Auf und nieder – das ist der Job, den ein Fahrstuhl zu erledigen hat. Und irgendwie ist es ja an der Börse ganz ähnlich. Mal geht es aufwärts, mal retour gen Süden. Dieses Schicksal traf in den vergangenen Monaten auch die Aktien von thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Auch diese hatten eine bewegte Zeit – inklusive eines fast gleichzeitigen Wechsels auf den Stühlen von Vorstandschef und Aufsichtsratschef.

Sorgte diese Nachricht eher für Ernüchterung bei den Anlegern, so stieg die Aktie umgekehrt an, als Ende September mitgeteilt wurde, dass thyssenkrupp aufgespalten werden solle. Wie ein Fahrstuhl eben. Was es genau mit der Aufspaltung auf sich hat und einiges mehr, das erfahren Sie in unserem heutigen X-Perten Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Pressefoto ThyssenKrupp

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
xyz
xyz
2 Jahre zuvor

Es gibt Fahrtreppen und Rollstühle, aber keine Fahrstühle! Das sind Aufzüge 😉

Datenschutz
Zustimmung zur Datenschutzerklärung https://markteinblicke.de/datenschutz