Aktien: Weiterhin Ihre erfolgreiche Anlagealternative

In den Börsenmedien dominieren dieser Tage Spekulationen über die künftige Entwicklung an den internationalen Börsen: Egal ob Handelskrieg, Brext oder was auch immer... Nicht wenige Anleger werden da wohl auch ein bisschen nervös. Steter Tropfen höhlt schließlich den Stein. Wir können da nur einmal mehr Ihnen zurufen: Bleiben Sie gelassen

Die Sachen mit Börse = Markplatz = Chancen…

Man ist gut beraten sich letztendlich immer eine eigene Meinung zu bilden. Jeder handelt eigenverantwortlich, auch an der Börse. Sofern man da mitmacht in der Hoffnung, mittel- bis langfristig eine gute Rendite zu erwirtschaften oder kurzfristig einen gewinnbringenden Zock über die Bühne zu bekommen.

Wird Baumot zum großen Profiteur dank Hardware-Nachrüstung?

Die Abgasproblematik wird in breiten Bevölkerungsschichten diskutiert - es betrifft ja auch fast alle. Doch während die Politik mit der Industrie um Lösungen feilscht, gibt es bereits technische Lösung für die Nachrüstung. Bleibt die Frage, ob diese umgesetzt werden und ob Hersteller wie Baumot tatsächlich davon profitieren.

Xing-Aktie: Wie weit geht die Korrektur noch?

Das Karrierenetzwerk Xing (WKN: XNG888 / ISIN: DE000XNG8888) konnte zuletzt gute Quartalsergebnisse vorlegen. Allerdings ist die Aktie in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Zuletzt wurde eine Korrektur beobachtet. Es bleibt die Frage, ob Luft nach oben bleibt. Zumindest ist die Xing-Aktie derzeit aus Sicht der Point & Figure Charttechnik verkaufenswert.
video

Build Your Dreams – mit BYD auf der Überholspur?

Morgens acht Uhr in der Frankfurter Innenstadt: Stau. Alle Fahrzeugmarken stehen sich die Reifen platt und warten auf ein Weiterkommen. Nicht dabei: Fahrzeuge von BYD. Warum eigentlich nicht?

K+S: Es wird nicht einfacher

E.ON liegt voll im Plan

Es gibt genügend Lichtblicke bei der voestalpine

Nach der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen ging es für die voestalpine-Aktie erneut in die Tiefe. Allerdings bleiben die Aussichten für den ATX-Konzern mittel- bis langfristig positiv, so dass sich ein Einstiegszeitpunkt ergeben haben könnte. Zumal CEO Eder auf der Bilanzpressekonferenz sich kämpferisch zeigt.

OMV: Es wird immer leichter

Die OMV-Aktie legte in den vergangenen Tagen deutlich an Wert zu. Dabei profitiert der österreichische Öl- und Gaskonzern derzeit von einer höheren Produktion gestiegenen Ölpreisen und niedrigeren Produktionskosten.

ABB: Ein mutiger Schritt

Die ABB-Aktie profitierte in dieser Woche von Spekulationen rund um einen möglichen Verkauf der Stromnetz-Sparte Power Grid. Allerdings dürfte für die Schweizer die Frage nach der Konjunktur ebenfalls sehr wichtig sein.

Richemont: Die richtige Entscheidung?

Nach Bekanntgabe der Halbjahreszahlen geriet die Richemont-Aktie deutlich unter Druck. Zwar sorgt der Ausbau des Online-Handels für ein stärkeres Wachstum, gleichzeitig erhöht sich auf diese Weise der Margendruck, was insbesondere einem Luxusgüterkonzern nicht schmecken dürfte.

Nokia-Aktie: Intakter Aufwärtstrend mit spannendem Kursziel

Nachdem Nokia seinen Status als weltgrößter Handy-Hersteller und als wertvollstes Unternehmen Europas verloren hatte, mussten sich die Finnen neu erfinden. Als Netzwerkausrüster ist ihnen dies sehr gut gelungen. Zumal der Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes für große Wachstumschancen sorgt. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Nokia-Aktie derzeit ebenfalls kaufenswert.

Credit Suisse steigert Gewinn und senkt Kosten

Die Credit Suisse hat am Donnerstag ihre Zahlen für das 3. Quartal 2018 vorgelegt. Die Bank konnte den Gewinn steigern und die Kosten senken. CEO Tidjane Thiam sieht darin einen Beleg für seine Strategie.

BYD muss sich einer schwierigeren Marktsituation stellen

Die BYD-Aktie versucht ihre zwischenzeitliche Schwächephase hinter sich zu lassen. Allerdings dürfte dies angesichts eingetrübter Marktaussichten gar nicht so einfach sein.
video

Build Your Dreams – mit BYD auf der Überholspur?

Morgens acht Uhr in der Frankfurter Innenstadt: Stau. Alle Fahrzeugmarken stehen sich die Reifen platt und warten auf ein Weiterkommen. Nicht dabei: Fahrzeuge von BYD. Warum eigentlich nicht?

