P&R: Es sind immer die Investments abseits der Börse…

Man kann über Risiken an der Börse sagen was man will, abseits davon ist es weitaus wahrscheinlicher mit Investments auf die Nase zu fallen. Jüngstes Beispiel in einer langen Reihe von spektakulären Pleiten, zum Teil mit viel krimineller Energie, ist der Container-Verleiher P&R. Und die Abgründe werden immer tiefer - dabei muss man auf solche Anlagen nun wahrlich nicht hereinfallen.

BMW und das Autonome Fahren – China wird zum Lackmustest

Bei BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) weiß man immer wieder die richtigen Akzente zu setzen. Diese Woche gelang dies den Münchner mit einer überraschenden Nachricht aus China. Man darf gespannt sein, was die heutige Hauptversammlung sonst noch erfreuliches zu Tage bringt.

Mit diesem Tagessatz wär so mancher in einem gesamten Leben glücklich

Wenn es um das Vermögen der Superreichen geht, kommt es ja des öfteren zu mehr oder minder interessanten Rechnungen. Eine neue Zusammenstellung hat nun die fiktiven Tagessätze der Milliardäre errechnet. So mancher Altstar schaut dabei schlecht aus, während ein junger Mann ganz vorne mit dabei ist.

Die Grammer-Aktie und neue Kurshöhen

Der abgewehrte Übernahmeversuch durch die bosnische Investorenfamilie Hastor bremste die Entwicklung beim Autozulieferer Grammer (WKN: 589540 / ISIN: DE0005895403) - aber die Aktie macht sich derweil auf zu neuen Kurshöhen. Fragt sich wie lange.

T-Mobile US fusioniert mit Sprint

Die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) und der japanische Sprint-Hauptgesellschafter SoftBank (WKN: 891624 / ISIN: JP3436100006) wollen ihre beiden US-Mobilfunktöchter im Rahmen eines Aktientauschs zusammenzuführen. Für jeweils 9,75 Sprint-Anteile (WKN: A1W1XE / ISIN: US85207U1051) erhalten deren Aktionäre eine neue Aktie der T-Mobile US (WKN: A1T7LU / ISIN: US8725901040) ohne bare Zuzahlung, teilte die Telekom mit.

CA Immo, voestalpine & Co: ATX ist für internationale Anleger interessant

Über den österreichischen Aktienmarkt wurde lange gelächelt. Doch spätestens als 2017 der ATX alle großen Indizes outperformte, ist internationale Interesse da. Man sieht es immer wieder an den Stimmrechtsmitteilungen, jüngst etwa von CA Immobilien (WKN: 876520 / ISIN: AT0000641352) gehörte oder voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503).

AMS AG: Marktführer bei hochwertigen Sensorlösungen

AMS AG (WKN: A118Z8 / ISIN: AT0000A18XM4) ist weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen und die positiven Ergebnisse des 1. Quartals bestätigen dessen starke Marktposition.

Wird Nestlé für seinen Mut belohnt?

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) versucht schon seit geraumer Zeit, das ins Stocken geratene Wachstum anzukurbeln. Jetzt weiß man offenbar auch genau, wie dies gelingen soll. Nestlé tut sich mit der US-Kaffeehauskette Starbucks (WKN: 884437 / ISIN: US8552441094) zusammen. Ob dies eine gute Idee ist, wird sich noch herausstellen.

Nestlé kauft Kaffeegeschäft von Starbucks

Mit 7,15 Milliarden US-Dollar wurde am Montag besiegelt, was bereits gemunkelt wurde: Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) übernimmt das Handelsgeschäft von Starbucks. Ein kluger Schachzug für beide Seiten? Im Markt löste die globale Kaffee-Allianz eine positive Resonanz aus.

Folli Follie – spekulativer Nachkauf

Die Betrugsvorwürfe gegen Folli Follie (WKN: A1H530 / ISIN: GRS294003009) sind jetzt etwas über eine Woche alt und seit dem ist noch mal einiges passiert. Der folgende Chart sieht aufgrund der Skala gar nicht so dramatisch aus, aber tatsächlich hatte sich der Kurs zeitweise um rund 40% vom Tiefststand erholt, nur um heute wieder in etwa auf dem gleichen Niveau zu liegen, wie letzte Woche als ich zum ersten Mal darüber geschrieben habe.

