Warum sind die Deutschen im besten Alter Aktienmuffel?

Es kann durchaus etwas „vorwurfsvoll“ festgestellt werden: die Deutschen sind Aktienmuffel und besonders die Generation „Babyboomer“ zeigt sich als aktienscheu. Aber warum ist das eigentlich so? Zum Artikel "Warum die Babyboomer die verlorene Aktien-Generation sind" einige Gedanken...

Renaissance der Industriepolitik?

Der Handelsstreit zwischen China und den USA ist noch längst nicht vom Tisch. Allen Optimisten zum Trotz. Das ist aber auch kein Wunder, denn die Gräben sind tief und nur aus der Notwendigkeit einer Einigung wird noch längst keine solche erwachsen. Die Bedeutung für die Aktienmärkte kann dabei nicht groß genug eingeschätzt werden.

Warum die Babyboomer die verlorene Aktien-Generation sind

Der Vermögensaufbau mit Aktien hat in Deutschland generell keinen guten Ruf. Dass das für eine bestimmte Generation besonders gilt, hat nun eine Studie herausgefunden. Die betroffene Babyboomer-Generation gilt dabei als verlorene Generation, denn sie spart, statt zu investieren. Ein schwerer Fehler.

BVB-Aktie: Eine ganz neue Bewertung?

Nach den jüngsten sportlichen Enttäuschungen knickte der Kurs der BVB-Aktie ein. Allerdings sollte sich das SDAX-Papier schnell davon erholen können.

Ceconomy und die 170%-Gewinnchance

Anleger reagierten positiv auf die jüngste Zahlenbekanntgabe bei Ceconomy. Zudem sollen einige Umstrukturierungs- und Sparmaßnahmen die Ergebnissituation weiter verbessern. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Aktie des Betreiber der MediaMarkt- und Saturn-Geschäfte derzeit kaufenswert.

voestalpine: Ein weiteres Rekordjahr

Die voestalpine-Aktie legte am Donnerstag den Rückwärtsgang ein, nachdem der österreichische Stahl- und Technologiekonzern enttäuschende Neunmonatszahlen präsentiert hatte. Allerdings könnte die günstiger gewordene Aktie zu einem Einstieg einladen.

voestalpine: Zumindest eine Sache klappt

Trotz des schwachen Marktumfelds konnte sich die voestalpine-Aktie am Donnerstag ordentlich aus der Affäre ziehen. Der ATX-Konzern stellt schließlich die Weichen für die Zukunft.

Nestlé trotzt dem labilen Gesamtmarkt – Zahlen voraus!

Die Aktie von Nestlé bewegt sich seit Tagen im Bereich des Allzeithochs und am kommenden Donnerstag könnte es neue Impulse geben.

Roche: Volle Pipeline

Als Pharmawert ist Roche dafür bekannt, sich in einem schwierigen Marktumfeld gut zu behaupten. Wie gut dies die Schweizer können, wurde zum Ende des vergangenen Jahres sichtbar.

Aufwärtstrend und 11.000 im DAX verteidigt: Chartausblick KW8

Mit 3,6 Prozent Wochengewinn meldet sich der DAX eindrucksvoll zurück und kann seinen jüngsten Aufwärtstrend bestätigen. Welche Marken stehen für die KW8 im Fokus?

Wirtschaftseintrübung ist festgefressen wie Rost – Wo bleibt der Rostlöser?

Die Weltkonjunktur taumelt: Die globale Wirtschaftsstimmung bewegte sich im I. Quartal 2019 weiter im Abschwungmodus und flirtet bereits gefährlich mit der Rezession. Schlechte Stimmung heißt zwar noch nicht schlechte Lage. Aber je länger die Politik für Wirtschaftsbetrübnis sorgt, umso wahrscheinlicher werden tatsächliche Investitions- und Konsumzurückhaltungen und fundamentale Kollateralschäden für den Aktienmarkt.

Baidu: Umsatzerlöse steigen weiter, Forschung in Schlüsseltechnologie wird forciert

Der Titel des chinesischen Technologiekonzerns Baidu fiel im Jahr 2018 um 32.3% gegenüber dem Vorjahr. Dabei meldete das Unternehmen über drei Quartale hinweg wachsenden Umsatz und auch das Schlussquartal könnte sehr wahrscheinlich ähnlich ausfallen. Übernimmt der Markt die positiven Signale im Börsenjahr 2019?

Emerging Markets – Die vergessene Aktien-Anlageklasse?

Unterstützend für die Emerging Markets wirkt sich derzeit die Wende der US-Zinswende aus, die eine US-Dollarstärke bzw. Schwäche der Schwellenländerwährungen und damit einem wirtschaftsschädlichen Kapitalabzug vorbeugt. Allerdings hängt der US-chinesische Handelskonflikt weiter wie ein Damoklesschwert über den Emerging Markets.
video

Apple – Jetzt einsteigen?

