Hohe Lagerbestände, ein starker US-Dollar und die strikte "Zero-COVID"-Politik in China machten Nike zu schaffen. Jetzt soll es wieder besser laufen.
In China lief es für Nike zuletzt alles andere als rund. Dies hatte verschiedene Gründe. Dafür konnte der Sportartikelhersteller anderswo überzeugen.
Für Nike bleibt es nicht einfach, Umsatzwachstum zu generieren. Der Adidas-Konkurrent versucht daher, auf der Kosten- und Ergebnisseite zu punkten.