Nach 10-monatiger Wartezeit haben die britische und die amerikanische Wettbewerbsbehörde grünes Licht gegeben. Nur wenige Stunden später brachte Roche den Kauf des US-Genspezialisten Spark unter Dach und Fach.
Die Roche-Aktie profitierte zuletzt von starken Umsätzen neuer Produkte beim schweizerischen Pharmakonzern. Eine volle Pipeline dürfte in Zukunft für weitere Erfolge sorgen. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Roche-Aktie derzeit kaufenswert.