Zum Start der DSGVO: Facebook-Anleger schauen optimistisch in die Zukunft

Die Panik in Deutschland über die Folgen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), englisch General Data Protection Regulation (GDPR), hat in den letzten Tagen deutschland- und europaweit für Unruhe gesorgt. Nun ist sie wirksam. Einer freut sich derweil bereits jetzt: Mark Zuckerberg von Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027).

Die Deutsche Post und der unerwartete Erfolg des StreetScooter

Die Deutsche Post (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004) war auf der Suche nach einem innenstadttauglichen Elektro-Transporter. Fündig wurden die Bonner nicht. Daher setzten sie mit dem StreetScooter auf eine eigenes Projekt. Der Erfolg dieser, aus der Not geborenen, Innovation wächst von Monat zu Monat.

Was bedeuten die neuen Index-Regeln für SAP, Wirecard & Co?

Jetzt ist es offiziell: Die Deutsche Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055) ändert ihre Index-Regeln radikal. Neben der Aufhebung der Klassifizierung nach Technologiewerten und klassischen Branchen werden die Nebenwerteindizes vergrößert. Spannende Zeiten für SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600), Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) und Co.

Commerzbank-Aktie: Die kurzfristigen Aussichten haben sich verdüstert

Die schwache Ertragslage sorgte zuletzt am Markt für Sorgen rund um die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001). Ein Grund, warum die Aktie des Finanzinstituts den Rückwärtsgang einlegte. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine der Bank derzeit verkaufenswert.

Bayer: Nur ein kleiner Dämpfer

So eine Übernahme ist keine leichte Sache. Vor allem nicht, wenn sie wie die geplante Monsanto-Übernahme durch Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) rund 66 Mrd. US-Dollar schwer ist. Nun mussten die Leverkusener aufgrund der Maßnahmen, die ihnen die Regulierungsbehörden auferlegt haben, die erreichbaren Synergien nach unten schrauben. Ist aber halb so wild.

Schoeller-Bleckmann: Die richtige Entscheidung?

Für die Aktie des österreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann (SBO) (WKN: 907391 / ISIN: AT0000946652) ging es zuletzt steil nach oben, genauso wie für den Ölpreis. Natürlich kein Zufall. Am Mittwoch trübte jedoch das schwache Marktumfeld die Stimmung. Zudem haben Gewinnmitnahmen den Kurs der SBO-Aktie belastet.

voestalpine schon jetzt ein Teil der Formel E

Die voestalpine (WKN: 897200 / ISIN: AT0000937503) hatte vor wenigen Tagen angekündigt, ab der Saison 2018/2019 die ABB FIA Formel E Meisterschaft sponsern zu wollen. Am Pfingstsamstag wurde nun das Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin unter Strom gesetzt und die Österreicher waren jetzt schon dabei.

Roche ist alles andere als ein klarer Fall

Die Roche-Aktie (WKN: 855167 / ISIN: CH0012032048) geriet am Freitag ein wenig unter Druck. Unter anderem, weil sich einige Analysten in Bezug auf die Aussichten für den Schweizer Pharmakonzern nicht ganz einig waren.

Wird Nestlé für seinen Mut belohnt?

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) versucht schon seit geraumer Zeit, das ins Stocken geratene Wachstum anzukurbeln. Jetzt weiß man offenbar auch genau, wie dies gelingen soll. Nestlé tut sich mit der US-Kaffeehauskette Starbucks (WKN: 884437 / ISIN: US8552441094) zusammen. Ob dies eine gute Idee ist, wird sich noch herausstellen.

Folli Follie – spekulativer Nachkauf

Die Betrugsvorwürfe gegen Folli Follie (WKN: A1H530 / ISIN: GRS294003009) sind jetzt etwas über eine Woche alt und seit dem ist noch mal einiges passiert. Der folgende Chart sieht aufgrund der Skala gar nicht so dramatisch aus, aber tatsächlich hatte sich der Kurs zeitweise um rund 40% vom Tiefststand erholt, nur um heute wieder in etwa auf dem gleichen Niveau zu liegen, wie letzte Woche als ich zum ersten Mal darüber geschrieben habe.

