Während US-Aktieninvestoren seit Tagen und Wochen Grund zur Freude hatten und neue Allzeithochs der drei heimischen Leitindizes feiern konnten, tun sich einige Börsen rund um den Globus da noch etwas schwerer. Gestern reihte sich auch der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) in die Phalanx derjenigen Indizes ein, die auf neue Rekordstände kletterten. Nun sind die Marktbeobachter etwas gespalten, was die Prognosen für den weiteren Weg des DAX anbelangt.

Einerseits ist natürlich ein Trend normalerweise des Anlegers Freund. Andererseits weisen einige Kommentatoren, passend zum Wetter draußen, auf möglichen Gegenwind hin, der dem DAX ins Gesicht blasen könnte. Näheres sowie Hinweise auf spannende Termine in den nächsten Tagen erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: markteinblicke.de

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: Rekordjagd muss erst einmal warten, Heidelberger Druck im Fokus | Die Börsenblogger[Börsenblogger] DAX: Rücken- oder Gegenwind? Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] / ISIN: DE0008469008) am Donnerstagmittag Pause. Es ist jedoch alles andere als sicher, dass die Rekordjagd nach dieser kurzen Unterbrechung weitergehen wird. Schließlich müssen sich Investoren derzeit mit […]