konfrontiert. So auch von Daimler, dem erfolgreichen Autobauer aus dem Schwäbischen. Der DAX®-Konzern ist wie seine anderen deutschen Mitbewerber nach wie vor auf der Überholspur. Absatz- und Umsatzzahlen der letzten Monate haben dies aufgezeigt.
RSS
Facebook
YouTube
LinkedIn
Instagram