NVIDIA: Anlegerliebling fällt tief, Bitcoin ist schuld

Die NVIDIA-Aktie (WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040) stürzte am Donnerstagabend regelrecht ab. Die Schwäche bei den Kryptowährungen führte beim Spezialisten für Grafikprozessoren zu einem schwachen Umsatzausblick für das laufende Schlussquartal 2018. Auch die allgemeine Schwäche bei US-Tech-Werten macht sich derzeit negativ bemerkbar.
video

Philip Morris veröffentlicht Zahlen zum Tabakerhitzer IQOS

Seit der Markteinführung im vergangenen Jahr hat der Tabakerhitzer IQOS mehr als 100.000 Nutzer in Deutschland. "Wir wollen unseren Kunden Produkte anbieten, die das Potenzial haben, die Risiken des Rauchens zu reduzieren", sagt Markus Essing. Der Deutschland-Chef von Philip Morris hält im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch an der Strategie fest, bis 2025 mit alternativen Produkten ein Umsatzvolumen von 40 Prozent zu erreichen.

Wochenprognose DAX nach dem Wetteralgo in der KW39

Die Bullen bekommen damit Rückenwind vom Wetter-Momentum in der aktuellen Woche. Es wird spannend zu sehen sein, ob die bullishen Börsianer dieses positive Umfeld nutzen können oder ob die bearishen Kräfte sich nach der Verfallswoche wieder zurück melden.

Statistischer Vorteil bei diesen US-Aktien: Paypal & Coca Cola

Erneut werden hier zum Wochenstart die aussichtsreichsten Aktien unter die Lupe genommen, welche einen statistischen Vorteil für Ihr Trading aufweisen.

Wochenrückblick KW46: Der Brexit vermiest die Stimmung, adidas und SAP im...

Nachdem in der Vorwoche die Midterms in den USA im Blickpunkt standen, waren es in der abgelaufenen Handelswoche die Nachrichten rund um den Brexit. Während die Vereinbarung mit der EU grundsätzlich positiv aufgenommen wurde, war der Umgang damit in Großbritannien destaströs. Und so war auch die Reaktion an der Börse.

DAX baut Verluste ab – Infineon unter Druck

Der letzte Handelstag dieser Woche begann in Frankfurt freundlich. Im Laufe des Handels drehte der DAX allerdings deutlich ins Minus. Doch auch hiervon konnte sich der deutsche Leitindex erholen und seine Verluste bis zum Feierabend wieder abbauen.

Xing-Aktie: Wie weit geht die Korrektur noch?

Das Karrierenetzwerk Xing (WKN: XNG888 / ISIN: DE000XNG8888) konnte zuletzt gute Quartalsergebnisse vorlegen. Allerdings ist die Aktie in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Zuletzt wurde eine Korrektur beobachtet. Es bleibt die Frage, ob Luft nach oben bleibt. Zumindest ist die Xing-Aktie derzeit aus Sicht der Point & Figure Charttechnik verkaufenswert.

Um 12: DAX mit nur halbherziger Erholung – Risikoprämie hält den...

Der Deutsche Aktienindex kann heute Morgen aufgrund der vielen heimischen Probleme nicht so recht an die gute Stimmung in New York anknüpfen.

Was ist nur mit dem Ölpreis los?

Wichtige Förderländer denken darüber nach, ihre Ölproduktion zu reduzieren. Doch reicht das aus, um den Absturz beim Ölpreis aufzuhalten? Kündigt der Einbruch beim Ölpreis eine Rezession der Weltwirtschaft an?

Hedge Fund in Nöten – Crash-Gefahr?

In den USA scheint ein Hedge Fund in eine massive Schieflage geraten zu sein. Wie man hört, handelte er den Spread Crude Oil-Long gegen Natural Gas (Erdgas) short. Die Position lief großartig, doch mit den Entwicklungen der letzten Tage und Wochen hat sich die Lage für den Hedge Funds um 180 Grad gedreht, riesige Verluste sind angefallen.
video

Euro auf Jahrestief

In dieser Ausgabe von HSBC Daily Trading TV analysiert Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, EUR/USD und Apple im Chart-Check.
video

Markus Miller warnt: „Finger weg von ICOs – dahinter steckt viel...

Nach dem Bitcoin-Hype würden viele Anleger gerne von den Chancen bei Kryptowährungen profitieren. Welche neue Währung, welcher neue Coin könnte den nächsten großen Gewinnsprung machen? Experte Markus Miller (Geopolitical.biz) warnt deutlich: "Finger weg - hinter ICOs steckt häufig Betrug." Im ausführlichen Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch erklärt er auf dem Börsentag Hamburg, welche Risiken es gibt.

Xing-Aktie: Wie weit geht die Korrektur noch?

Das Karrierenetzwerk Xing (WKN: XNG888 / ISIN: DE000XNG8888) konnte zuletzt gute Quartalsergebnisse vorlegen. Allerdings ist die Aktie in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Zuletzt wurde eine Korrektur beobachtet. Es bleibt die Frage, ob Luft nach oben bleibt. Zumindest ist die Xing-Aktie derzeit aus Sicht der Point & Figure Charttechnik verkaufenswert.