Statt ins US-Restaurant zu gehen, muss Europa lernen, wieder selbst gut...

Bislang regnete es vom amerikanischen Himmel Brei und Deutschland hatte immer den größten Löffel. Die USA waren nicht nur unser treuer Beschützer. Als Bewahrer des Freihandels sorgte Amerika vor allem dafür, dass der Export zum erfolgreichen deutschen Geschäftsmodell wurde. Doch mit Trump ist Schmalhans Küchenmeister im Weißen Haus geworden.

Alibaba glänzt mal wieder – aber Amazon rockt einfach mehr!

Das weltweite Online-Shoppen wird von Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) dominiert - mit einer Ausnahme. In China kommt man bei E-Commerce nicht an Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) vorbei. So dominant der eine global ist, so stark ist der andere in China aktiv.

Chinesische Internetaktien wie Tencent, Alibaba & Co.: Börsengänge sorgen für Phantasie

Tencent und Alibaba wollen ihre Tochtergesellschaften Tencent Music und Ant Financial an die Börse bringen. Das sollte deren Aktienkurse beflügeln. Ein Zertifikat vereint zehn chinesische Internettitel.

Warum Dividendenmanager US-Finanzwerte bevorzugen

Nach Einschätzung von BNY-Mellon-Fondsmanager John Bailer bieten Finanzunternehmen in den USA aktuell sehr gute Aussichten.
video

NYSEinstein am 25.5.2018: „Der Markt reagiert auf das abgesagte Nordkorea-Treffen“

US-Präsiden Trump muss erst einmal Abschied nehmen vom Friedensnobelpreis. Das Treffen mit Kim Jong-un ist abgesagt. Nach dieser Meldung fällt der Markt. NYSEinstein Peter Tuchman kennt die Hintergründe.

Ausbruch im Gold: Abwärtstrend könnte sich etablieren

Mit dem Vorwochenhoch bei $1.326,3 wurde  der fallende 20 Tage Gleitende Durchschnitt (blaue Linie im Chart) getestet und hat sich als Widerstand erwiesen. Bleibt damit der Abwärtstrend im Gold bestehen? Folgende Chartanalyse zeigt es Ihnen.

Statistischer Vorteil bei diesen US-Aktien: KW20 Edge-Aktien

Zwei US-Blue Chips stehen diese Woche im Interesse der statistischen Trader. Doch bevor wir zu den Edge-Aktien für die kommende Handelswoche kommen, haben wir noch die Performance-Statistik für Sie. Denn die letzte Performance Statistik ist schon eine Weile her.

Wochenrückblick KW21: Kurze Woche, kurzer Kampf um die 13.000 – Deutsche...

Die abermals kurze Handelswoche ließ nicht so recht gute Stimmung am Markt aufkommen. Der DAX müht sich weiter an der Marke von 13.000 Punkten ab. Erneut sorgen Italien und Trump für Verunsicherung. Auch seitens der Fed, die derzeit zwei Hüte auf hat, waren keine Impulse erkennbar.

DAX verliert Schwung – Daimler unter Druck, Monsanto-Deal bei Bayer im...

Am heutigen Freitag sah es lange Zeit so aus, als sollte der DAX eine steile Erholungsrallye starten können. Kurzfristig wurde sogar die 13.000-Punkte-Marke überquert. Am Nachmittag verlor das wichtigste deutsche Börsenbarometer jedoch an Schwung.

Commerzbank-Aktie: Die kurzfristigen Aussichten haben sich verdüstert

Die schwache Ertragslage sorgte zuletzt am Markt für Sorgen rund um die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001). Ein Grund, warum die Aktie des Finanzinstituts den Rückwärtsgang einlegte. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine der Bank derzeit verkaufenswert.