Ist Apple schon wieder ein Kauf? Fakt ist, das Chartbild sieht nach dem Ausbruch über den 160-Dollar-Bremsbereich wieder deutlich bullisher aus. Da passt auch das aktuelle Pullback an die 170er-Schwelle aus charttechnischer Sicht geradezu mustergültig ins Bild, wenngleich für einen klaren Daumen nach oben noch einige Kursmarken aus dem Weg zu räumen sind.

Baidu: Umsatzerlöse steigen weiter, Forschung in Schlüsseltechnologie wird forciert

Der Titel des chinesischen Technologiekonzerns Baidu fiel im Jahr 2018 um 32.3% gegenüber dem Vorjahr. Dabei meldete das Unternehmen über drei Quartale hinweg wachsenden Umsatz und auch das Schlussquartal könnte sehr wahrscheinlich ähnlich ausfallen. Übernimmt der Markt die positiven Signale im Börsenjahr 2019?

Nutzen die Bullen die DAX-Chance? Trading nach dem Wetteralgo

Der Wetteralgo für den DAX gibt Ihnen ein schlagkräftiges Argument für Ihr Trading mit, welches ausgehend vom Momentum ein Signal generiert.

Wetteralgo im DAX-Trading sieht starke Widerstände

Wenn die Bären das Zepter übernehmen, kann der DAX-Handel einen deutlich bearishen Trendverlauf nehmen. Unser Wetteralgo für das DAX-Trading KW05/2019.

Aufwärtstrend und 11.000 im DAX verteidigt: Chartausblick KW8

Mit 3,6 Prozent Wochengewinn meldet sich der DAX eindrucksvoll zurück und kann seinen jüngsten Aufwärtstrend bestätigen. Welche Marken stehen für die KW8 im Fokus?

Geht doch…oder?

Der DAX legte sich jedenfalls erst einmal richtig ins Zeug und eroberte schon am Montag die 11.000er-Schwelle zurück.

Aufwärtstrend und 11.000 im DAX verteidigt: Chartausblick KW8

Mit 3,6 Prozent Wochengewinn meldet sich der DAX eindrucksvoll zurück und kann seinen jüngsten Aufwärtstrend bestätigen. Welche Marken stehen für die KW8 im Fokus?

Ceconomy und die 170%-Gewinnchance

Anleger reagierten positiv auf die jüngste Zahlenbekanntgabe bei Ceconomy. Zudem sollen einige Umstrukturierungs- und Sparmaßnahmen die Ergebnissituation weiter verbessern. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Aktie des Betreiber der MediaMarkt- und Saturn-Geschäfte derzeit kaufenswert.

Ölpreis-Rallye trotz Konjunktursorgen?

Der DAX büßte in der vergangenen Woche nach einem kleinen Zwischenspurt 2,5 Prozent an Wert ein und rutschte unter die 11.000-Punkte-Marke. Rohöl und Gold mussten in der Vorwoche ebenfalls Federn lassen. Die Konjunktursorgen drückten vor allem den Ölpreis. Wie geht es nun weiter?

Palladium: Geht die Rekordjagd weiter?

Der Palladiumpreis setzte seinen Höhenflug zu Beginn dieses Jahres fort.

JEFTA als Reaktion auf Donald Trump

Donald Trump hat vielen Politikern vor Augen geführt, wie wichtig es doch ist, Handelsabkommen abzuschließen. Dies hat auch Auswirkungen auf den Euro und den japanischen Yen.
video

Krypto-Update: Das Update zum Interview vom 25.01.

Zum jüngsten Krypto-Update haben uns eine ganze Menge Fragen und Anmerkungen erreicht. Wir haben versprochen, dass wir vor allem auf die Anmerkungen noch einmal dezidiert eingehen werden und genau das werden wir heute tun. Eine Analyse mit Markus Miller, Herausgeber und Gründer von Krypto-X, bei Börse Stuttgart TV.

BVB-Aktie: Eine ganz neue Bewertung?

Nach den jüngsten sportlichen Enttäuschungen knickte der Kurs der BVB-Aktie ein. Allerdings sollte sich das SDAX-Papier schnell davon erholen können.

Ceconomy und die 170%-Gewinnchance

Anleger reagierten positiv auf die jüngste Zahlenbekanntgabe bei Ceconomy. Zudem sollen einige Umstrukturierungs- und Sparmaßnahmen die Ergebnissituation weiter verbessern. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Aktie des Betreiber der MediaMarkt- und Saturn-Geschäfte derzeit kaufenswert.

Fonds, ETFs oder doch lieber etwas ganz anderes?