Statt ins US-Restaurant zu gehen, muss Europa lernen, wieder selbst gut...

Bislang regnete es vom amerikanischen Himmel Brei und Deutschland hatte immer den größten Löffel. Die USA waren nicht nur unser treuer Beschützer. Als Bewahrer des Freihandels sorgte Amerika vor allem dafür, dass der Export zum erfolgreichen deutschen Geschäftsmodell wurde. Doch mit Trump ist Schmalhans Küchenmeister im Weißen Haus geworden.

Alibaba glänzt mal wieder – aber Amazon rockt einfach mehr!

Das weltweite Online-Shoppen wird von Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) dominiert - mit einer Ausnahme. In China kommt man bei E-Commerce nicht an Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) vorbei. So dominant der eine global ist, so stark ist der andere in China aktiv.

Chinesische Internetaktien wie Tencent, Alibaba & Co.: Börsengänge sorgen für Phantasie

Tencent und Alibaba wollen ihre Tochtergesellschaften Tencent Music und Ant Financial an die Börse bringen. Das sollte deren Aktienkurse beflügeln. Ein Zertifikat vereint zehn chinesische Internettitel.

T-Mobile US fusioniert mit Sprint

Die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) und der japanische Sprint-Hauptgesellschafter SoftBank (WKN: 891624 / ISIN: JP3436100006) wollen ihre beiden US-Mobilfunktöchter im Rahmen eines Aktientauschs zusammenzuführen. Für jeweils 9,75 Sprint-Anteile (WKN: A1W1XE / ISIN: US85207U1051) erhalten deren Aktionäre eine neue Aktie der T-Mobile US (WKN: A1T7LU / ISIN: US8725901040) ohne bare Zuzahlung, teilte die Telekom mit.

Fußball-WM: Ein Fest für (adidas)-Investoren

Fußball-Fans auf der ganzen Welt freuen sich auf die kommende Fußball-Weltmeisterschaft. Was ein sportliches Fest für jedermann werden soll, ist längst auch zu einem Milliardengeschäft geworden. Unternehmen aus verschiedenen Branchen nutzen die Bühne, um sich zu präsentieren, was am Ende auch Anlegern zugutekommt.

Ausbruch im Gold: Abwärtstrend könnte sich etablieren

Mit dem Vorwochenhoch bei $1.326,3 wurde  der fallende 20 Tage Gleitende Durchschnitt (blaue Linie im Chart) getestet und hat sich als Widerstand erwiesen. Bleibt damit der Abwärtstrend im Gold bestehen? Folgende Chartanalyse zeigt es Ihnen.

Statistischer Vorteil bei diesen US-Aktien: KW20 Edge-Aktien

Zwei US-Blue Chips stehen diese Woche im Interesse der statistischen Trader. Doch bevor wir zu den Edge-Aktien für die kommende Handelswoche kommen, haben wir noch die Performance-Statistik für Sie. Denn die letzte Performance Statistik ist schon eine Weile her.

Fortsetzung der DAX-Mai-Rallye: Chartanalyse

Geht die Mai-Rallye im DAX weiter? Bis zum oberen Bereich der Range fehlen rund 60 Punkte, welche durchaus zum Wochenstart nach Pfingsten schnell erreicht werden könnten. Daher liegt mein Hauptaugenmerk dieser noch immer andauernden bullishen Bewegung auf der Marke von 13.200 DAX-Punkten.

Was für eine Woche!

Der DAX startete nach oben durch, beinahe so, als ob ihn das ganze Wirrwarr drumherum gar nichts anginge. Nachdem er die Tage vorher relativ regungslos an der 13.000er-Marke Volumen schob, machte er am Donnerstag einen satten Satz aufwärts und setzte sich direkt über den Widerstand bei 13.100 Punkten.