DAX-Analyse am Morgen: Kalte Dusche für die Bullen

Nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte hatten nicht wenige Anleger auf eine schnelle Erholung spekuliert, und zunächst sah es auch so aus, als ob der DAX die 13.000er-Barriere direkt zurückerobern könne. Das Intraday-Top bei 13.006 war jedoch nur eine kurze Episode, denn in der Folge sorgten die drohenden US-Importzölle auf ausländische Autos und die plötzliche Absage des Nordkorea-Gipfels durch Donald Trump für die nächste kalte Dusche. Konkret…

Schoeller-Bleckmann: Die richtige Entscheidung?

Für die Aktie des österreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann (SBO) (WKN: 907391 / ISIN: AT0000946652) ging es zuletzt steil nach oben, genauso wie für den Ölpreis. Natürlich kein Zufall. Am Mittwoch trübte jedoch das schwache Marktumfeld die Stimmung. Zudem haben Gewinnmitnahmen den Kurs der SBO-Aktie belastet.

Ausbruch im Gold: Abwärtstrend könnte sich etablieren

Mit dem Vorwochenhoch bei $1.326,3 wurde  der fallende 20 Tage Gleitende Durchschnitt (blaue Linie im Chart) getestet und hat sich als Widerstand erwiesen. Bleibt damit der Abwärtstrend im Gold bestehen? Folgende Chartanalyse zeigt es Ihnen.

Devisenhandel für Anfänger

Wer eine Reise außerhalb der Eurozone plant, braucht Devisen, also die Fremdwährung des Ziellandes. Doch der richtige Devisenhandel funktioniert natürlich anders – er lässt sich zum Beispiel bequem vom Rechner aus erledigen. Doch Anfänger sollten etwas Hintergrundwissen mitbringen.
video

Übernachtrisiko eher Übernachtchance!

In der heutigen Ausgabe von HSBC Daily Trading TV erklärt Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse, den DAX®-Übernachteffekt.

Commerzbank-Aktie: Die kurzfristigen Aussichten haben sich verdüstert

Die schwache Ertragslage sorgte zuletzt am Markt für Sorgen rund um die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001). Ein Grund, warum die Aktie des Finanzinstituts den Rückwärtsgang einlegte. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik sind die Anteilsscheine der Bank derzeit verkaufenswert.

Bayer: Nur ein kleiner Dämpfer

So eine Übernahme ist keine leichte Sache. Vor allem nicht, wenn sie wie die geplante Monsanto-Übernahme durch Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) rund 66 Mrd. US-Dollar schwer ist. Nun mussten die Leverkusener aufgrund der Maßnahmen, die ihnen die Regulierungsbehörden auferlegt haben, die erreichbaren Synergien nach unten schrauben. Ist aber halb so wild.

Dieser Fonds findet die „Hidden Champions“

Der Begriff „Hidden Champions“ beschreibt eine Investmentidee, die auf die verborgenen Marktführer einer Branche setzt - in der Regel wird in kleine und mittelständische Unternehmen (Small- und Mid-Caps) investiert. Und nun gibt es den passenden Fonds dazu.

Kursrückgang an den Börsen prägt das Neugeschäft von Aktienfonds

Investmentfonds flossen in den ersten drei Monaten 2018 rund 38 Mrd. Euro zu. Das ist mehr als im Schnitt der letzten zehn Quartalsauftakte, als Fonds 31 Mrd. Euro neue Gelder erzielten. Offene Publikumsfonds sammelten von Anfang Januar bis Ende März 2018 netto 12,4 Mrd. Euro ein.

Preisanstieg bei Bestandshäusern besonders deutlich

Im April 2018 zogen die Preise nach November 2017 erstmals wieder in allen drei Teilsegmenten des EUROPACE Hauspreis-Index (EPX) gleichzeitig an. Dabei fiel der Anstieg bei Bestandshäusern mit einem Plus von 2,64 Prozent besonders deutlich aus.

