Eine Ära geht im Dow Jones zu Ende – General Electric muss Platz machen

Mit General Electric (GE) (WKN: 851144 / ISIN: US3696041033) muss das letzte Gründungsmitglied den amerikanischen Leitindex Dow Jones verlassen. Eine Überraschung ist die Entwicklung nicht, denn GE hat längst sein glänzendes Image eingebüßt.

70 Jahre Währungsreform – noch immer können die Deutschen nicht von der D-Mark lassen

Heute vor 70 Jahren wurde die Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen Deutschlands durchgeführt. Sie legte die Basis für den späteren Erfolg der D-Mark, die noch heute von vielen Deutschen geliebt wird.

Vorsicht Lock-Rendite-Falle: Und ewig lockt die Gier…

Der Skandal um die Container-Vermietung P&R hat wieder einmal gezeigt, wie kritisch Investments abseits der Börse zu sehen sind. Die Maschen werden immer dreister. Dabei sollten Anleger nicht in die Lock-Rendite-Falle tappen, sondern sich auf altbewährtes verlassen: Aktien.

Weltmeisterliche Stimmung: CECONOMY verkauft Russland-Geschäft

Der Elektronikhändler CECONOMY (WKN: 725750 / ISIN: DE0007257503) verkauft sein Russlandgeschäft. Die Transaktion kommt am Markt gut an, nachdem die Sorge vor einer Kapitalerhöhung zuletzt erheblich belastet hatte.

Merck: Zusammenarbeit mit Alibaba lässt aufhorchen

Der Pharma- und Spezialchemie-Konzern Merck KGaA (WKN: 659990/ ISIN: DE0006599905) arbeitet künftig mit dem chinesischen Internetkonzern Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) zusammen. Ziel ist es Patienten in China einen verbesserten Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen über eine patientenzentrierte Gesundheitsplattform zur Verfügung zu stellen.

voestalpine-Chef Eder: „An Konsolidierungsschritten im Stahlbereich beteiligen wir uns nicht“

voestalpine-Chef Dr. Wolfgang Eder hat seinen Abschied an der Spitze des österreichischen Technologie- und Industriegüterkonzerns für das kommende Jahr angekündigt. Bis dahin hat er noch viel zu tun. Wie gut, dass er sich etwas Zeit genommen hat, mit der marktEINBLICKE-Redaktion über die aktuellen Herausforderungen des ATX-Konzerns und der Branche zu sprechen.

Erste Group will noch mehr Potenzial freisetzen

Die Aktie der Erste Group erlebte in diesem Jahr einen Kursrücksetzer. Die wirtschaftliche Erholung in Zentral- und Osteuropa sorgt jedoch für gute Chance auf eine Erholung.

Roche: So günstig wie 2013

Der Schweizer Pharmakonzern Roche (WKN: 855167 / ISIN: CH0012032048) kündigte am Dienstag die vollständige Übernahme von Foundation Medicine für 2,4 Mrd. US-Dollar an. An der Börse kommt der Deal gut an, wo die Aktie so günstig ist, wie zuletzt 2013.

Roche ist alles andere als ein klarer Fall

Das Roche-Papier (WKN: 855167 / ISIN: CH0012032048) geriet am Freitag ein wenig unter Druck. Unter anderem, weil sich einige Analysten in Bezug auf die Aussichten für den Schweizer Pharmakonzern nicht ganz einig waren.

Italien-Krise wirft DAX zurück: Hintergründe

Schockierende Entwicklungen am Anleihemarkt haben dem DAX heute zugesetzt. Eine neue Finanzkrise oder zumindest die Unsicherheit über die weitere Entwicklung lassen Anleger in Deckung gehen. Was steckt dahinter und welcher Wert leidet besonders?

Folli Follie – spekulativer Nachkauf

Die Betrugsvorwürfe gegen Folli Follie (WKN: A1H530 / ISIN: GRS294003009) sind jetzt etwas über eine Woche alt und seit dem ist noch mal einiges passiert. Der folgende Chart sieht aufgrund der Skala gar nicht so dramatisch aus, aber tatsächlich hatte sich der Kurs zeitweise um rund 40% vom Tiefststand erholt, nur um heute wieder in etwa auf dem gleichen Niveau zu liegen, wie letzte Woche als ich zum ersten Mal darüber geschrieben habe.

Merck: Zusammenarbeit mit Alibaba lässt aufhorchen

Der Pharma- und Spezialchemie-Konzern Merck KGaA (WKN: 659990/ ISIN: DE0006599905) arbeitet künftig mit dem chinesischen Internetkonzern Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) zusammen. Ziel ist es Patienten in China einen verbesserten Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen über eine patientenzentrierte Gesundheitsplattform zur Verfügung zu stellen.

