Bildquelle: Pressefoto ebay Inc.

Im ersten Quartal 2015 hatte es PayPal (WKN A14R7U) rechtzeitig vor der Abspaltung geschafft, im eBay-Konzern (WKN 916529) erstmals mehr Umsätze zu generieren als der traditionelle Online-Marktplatz. Im Juni-Quartal wurde der zunächst knappe Vorsprung noch weiter ausgebaut. Zum 17. Juli wird der Bezahldienst dann abgespalten und am 20. Juli als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht.

Gemeinsam konnte man im zweiten Quartal die Umsatzerlöse um 7 Prozent auf 4,38 Mrd. US-Dollar steigern. Mit der Geschäftskundensparte wären das noch einmal 300 Mio. US-Dollar mehr gewesen. Diese soll jedoch für etwa 925 Mio. US-Dollar an einige Finanzinvestoren rund um Permira verkauft werden. Auch deshalb kam der eBay-Bericht an den Aktienmärkten gut an. Da machte es dann auch wenig, dass der eBay-Nettogewinn wegen einer Wertberichtigung bei dem zum Verkauf stehenden Geschäft um 88 Prozent auf 83 Mio. US-Dollar schrumpfte. Immerhin wurde auch das laufende Aktienrückkaufprogramm aufgestockt.

Quelle: Guidants Aktien-Analysen
Quelle: Guidants Aktien-Analysen

Am wichtigsten bleibt jedoch die PayPal-Abspaltung. Dabei hat es sich auch im zweiten Quartal gezeigt, dass der Bezahldienst stark wächst und ihm als eigenständiges Unternehmen eine rosige Zukunft bevorstehen dürfte.

Folgen Sie den Börsenbloggern auch auf Guidants. Unseren Experten-Desktop auf der personalisierbaren Investment- und Analyseplattform finden Sie unter http://go.guidants.com/de#c/die_boersenblogger

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Wochen-Newsletter an. Immer samstags gehen wir in unserem bekannten und prämierten Blogstil auf unserer Meinung nach wichtige Themen der Woche ein und liefern Ihnen einen Markt-Roundup sowie Ausblick und Produkt-Informationen aus der D-A-CH-Region. Hier kostenlos anmelden – Ihre Mail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Bildquelle: Pressefoto ebay Inc.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wochenrückblick KW29: Hält Commerzbank-Erholungsrallye? Warten auf Daimler! | Die Börsenblogger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] dann abgespalten und am 20. Juli als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht. Mehr dazu hier. Die am Mittwoch vorgelegten Zahlen des Video-on-Demand-Anbieters Netflix (WKN 552484) konnten zu […]