Fortsetzung der DAX-Mai-Rallye: Chartanalyse

Geht die Mai-Rallye im DAX weiter? Bis zum oberen Bereich der Range fehlen rund 60 Punkte, welche durchaus zum Wochenstart nach Pfingsten schnell erreicht werden könnten. Daher liegt mein Hauptaugenmerk dieser noch immer andauernden bullishen Bewegung auf der Marke von 13.200 DAX-Punkten.

Ausbruch im Gold: Abwärtstrend könnte sich etablieren

Mit dem Vorwochenhoch bei $1.326,3 wurde  der fallende 20 Tage Gleitende Durchschnitt (blaue Linie im Chart) getestet und hat sich als Widerstand erwiesen. Bleibt damit der Abwärtstrend im Gold bestehen? Folgende Chartanalyse zeigt es Ihnen.

Ausbruch im Gold: Abwärtstrend könnte sich etablieren

Mit dem Vorwochenhoch bei $1.326,3 wurde  der fallende 20 Tage Gleitende Durchschnitt (blaue Linie im Chart) getestet und hat sich als Widerstand erwiesen. Bleibt damit der Abwärtstrend im Gold bestehen? Folgende Chartanalyse zeigt es Ihnen.

Können die Ölmärkte die Weltpolitik ausblenden?

Die Weltpolitik hat derzeit nicht nur die Börsen, sondern auch die Ölmärkte fest im Griff. Entsprechend legten die Rohölpreise zuletzt deutlich zu. Dies muss jedoch kein Dauerzustand sein.

Devisenhandel für Anfänger

Wer eine Reise außerhalb der Eurozone plant, braucht Devisen, also die Fremdwährung des Ziellandes. Doch der richtige Devisenhandel funktioniert natürlich anders – er lässt sich zum Beispiel bequem vom Rechner aus erledigen. Doch Anfänger sollten etwas Hintergrundwissen mitbringen.
video

Übernachtrisiko eher Übernachtchance!

In der heutigen Ausgabe von HSBC Daily Trading TV erklärt Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, den DAX®-Übernachteffekt.

Fußball-WM: Ein Fest für (adidas)-Investoren

Fußball-Fans auf der ganzen Welt freuen sich auf die kommende Fußball-Weltmeisterschaft. Was ein sportliches Fest für jedermann werden soll, ist längst auch zu einem Milliardengeschäft geworden. Unternehmen aus verschiedenen Branchen nutzen die Bühne, um sich zu präsentieren, was am Ende auch Anlegern zugutekommt.

RWE-Aktie: Auf zu einer Kursverdopplung!

RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) und E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) haben zuletzt mit der Ankündigung, den deutschen Energiemarkt neu zu strukturieren und die RWE-Tochter innogy (WKN: A2AADD / ISIN: DE000A2AADD2) unter einander aufzuteilen, für Schlagzeilen gesorgt. Dies sorgt für Anlegerfantasien. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine des Energieversorgers kaufenswert.

Dieser Fonds findet die „Hidden Champions“

Der Begriff „Hidden Champions“ beschreibt eine Investmentidee, die auf die verborgenen Marktführer einer Branche setzt - in der Regel wird in kleine und mittelständische Unternehmen (Small- und Mid-Caps) investiert. Und nun gibt es den passenden Fonds dazu.

Kursrückgang an den Börsen prägt das Neugeschäft von Aktienfonds

Investmentfonds flossen in den ersten drei Monaten 2018 rund 38 Mrd. Euro zu. Das ist mehr als im Schnitt der letzten zehn Quartalsauftakte, als Fonds 31 Mrd. Euro neue Gelder erzielten. Offene Publikumsfonds sammelten von Anfang Januar bis Ende März 2018 netto 12,4 Mrd. Euro ein.

Preisanstieg bei Bestandshäusern besonders deutlich

Im April 2018 zogen die Preise nach November 2017 erstmals wieder in allen drei Teilsegmenten des EUROPACE Hauspreis-Index (EPX) gleichzeitig an. Dabei fiel der Anstieg bei Bestandshäusern mit einem Plus von 2,64 Prozent besonders deutlich aus.