Die Daytona von 1967 statt dem DAX in 2018

An der Börse verdient jeder Langfristanleger nachweislich mit Blue-Chips gutes Geld. Wenn Sie aber nun noch einen Uhrentick haben, dann ist es schwer, an einem etwas besonderen Investment einfach vorbeizugehen. Quasi der Depotanteil am Arm – wie das geht und was es zu beachten gilt.

CMC Markets Academy: Das Antizipieren des Bruches von Widerstand oder Unterstützung

Jeder Anleger träumt davon, am Tiefpunkt einzusteigen und auf einem Hoch zu verkaufen. Dies gelingt jedoch nur selten. Man kann seine Erfolgschancen jedoch deutlich verbessern. Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. Am Montag, den 28. Mai, steht dazu eine spannende Veranstaltung auf der Agenda.

CMC Markets Academy: Was die Märkte derzeit neben dem chinesisch-amerikanischen Handelsstreit...

Gerade als sich der DAX in Richtung Allzeithoch bewegen wollte, sorgte der neu entflammte chinesisch-amerikanische Handelsstreit für schlechte Stimmung am Markt. Das Thema Handel war jedoch nicht alles, womit sich Investoren zuletzt beschäftigt haben. Mit unserem Premium-Partner CMC Markets können Sie Woche für Woche in kostenlosen Webinaren Ihr Rüstzeug für die Finanzmärkte verbessern. Am Sonntag, den 27. Mai, steht dazu eine spannende Veranstaltung auf der Agenda.

Urlaub und Versicherungen – Gut zu wissen!

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor: der Sommer naht und die Urlaubszeit beginnt. Grund genug auf die weniger schönen, administrativen Dinge zu schauen. Sie sind notwendig, aber mit etwas Vorlauf auch schnell erledigt!

Sparen: Eine Berliner Ausstellung klärt über diese deutsche „Tugend“ auf

Sparen gilt als klassische deutsche Tugend. Zu Recht? Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Berlin in Zusammenarbeit mit der Berliner Sparkasse gibt Klarheit über dieses Phänomen.

Die Fed hat zwei Hüte auf

Aufgrund der aktuell robusten Konjunkturverfassung der USA wird der Fed zwar eine nachhaltig restriktive Geldpolitik abverlangt. Angesichts des US-Dollars als Weltleitwährung beeinflusst ihre Geldpolitik jedoch auch die Entwicklung von Wechselkursen, Finanzmärkten und Realwirtschaften in den Schwellenländern.

Handelskrieg – Wenn zwei sich verstehen müssen, kann sich dann der...

Die Handelskonkurrenten USA und China rauchen Friedenspfeife. Das gewaltige Außenhandelsdefizit Amerikas mit der Volksrepublik soll sogar halbiert werden. China will neben mehr Agrarprodukten und Öl und Gas auch mehr Industriegüter Made in USA importieren. Nüchtern betrachtet ist Peking gegenüber Trump eingeknickt.

7 grundlegende Indikatoren, die Daytrader kennen sollten

Man sollte nicht glauben, dass es den einen perfekten Indikator gibt. Viel wichtiger ist, dass man weiß, wie man Indikatoren erkennt und wie sie in weiterer Folge eingesetzt werden. Dabei geht es aber auch darum, nicht zu viele Indikatoren zu verwenden. Es ist eine Gratwanderung, die am Ende zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet.

So geht erfolgreiches Büromanagement für meine privaten Finanzen

Geld, Versicherungen, Vorsorge – das sind wichtige Themen, denn wir sind alle auf irgendeine Weise damit konfrontiert. Ein Thema auch für die Frau von Heute. Ob jung oder alt, Single oder Verheiratet: Lebenssituation können sich ändern und Vorsorge ist oftmals besser als Nachsorge. Auch die Herren der Schöpfung dürfen sich angesprochen fühlen. Alles „schwarz auf weiß“ und griffbereit zu haben ist sicherlich von Vorteil.

Werbung

Werbung
Geführenfrei kaufen - rund 1.000 ETFs

Newsletter

Newsletter-Banner

Das ist los bei Twitter

Werbung



…. HTML …