Als Anleger an der Börse wird man mit einer einzigen Aktie nur selten rundum glücklich. Mithilfe von Fonds kommen gleich mehrere Titel ins Depot. Zuletzt wurden auch börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) verstärkt nachgefragt. Sie haben Kostenvorteile gegenüber aktiv gemanagten Investmentfonds. Doch nun könnten selbst die ETFs zum alten Eisen gehören. Direct Indexing soll der letzte Schrei sein. Warten wir es ab...

Deutsche Anleger schätzen Investmentfonds

Private und institutionelle Anleger in der EU haben insgesamt 11,8 Bio. Euro in Investmentfonds angelegt. Deutschland ist mit einem Vermögen von 2,6 Bio. Euro der größte Markt für OGAWs und AIFs. Das entspricht einem Anteil von 22 Prozent.

Private Baufinanzierung bleibt günstig

Das Zinsjahr 2019 ist in der privaten Baufinanzierung nahe historischer Tiefststände gestartet. Die Konditionen für zehnjährige Darlehen liegen in vielen Fällen unter 1,3 Prozent. Und fundamental wird sich das im Jahresverlauf aller Voraussicht nach nicht ändern, wie eine aktuelle Umfrage des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp unter Experten deutscher Kreditinstitute zeigt.

Baukindergeld: Sturm im Wasserglas oder die große Revolution am Immobilienmarkt?

Nach heftigem politischem Ringen startete im September 2018 eines der teuersten Projekte der Bundesregierung – das Baukindergeld. Umstritten war diese Wohnraumoffensive jedoch von Beginn an – zu wenig Förderung, die falsche Zielgruppe, Immobilien würden dadurch noch teurer, reine Geldverschwendung...

Aus der Nische zur Selbstverständlichkeit

Das Ersparte mit gutem Gewissen investieren, das wünschen sich wohl immer mehr Kleinanleger. Und dieses Thema der „grünen/nachhaltigen“ Investments erhält aktuell durch die Brüsseler Bürokratie weiteren Rückenwind.

Private Baufinanzierung bleibt günstig

Das Zinsjahr 2019 ist in der privaten Baufinanzierung nahe historischer Tiefststände gestartet. Die Konditionen für zehnjährige Darlehen liegen in vielen Fällen unter 1,3 Prozent. Und fundamental wird sich das im Jahresverlauf aller Voraussicht nach nicht ändern, wie eine aktuelle Umfrage des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp unter Experten deutscher Kreditinstitute zeigt.

Der Valentinstag: Immer am 14. Februar

Rote Herzchen zieren die Verpackungen diverser Süßwarenprodukte, Restaurantreservierungen nehmen zu, Läden befüllen ihr Sortiment mit Blumen und Karten: Jeder weiß: der Valentinstag naht!

Messer – Kochen wie die Profis

Kochen ist zum Hobby unserer Gesellschaft geworden. Rund 35 Millionen der Deutschen kochen regelmäßig daheim, 6 Millionen haben sogar Spaß daran, immer wieder neue Gerichte auszuprobieren und 6,8 Millionen sehen sich gerne TV-Kochshows an. Mit dem richtigen Werkzeug macht Kochen erst richtig Spaß und ein Teil dieser Ausstattung sind gute Kochmesser.

Auf ein Glas Wein…

Advent: Licht und Liebe

Geht doch…oder?

Der DAX legte sich jedenfalls erst einmal richtig ins Zeug und eroberte schon am Montag die 11.000er-Schwelle zurück.

Wirtschaftseintrübung ist festgefressen wie Rost – Wo bleibt der Rostlöser?

Die Weltkonjunktur taumelt: Die globale Wirtschaftsstimmung bewegte sich im I. Quartal 2019 weiter im Abschwungmodus und flirtet bereits gefährlich mit der Rezession. Schlechte Stimmung heißt zwar noch nicht schlechte Lage. Aber je länger die Politik für Wirtschaftsbetrübnis sorgt, umso wahrscheinlicher werden tatsächliche Investitions- und Konsumzurückhaltungen und fundamentale Kollateralschäden für den Aktienmarkt.
video

Börsenwissen: Das ist ein „Schwarzer Schwan“

Immer wieder ist am Finanzmarkt die Rede von sogenannten „schwarzen Schwänen“. Doch was ist das eigentlich genau und wie kann man solch Ereignisse definieren? Hier die Antwort von Michael Bloss, Finanzbuchautor und EIFD-Direktor.

Willkommen im Pennyland – Risiken und Gefahren von Pennystocks (2)

Die Chancen bei den Pennystock-Aktien sollten klar auf der Hand liegen für interessierte Anleger in diesem Bereich: Kursgewinne. Aber welche Risiken und Gefahren könnten hier lauern? Hier nun Teil zwei.

Werbung

Werbung
Geführenfrei kaufen - rund 1.000 ETFs

Newsletter

Newsletter-Banner

Das ist los bei Twitter

Werbung



…. HTML …










RSS
Facebook
YouTube
Instagram