Baidu bleibt auf der Suche nach dem Ideal

Baidu dominiert die Internetsuche in China. Eine gute Voraussetzung, um von dem stark wachsenden chinesischen Internetmarkt zu profitieren.

Eine Ära geht im Dow Jones zu Ende – General Electric...

Mit General Electric (GE) (WKN: 851144 / ISIN: US3696041033) muss das letzte Gründungsmitglied den amerikanischen Leitindex Dow Jones verlassen. Eine Überraschung ist die Entwicklung nicht, denn GE hat längst sein glänzendes Image eingebüßt.

Volkswagen tritt die Flucht nach vorne an

Die letzten Tage standen bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) wieder ganz unter dem Eindruck des Dieselskandals. Doch mit dieser Aktion treten die Wolfsburger die Flucht nach vorne an.

DAX-Wetteralgorithmus zeigt Richtungswechsel an

Für die nächste Woche zeigt die Wetterlage einen Umschwung zur Wochenmitte. Zunächst haben wir ausgehend vom Momentumhoch der Woche noch negative Bedingungen bis Mittwoch, bevor dann für Donnerstag und Freitag positive Einflüsse im Börsenwetter erwartet werden.

Nach dem Regen Ende Mai: Unterstützungslevel im DAX

Solange der DAX-Future unter dem 20 Tage Gleitenden Durchschnitt notiert und die 13.000 Punkte Marke nicht wieder überschritten wird, kann das Chartbild als neutral eingeschätzt werden. Es trifft allerdings mit der 50-Tagelinie auf eine solide Unterstützung im Tageschart.

DAX im Entspannungsmodus – Volkswagen sorgt weiter für Schlagzeilen

Im DAX stand am Mittwoch Erholung auf dem Programm. Der drohende Handelskrieg der USA mit China und der EU verschwanden für den Moment aus dem Blickfeld der Anleger.

Um 5: DAX weiter impulslos unterwegs – Sommerpause rückt näher

Der DAX konnte sich am Mittwoch zwar stabilisieren. Aber es bleibt eine wackelige Angelegenheit. Die nahe Sommerpause wirkt sich hierbei nicht gerade beruhigend aus.

DAX-Analyse am Morgen: Abwärtsspirale oder Gegenbewegung?

Der DAX muss den dritten Tag in Folge Verluste hinnehmen. Bleibt die Frage ob das der Beginn einer Abwärtsspirale ist oder ob eine Gegenbewegung initiert werden kann.

DAX-Analyse am Morgen: Fehlstart in die neue Woche

Der deutsche Leitindex musste zum Wochenauftakt einen herben Rückschlag hinnehmen - vom Start weg gerieten die Blue Chips unter Druck und wurden bis auf das Tagestief bei 12.784 Punkten durchgereicht. Die Eskalation im US-geführten Zollkonflikt sowie der anhaltende Dissens in der bundesdeutschen Regierungskoalition lasteten schwer.

Rohstoffmarkt bietet weiterhin Chancen

Der Ölpreis erlebte zuletzt ein Comeback. Ein schwächerer US-Dollar sorgte dafür, dass auch andere Rohstoffe höhere Notierungen verbuchen können. Die Aussichten sind ebenfalls positiv.

Marktunsicherheiten sorgen für neue Rekorde bei Xetra-Gold

Während die Handelsumsätze an den Kassamärkten der Deutschen Börse im Mai mit 145,8 Mrd. Euro ein Plus von rund 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt haben, ist der verwahrte Goldbestand erstmals über die Marke von 180 Tonnen gestiegen.

Geldpolitik ist eben auch nur Politik

Indem die EZB einen Zinserhöhungsschritt frühestens im Herbst 2019 - wenn überhaupt - in Aussicht stellt und die US-Notenbank ihren wenn auch überschaubaren Zinserhöhungszyklus fortsetzt, wertet der Euro ab. Immerhin verschafft der exportfreundlichere Euro dem Aktienmarkt der Eurozone und Deutschlands eine konjunkturelle Sorgenpause.
video

Das Beste aus drei Welten

In dieser Ausgabe von HSBC Daily Trading TV analysiert Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, die Indizes DAX® und MDAX®.

Volkswagen tritt die Flucht nach vorne an

Die letzten Tage standen bei Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) wieder ganz unter dem Eindruck des Dieselskandals. Doch mit dieser Aktion treten die Wolfsburger die Flucht nach vorne an.

Was sagen die Oracle-Zahlen über den Erfolg von SAP?

Der amerikanische Software-Riese Oracle (WKN: 871460 / ISIN: US68389X105) hat Quartalszahlen vorgelegt, die zwar überzeugen konnten, aber am Ende ein großes Fragezeichen bei Investoren hinterließen.