ABB: Ein mutiger Schritt

Die ABB-Aktie profitierte in dieser Woche von Spekulationen rund um einen möglichen Verkauf der Stromnetz-Sparte Power Grid. Allerdings dürfte für die Schweizer die Frage nach der Konjunktur ebenfalls sehr wichtig sein.

Deutsche greifen bei Mischfonds beherzt zu

Investmentfonds erzielten von Anfang Januar bis Ende September Netto-Zuflüsse von 77,2 Mrd. Euro. Allein im September verzeichneten Fonds ein Neugeschäft von knapp 6 Mrd. Euro. Die Fondsbranche verwaltet ein Vermögen in Fonds und Mandaten von über 3 Bio. Euro.

Covesto Freestyle: Für alle Marktlagen gerüstet

Um für alle Marktlagen gerüstet zu sein, wurde der im August dieses Jahres aufgelegte Covesto Freestyle mit größtmöglicher Handlungsfreiheit ausgestattet. So kann in alle gängigen Assetklassen investiert werden.

Künstliche Intelligenz in der Finanzierungs- und Immobilienindustrie

Künstliche Intelligenz und Big Data sind die beiden prägenden Begriffe der Informationsverarbeitung des 21. Jahrhunderts. Kaum ein Geschäftsmodell, das nicht mit diesen Begriffen hantiert und kaum ein Industriezweig, der nicht versucht die Potentiale nutzbar zu machen.

Xetra-Gold spürt Nachfrageanstieg bei Goldfonds

Der seit Ende September wieder gestiegene Goldpreis hat auch die Nachfrage nach Xetra-Gold deutlich ansteigen lassen. Der Bestand des europaweit führenden Gold-Wertpapiers, bei dem das Edelmetall physisch hinterlegt wird, hat die Marke von 180 Tonnen überschritten. Das verwahrte Vermögen liegt aktuell bei 6,2 Mrd. Euro.

Selbst ist die Frau: Auch in Sachen Finanzen?! (Teil 6)

Sich in der Finanzwelt umzuschauen um die persönlich optimale Geldanlage zu finden, dies mag anstrengend sein. Aber was bekommen wir im Leben schon ohne Mühe? Werfen wir heute einen kurzen Blick auf einige Geldanlagen, die sich eignen würden

CMC Markets Academy: Was tun im Seitwärts- oder Abwärtstrend?

Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. In dieser Woche stehen spannende Veranstaltungen zu den Themen Traden im Seitwärtstrend (Donnerstag) und Short gehen (Freitag) auf der Agenda.

Tee – Das Trendgetränk neu entdeckt

Der Trend zu Tee hält an. Knapp 18 Milliarden Tassen Tee (aus der Teepflanze Camellia sinensis) tranken Deutschlands Teetrinker im Jahr 2017. Das sind gut 49 Millionen Tassen pro Tag. Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche 27,5 Liter Schwarz- und Grüntee pro Jahr, im Vergleich dazu waren es 1990 nur etwa 22 Liter. Damit liegt der Teekonsum in Deutschland weiterhin auf dem Rekordniveau der Vorjahre.

Sauna: Kommen Sie ins Schwitzen!

Die Skandinavier wissen es seit Jahrhunderten. Saunieren ist gesund und erhöht die Lebensqualität. Nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahr. Aber vor allem die kalte Jahreszeit lädt zum Saunieren ein. Gründe gibt es genug. marktEINBLICKE zum Relaxen.

Was ist nur mit dem Ölpreis los?

Wichtige Förderländer denken darüber nach, ihre Ölproduktion zu reduzieren. Doch reicht das aus, um den Absturz beim Ölpreis aufzuhalten? Kündigt der Einbruch beim Ölpreis eine Rezession der Weltwirtschaft an?

Wirecard-Aktie bleibt ein Dauerbrenner

Politische Ungewissheit, der Rückgang im DAX und den damit verbundenen Schwankungen an der Börse führte bei den comdirect Kunden im Oktober zur höchsten Tradeaktivität seit zwei Jahren.

Wie Sie Ihre Performance verzehnfachen können!

Wenn Sie den Turbo für Ihr Depot, das Risiko- und Moneymanagement noch nicht eingeschaltet haben, dann wird es höchste Zeit.

Daimler, VW & Continental: Dieses Automotive-Paket macht Spaß

Bei den großen Automobilkonzernen und wichtigen Zulieferern ging es zuletzt sehr turbulent zu. Sind die Negativschlagzeilen nun schon eingepreist? Wir haben ein aussichtsreiches Anlageprodukt für Investoren gefunden, die Autoaktien nicht nur mit dem Dieselskandal sondern auch mit Themen wie der Elektromobilität verbinden. Mit diesem Produkt können sich Anleger gleich mehrere Branchenvertreter ins Depot holen.

Werbung

Werbung
Geführenfrei kaufen - rund 1.000 ETFs

Newsletter

Newsletter-Banner

Das ist los bei Twitter

Werbung



…. HTML …