Die Daytona von 1967 statt dem DAX in 2018

An der Börse verdient jeder Langfristanleger nachweislich mit Blue-Chips gutes Geld. Wenn Sie aber nun noch einen Uhrentick haben, dann ist es schwer, an einem etwas besonderen Investment einfach vorbeizugehen. Quasi der Depotanteil am Arm – wie das geht und was es zu beachten gilt.

CMC Markets Academy: Anlagechancen im aktuellen Marktumfeld nutzen

Die Weltpolitik wirkt sich derzeit sehr stark auf die Entwicklung der Aktienmärkte aus. Auch andere Makro-Themen spielen ein wichtige Rolle. Es ist nicht immer ganz einfach als Anleger, sich entsprechend zu verhalten und die richtigen Strategien zu entwickeln. Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. Am Montag, den 21. Mai, steht dazu eine spannende Veranstaltung auf der Agenda.

P&R: Es sind immer die Investments abseits der Börse…

Man kann über Risiken an der Börse sagen was man will, abseits davon ist es weitaus wahrscheinlicher mit Investments auf die Nase zu fallen. Jüngstes Beispiel in einer langen Reihe von spektakulären Pleiten, zum Teil mit viel krimineller Energie, ist der Container-Verleiher P&R. Und die Abgründe werden immer tiefer - dabei muss man auf solche Anlagen nun wahrlich nicht hereinfallen.

Urlaub und Versicherungen – Gut zu wissen!

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor: der Sommer naht und die Urlaubszeit beginnt. Grund genug auf die weniger schönen, administrativen Dinge zu schauen. Sie sind notwendig, aber mit etwas Vorlauf auch schnell erledigt!

Sparen: Eine Berliner Ausstellung klärt über diese deutsche „Tugend“ auf

Sparen gilt als klassische deutsche Tugend. Zu Recht? Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Berlin in Zusammenarbeit mit der Berliner Sparkasse gibt Klarheit über dieses Phänomen.

Was für eine Woche!

Der DAX startete nach oben durch, beinahe so, als ob ihn das ganze Wirrwarr drumherum gar nichts anginge. Nachdem er die Tage vorher relativ regungslos an der 13.000er-Marke Volumen schob, machte er am Donnerstag einen satten Satz aufwärts und setzte sich direkt über den Widerstand bei 13.100 Punkten.

Steinhoff sorgt für volatile Kurse

Stabile Kurse und ein langsam, aber kontinuierlich steigender DAX haben im April dazu geführt, dass die Privatanleger wieder vermehrt zugekauft haben. So stieg der comdirect Brokerage Index von 98,9 Punkten auf 101,5 Punkte. Ein Stand von über 100 Punkten zeigt, dass die Käufe die Verkäufe überwiegen.

7 grundlegende Indikatoren, die Daytrader kennen sollten

Man sollte nicht glauben, dass es den einen perfekten Indikator gibt. Viel wichtiger ist, dass man weiß, wie man Indikatoren erkennt und wie sie in weiterer Folge eingesetzt werden. Dabei geht es aber auch darum, nicht zu viele Indikatoren zu verwenden. Es ist eine Gratwanderung, die am Ende zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet.

So geht erfolgreiches Büromanagement für meine privaten Finanzen

Geld, Versicherungen, Vorsorge – das sind wichtige Themen, denn wir sind alle auf irgendeine Weise damit konfrontiert. Ein Thema auch für die Frau von Heute. Ob jung oder alt, Single oder Verheiratet: Lebenssituation können sich ändern und Vorsorge ist oftmals besser als Nachsorge. Auch die Herren der Schöpfung dürfen sich angesprochen fühlen. Alles „schwarz auf weiß“ und griffbereit zu haben ist sicherlich von Vorteil.

Werbung

Werbung
Geführenfrei kaufen - rund 1.000 ETFs

Newsletter

Newsletter-Banner

Das ist los bei Twitter

Werbung



…. HTML …