Wachstumspotenziale im Blick

Die Niedrigzinsen setzen Anleger unter Druck. Die Chancen auf attraktive Renditen schwinden seit Jahren. Die Suche nach Alternativen wird umso wichtiger – eine davon könnte der MainFirst Absolute Return Multi Asset sein. Seine Zielvorgabe: ein jährliches Plus von 5 Prozent bei angemessener Volatilität – trotz Turbulenzen auf den Finanzmärkten.

Mischfonds führen Absatzliste erneut an

Investmentfonds sammelten im April netto 5,5 Mrd. Euro ein. Spezialfonds steuerten mit 5,1 Mrd. Euro den Großteil bei. Publikumsfonds erzielten 0,3 Mrd. Euro Zuflüsse, nachdem sie im März Abflüsse von 1,3 Mrd. Euro verzeichneten.

Mischfonds führen Absatzliste erneut an

Investmentfonds sammelten im April netto 5,5 Mrd. Euro ein. Spezialfonds steuerten mit 5,1 Mrd. Euro den Großteil bei. Publikumsfonds erzielten 0,3 Mrd. Euro Zuflüsse, nachdem sie im März Abflüsse von 1,3 Mrd. Euro verzeichneten.

Finanzprodukte und Sportereignisse: Passt das zusammen?

Anleger setzen lieber auf eine langfristige Strategie, als sich kurzfristig speziellen, zu sportlichen Großereignissen (z.B. Fußball-WM) herausgegebenen Finanzprodukten zuzuwenden.

Rechtzeitig vor Reisebeginn an den Einbruchschutz denken!

Am Wochenende beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien. Dies und die damit häufige Abwesenheit der Bewohner bieten für Diebe allerbeste Voraussetzungen für einen Einbruch. Nach den Angaben der Polizei nehmen die Einbruchzahlen jährlich weiter stark zu.

Reiserücktrittversicherung sollte man nicht mit Reiseversicherungspaketen kombinieren

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Ein Grund sich auch zumindest kurz mit den Risiken auseinanderzusetzen. Ein Sommerurlaub ist teuer, daher schließen viele Menschen eine Reiserücktrittversicherung ab. Doch es gibt Fallstricke, die es zu beachten gibt.
video

Manuels Mind: Funktionelles Fitnesstraining – Gelenke und Muskeln stärken

Mit dem eigenen Körper ohne viel Equipment einfache Übungen machen, um Gelenke und Muskeln zu stärken - das ist das Ziel von funktionellem Training. Manuel Koch und Personaltrainer Hamit Kara machen einfache Übungen vor.

Drink der Woche: Tea N´Tonic

Was wäre der Sommer ohne Cocktails? In unserer Reihe "Drink der Woche" stellen wir heute eine spannende Mischung aus Gin und Schwarztee vor: den Tea N´Tonic. Zum Wohl!

Was isst Europa?

Am Gipfel

Für den DAX ging es am Donnerstag jedenfalls steil nach oben, das ist insofern erfreulich, als dass der deutsche Leitindex in den übrigen Tagen dieser Handelswoche kaum vom Fleck kam.

Der Preis ist heiß

Ein EUR/USD-Kurs von 1,18irgendwas sollte den DAX nicht am Angriff auf die 13.000er-Schwelle hindern. Dass die Blue Chips dennoch mit merkwürdig angezogener Handbremse agierten, scheint vielmehr an einer Art allgemeiner Verunsicherung zu liegen.

7 grundlegende Indikatoren, die Daytrader kennen sollten

Man sollte nicht glauben, dass es den einen perfekten Indikator gibt. Viel wichtiger ist, dass man weiß, wie man Indikatoren erkennt und wie sie in weiterer Folge eingesetzt werden. Dabei geht es aber auch darum, nicht zu viele Indikatoren zu verwenden. Es ist eine Gratwanderung, die am Ende zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet.

So geht erfolgreiches Büromanagement für meine privaten Finanzen

Geld, Versicherungen, Vorsorge – das sind wichtige Themen, denn wir sind alle auf irgendeine Weise damit konfrontiert. Ein Thema auch für die Frau von Heute. Ob jung oder alt, Single oder Verheiratet: Lebenssituation können sich ändern und Vorsorge ist oftmals besser als Nachsorge. Auch die Herren der Schöpfung dürfen sich angesprochen fühlen. Alles „schwarz auf weiß“ und griffbereit zu haben ist sicherlich von Vorteil.

Werbung

Werbung
Geführenfrei kaufen - rund 1.000 ETFs

Newsletter

Newsletter-Banner

Das ist los bei Twitter

Werbung



…. HTML …